Aufrufe
vor 1 Monat

Nr. 2 / 2020

  • Text
  • Sicherheitsprofil
  • Vertraeglichkeit
  • Atemwegsinfektionen
  • Antibakteriell
  • Antiviral
  • Immunstimulation
  • Praevention
  • Gesundheit
  • Schweizer
  • Hausapotheke
  • Menschen
  • Zeit
  • Eisen
  • Wichtig
  • Vitamin
  • Wirkt
  • Zudem
  • Kurkuma
STILLE LEGENDE | DETOX-KUR | EISENTHERAPIE | STUMPFE VERLETZUNGEN | ZÄHNEKNIRSCHEN | MANDELENTZÜNDUNG, ANGINA | NAHRUNGSERGÄNZUNG KRÄUTERHEFE | ÄNDERUNG BEI MILCHNAHRUNGEN | HOMÖOPATHIE HILFT BEIM ZAHNEN | KONTAKTALLERGIEN | ZWEITHAAR UND HAARERSATZ | ENTSPANNUNG OHNE STRESS | GEFÄHRLICHE LANGEWEILE IM ALTER | SCHLAFAPNOE | ANTI-AGING AUGENPFLEGE | ERKÄLTUNG ODER GRIPPE? | BABYNAHRUNG OHNE PALMÖL | SELBSTHEILUNGSKRÄFTE STIMULIEREN | HAUTPFLEGE FÜR ALLERGIKER | KURKUMA BEI REIZDARM | TÜCKEN DER DIGITALISIERUNG | DOLOMITPULVER MIT KRÄUTERN | VOGELMIERE | NAHRUNGSERGÄNZUNG FÜRS IMMUNSYSTEM | SCHWARZERLE | EISENMANGEL | ZAHNIMPLANTATE | HOMÖOPATHISCHE IMMUNTHERAPIE | KURKUMA BIOVERFÜGBAR | SRK, KINDERBETREUUNG ZUHAUSE | SCHALLZAHNBÜRSTEN | MACHT UND OHNMACHT | WELLNESS-OASE | VITAL- UND MIKRONÄHRSTOFFE | GESUNDHEIT ALS ENTDECKUNGSREISE | RISIKO ÜBERGEWICHT | ENTSCHLACKUNG | MUNDHYGIENE | SCHWEFELBÄDER | HAARVERDICHTUNGEN | MUSKULÄRE VERSPANNUNGEN | ERNÄHRUNG FÜR DAS HERZ | MORBUS PARKINSON | PATIENTENVERFÜGUNGEN | WORTWEISE | BUCHTIPP | BLÄHUNGEN | DARMSANIERUNG | ÜBERGEWICHTIGE HUNDE | ALLERGIETEST

Eigene Heilkräfte

Eigene Heilkräfte stimulieren Vor gelegentlichen Beschwerden ist niemand gefeit. Wie die Forschung zeigt fördert, respektive hemmt die innere Haltung den Gesundungsprozess. Die psychologische Forschung kennt den Begriff der «sich selbst erfüllenden Prophezeiung». Damit wird eine Erwartungshaltung bezeichnet, die leicht zur Realität werden kann. In der Heilkunde spielt dieser Mechanismus eine wichtige Rolle. Studien zeigen, dass die eigene Einstellung zu einer Krankheit ihren Verlauf erheblich beeinflusst. Forscher fanden im Blut von optimistisch eingestellten Menschen mehr Abwehrzellen als bei Patienten, die ihren Fähigkeiten zur Heilung wenig vertrauten. Dabei spielen komplexe Wechselwirkungen mit: Wenn Menschen im Umfeld von Erkrankten Ängste schüren, können sich die Beschwerden verstärken. Durch Befürchtungen und Verunsicherung werden vermehrt Stresshormone ausgeschüttet, die ihrerseits die Abwehrkraft des Immunsystems reduzieren. Wenn Menschen in der Umgebung dagegen einfühlsam und aufmunternd sind, wirkt dies durch die Ausschüttung entsprechender Hormone heilungsfördernd und entspannend; und es lindert das Schmerzempfinden. Hier bewahrheitet sich die Redewendung «geteiltes Leid ist halbes Leid». Gemeinschaft wirkt heilungsfördernd In Untersuchungen wurden in Gemeinschaften eingebettete mit sehr isoliert lebenden Sie müssen nicht immer müssen! zum kalt oder warm Trinken Medizinprodukt zur Akutbehandlung und Vorbeugung von Blasenentzündungen. Ohne Antibiotika, Zuckerzusatz, künstliche Farb-, Aroma- oder Konservierungsstoffe. www.alpinamed.ch Alpinamed Preiselbeer D-Mannose Trinkgranulat 24 Schweizer Hausapotheke 2-2020 Personen verglichen. Die erste Gruppe fühlte sich im Durchschnitt wohler und insgesamt weniger krank. Dagegen weisen einsame Menschen im Durchschnitt einen höheren Blutdruck und einen höheren Blutzuckerspiegel auf und ihre Immunabwehr ist schwächer. Sie neigen vermehrt zu Depressionen, zu Angststörungen, zu Herzkrankheiten sowie zu Schlaganfällen. Ihr Gesundheitszustand ist ähnlich ungünstig wie der von starken Rauchern. Daher ist es wichtig, bereits in gesunden Tagen seine zwischenmenschlichen Beziehungen zu pflegen. Ob eine Erkältung oder eine Nierenkolik, jede Krankheit verändert den gewohnten Alltag der Patientin oder des Patienten. Ob man sich als hilfloses Opfer einer Krankheit oder aber als Mensch, der aktiv am Heilungsprozess mitwirkt versteht, beeinflusst die Genesung. Stimmungstief verringert Selbstheilungskräfte Krankheiten und Unfälle verunsichern viele Betroffene. Ihr Körper funktioniert mit einem Mal nicht mehr in der bis anhin gewohnten Weise. Sie verspüren beunruhigende Beschwerden, deren Ursprung sie nicht kennen. Sie müssen sich in die Hände von ärztlichem und pflegerischem Personal begeben, sie sind auf die Unterstützung von Angehörigen oder von Nachbarn angewiesen. Diese ungewohnten Erfahrungen beunruhigen. Die Krankheit kann alles überschatten und die Lebensqualität reduzieren; doch den zermürbenden Grübeleien sollte man nicht zu sehr nachgeben. Von trüben Gedankengängen kann man sich distanzieren, indem man seine Aufmerksamkeit immer wieder auf den eigenen Atem richtet. In Grossbritannien haben Forscher ermittelt, dass bei an Depressionen oder Angststörungen erkrankten Patienten das Risiko von Komplikationen nach einer Operation erhöht ist. Daher ist es wichtig, sich von trüben Gedanken und von Ängsten nicht völlig vereinnahmen zu lassen und seinen Fokus auch auf erfreuliche Momente zu richten, beispielsweise ein tröstendes SMS oder eine einfühlsame Assistentin in der Arztpraxis. Diese Erfahrungen sollten sehr bewusst genossen werden; denn sie reduzieren die destruktive Wirkung von Ängsten. Im Weiteren unterstützen auch regelmässig praktizierte Entspannungsübungen den Heilungsverlauf. Für eine Studie der Universität Göttingen versetzten sich Patientinnen und Patienten, die an chronischen Rückenschmerzen, Migräne oder Rheuma litten selber täglich in einen Entspannungszustand, zusätzlich nