Aufrufe
vor 4 Monaten

Nr. 1 / 2021

  • Text
  • Schweizer
  • Zeit
  • Menschen
  • Hausapotheke
  • Vitamin
  • Mutter
  • Kinder
  • Wirkung
  • Eltern
  • Husten
MENSCHNWÜRDE – WÜRDE IM ALTER | IMMUNSTIMULANS | HOMÖOPATHISCHE KREISLAUFTROPFEN | MASKENSPRAY | GRIPPE UND ERKÄLTUNG | NAHRUNGSERGÄNZUNG FÜR SCHWANGERE | GEFÜHLE UND AHNUNGEN | VIRUZIDE MUNDSPÜLUNG | BESSER ZU DICK ALS ZU DÜNN? | HOMÖOPATHISCHE GEWICHTSREGULATION | VITAMINTEES | VITAMIN-D3-TROPFEN | DEMETER-QUALITÄT IM SAFTREGAL | NATÜRLICHE WÄRMEPFLASTER | MUNDTROCKENHEIT, HALSBESCHWERDEN | OPTIMALER KÄLTESCHUTZ | VERWÖHNEN UND GRENZEN SETZEN | GELÉE ROYAL | INTENSIVPFLEGE FÜR TROCKENE HAUT | MINITRAMPOLIN | SCHLAFEN SIE GUT? | GEMMOTHERAPIE FEIGENBAUM | HUSTENSIRUP | WALLWURZ BEI GELENKSCHMERZEN | ERKÄLTUNGSMITTEL MIT ECHINACEA | FORSCHRITTE BEI LUNGENKREBS | ABWEHRSTARK MIT ÄTHERISCHEN ÖLEN | SIRUPE BEI ERKÄLTUNGSHUSTEN | WORTWEISE | NATURKOSMETIK, 2-PHASEN-SERUM | ERKÄLTUNGEN VERMEIDEN | STÜTZSTRÜMPFE, THROMBOSEPROPHYLAXE | DIE VERFLIXTE ZEIT | TROCKENE NASENSCHLEIMHÄUTE | WELLNESSDESTINATION | SIRUPE BEI ERKÄLTUNGSHUSTEN | PENSIONIERUNG – PLÖTZLICH IST ALLES ANDERS | POSTCASTS ZU GESUNDHEITSTHEMEN | NATÜRLICHER NASENSPRAY | MODEERSCHEINUNG BART | VITALITÄT MIT MIKRONÄHRSTOFFEN | BURNOUT HOÖOPATHISCH BEHANDELN | PERIORALE DERMATITIS | VITALPILZE, REGULATIONSKÜNSTLER DER GESUNDHEIT | IMMUN-FIT DURCH DEN WINTER | AYURVEDAKUREN – VOLL IM ÖL | NAHRUNGSERGÄNZUNG SEHKRAFT | ZÄHNEKNIRSCHEN | MAHLZEITENERSATZ | SCHÖNE BILDER VERINNERLICHEN | REISEN MIT HUND | VEGANES VITAMIN D | MÄNNERSOLIDARITÄT – FÜR VIELE EINE SELBSTVERSTÄNDLICHKEIT | REFORMHAUS PODCAST

Regulationskünstler der

Regulationskünstler der Gesundheit Vitalpilze können unseren Organismus in vielerlei Hinsicht unterstützen. In östlichen Kulturen ist die Heilkraft von Pilzen schon seit längerem ein offenes Geheimnis. Entsprechend werden dort viel mehr Pilze gegessen als bei uns. Der Reishi gilt in Japan als Pilz für ein langes Leben und heisst in China sogar Pilz der Unsterblichkeit. Er gehört zu den sogenannten Vitalpilzen. Dabei handelt es sich um Pilze, die zum einen Speisepilze sind, zum anderen Naturheilmittel. Als solche werden sie auch als Teezubereitung oder in Pulverform konsumiert. Eindrückliche Heilwirkungen Welch grosse Heilkraft vielen Pilzen innewohnt, belegen immer mehr wissenschaftliche Studien. Dank ihrer Eiweisse und vieler weiterer Inhaltsstoffe kommt ihnen vor allem die wichtige Eigenschaft zu, körpereigene Stoffwechselprozesse zu regulieren und auszugleichen. So trägt gerade der Reishi-Pilz dazu bei, den Blutdruck in den Normbereich zu regulieren, oder der Austernseitling vermag das Cholesterin zu senken. Weil Pilze zu den ältesten Lebewesen auf unserem Planeten gehören, mussten sie schon früh lernen, sich zu verteidigen und sich vor Fressfeinden zu schützen. Dieser Eigenschutz kann sich auf uns übertragen, wenn wir Vitalpilze einnehmen. Im Vordergrund stehen der antibiotische und der antivirale Schutz. Allgemein bekannt ist das Penizillin, das ursprünglich aus einem Pilz – allerdings einem Schimmelpilz – gewonnen wurde. Ein anderes Beispiel ist der Chaga-Pilz, zu dessen Schutzwirkung gegen das Covid-19-Virus es in Russland erste Studien gibt. Weil Vitalpilze zudem unser Immunsystem regulieren und stärken, wirken sie sogar gegen Krebs. Dabei konnte auch bei jenem Speisepilz, der bei uns am meisten verbreitet ist – nämlich dem Champignon – eine Heilwirkung nachgewiesen werden. Frauen, die dreimal pro Woche etwa 150 Gramm davon essen, können ihr Brustkrebsrisiko um mehr als 30 Prozent reduzieren. Zudem regt der Champignon die Bildung von Muttermilch an und wirkt gegen Helicobacter-Bakterien im Magen. Im Übrigen können sogar Giftpilze positive Wirkungen auf die Gesundheit haben, aber natürlich nur dann, wenn sie mit der erforderlichen Sachkenntnis als homöopathisch verdünntes Heilmittel eingenommen werden. Der Reishi-Pilz: ein wahrer Tausendsassa für die Gesundheit Präventiv und therapeutisch wirksam Doch zurück zu den essbaren Vitalpilzen: Wer regelmässig Pilze konsumiert, fördert und stärkt seine Gesundheit im präventiven Sinn. Wer sie demgegenüber bei bereits bestehenden Krankheiten therapeutisch nutzen will, sollte sie in grösserer Menge und in gezielten Kombinationen einsetzen. Hierzu empfiehlt es sich, eine entsprechend ausgebildete Fachperson zu konsultieren – sei das ein Arzt oder eine Therapeutin. Sie werden höher dosierte Mykopräparate entweder in Kapsel- oder Pulverform empfehlen. Von wenigen Ausnahmen abgesehen, können Vitalpilze durchaus auch in Kombination mit anderen Heilmitteln eingenommen werden; oder zur gezielten Unterstützung von schulmedizinischen Therapien, zum Beispiel im Rahmen von Krebstherapien. Sie können dann nicht zuletzt die unerwünschten Begleiterscheinungen solcher Therapien lindern helfen. Vitalpilze an sich haben kaum Nebenwirkungen. Allenfalls benötigt der Körper höchstens eine gewisse Zeit, bis er gelernt hat, die erforderlichen Enzyme zu produzieren, um sie gut verdauen zu können. Wichtig ist lediglich, dass Vitalpilze aus biologisch kontrolliertem Anbau stammen, denn Pilze haben auch die Eigenschaft, Schadstoffe in der Natur aufzunehmen und zu neutralisieren. So war es zum Beispiel nach dem Supergau von Tschernobyl lange Zeit nicht empfehlenswert, im Tessin radioaktiv belastete Pilze zu pflücken. In einer Apotheke, in einer Drogerie oder im Reformhaus erhalten Sie jedoch hochwertige Produkte aus Vitalpilzen. Kompetente, in Mykotherapie ausgebildete Therapeutinnen und Therapeuten finden Sie zudem unter mykotherapeuten.ch. Manche von ihnen können auch helfen, die Gesundheit von Tieren mittels Vitalpilzen zu unterstützen. Lesen Sie mehr zur Therapie mit Vitalpilzen in einem Interview mit dem TCM-Therapeuten und schweizerischen Pionier der Mykotherapie Thomas Falzone im NVS-Magazin unter www.nvs.swiss. Dr. oec. Hans-Peter Studer ist Mitwelt- und Gesundheitsökonom, Erwachsenenbildner und Buchautor. Die NVS (Naturärzte Vereinigung der Schweiz) in Herisau als grösster Verband der Komplementär- und Alternativmedizin vertritt nicht nur einzelne Methoden oder Fachrichtungen, sondern sämtliche Praktizierende der Naturheilkunde und Komplementärtherapie. Um NVS-A-Mitglied zu werden, müssen die Praktizierenden die hohen SPAK-Anforderungen (Qualitätslabel der NVS) erfüllen. Die NVS-Mitglieder unterstellen sich den vom Verband formulierten Ethikrichtlinien. Die NVS-A- Naturheilpraktiker/innen und -Komplementärtherapeut/innen sind auf nvs.swiss aufgeführt. 52 Schweizer Hausapotheke 1-2021

Immun-Fit durch den Winter! Direkt aus der Natur. Power für dein Immunsystem. Die kalte Jahreszeit ist nicht jedermanns Sache. Vielen Menschen drücken die kurzen Tage auf die Stimmung und der Winterblues macht nicht nur müde sondern auch antriebslos. Er schwächt auch das Immunsystem und macht den Körper anfälliger für viele Viren und Bakterien, die in der kalten Zeit massenhaft herumschwirren. Ist der Körper durch Stress oder Stimmungstiefs ohnehin schon angeschlagen, fehlt ihm die Kraft im Kampf gegen die Bakterien und Viren. Wenige Stunden nach der Ansteckung beginnt die ganze Litanei: Frösteln, Kopf- und Gliederschmerzen, Heiserkeit und triefende Nase. «Wer in diesen ersten Stunden reagiert, kann die Erkrankung meistens abwenden». Mit Hilfe eines intakten Immunsystems ist die Chance gross, die kalte Zeit ohne Schüttelfrost und verstopfter Nase in vollen Zügen zu geniessen. Nutrexin Triple Power Ist ein neues Produkte Label für eine einzigartige Kombination von natürlich hochwertigen Pilz- und Pflanzen-Extrakten, sowie Vitaminen und Mineralstoffen. Nutrexin Triple Power Produkte aktivieren und verbessern die Grundregulation und Regeneration des gesamten Organismus. Die Vitalpilze funktionieren als Architekten und Bauführer unseres Organismus. Sie harmonisieren das Terrain und bereiten eine optimale Basis. Die Pflanzenextrakte sind die Vorarbeiter, die auf dem optimal bereiteten Terrain eine gezielte Wirksamkeit ermöglichen. Die Vitamine und Mineralstoffe tragen in der Funktion des Bauarbeiters zum Schutz eines normalen Organismus bei. Nutrexin Immun Power ist eine neue, innovative Kombination aus Pilz- und Pflanzen-Extrakten sowie Vitaminen und Mineralstoffen. Die hochwertigen Inhaltsstoffe machen dieses Produkt zu einem einzigartigen Immun-Stimulator. Die drei Komponenten Pilze, Pflanzen und Mineralstoffe, ermöglichen einen optimalen präventiven Schutz vor Infektionen und eine starke Unterstützung bei Krankheitssymptomen. Die Vitalpilze Agaricus, Shiitake und Maitake regen durch ihren hohen Gehalt an 1,3-1,6-Beta-D Glukanen das Immunsystem in vielfacher Hinsicht an. Die Extrakte von Kapuzinerkresse, Taigawurzel und Thymian unterstützen bei Erkältungssymptomen und weisen immunmodulierende Eigenschaften auf. Die enthaltenen Mineralstoffe und Vitamine unterstützen die normale Funktion des Immunsystems. Mit Nutrexin Immun- und Vitamin C- Power unterstützen Sie die optimale Funktion Ihres Immunsystems in Zeiten erhöhter Belastung. Nutrexin Vitamin C Power ist ein neues, besonderes Vitamin-C-Präparat mit magenfreundlichem Vitamin C, pflanzlichem Quercetin sowie Rutin aus Holunderblüten-Extrakt. Vitamin C Power wird optimal verwendet in Kombination mit Nutrexin Immun Power, zur Unterstützung des Immunsystems, insbesondere in Zeiten erhöhter Belastung. Die Produkte sind im Fachhandel in Apotheken, Drogerien und Reformfachgeschäften erhältlich. Weitere Informationen unter www.nutrexin.ch Nutrexin AG Albisriederstrasse 5 8003 Zürich Tel. 044 496 10 30 info@nutrexin.ch Schweizer Hausapotheke 1-2021 53

Unsere Zeitschriften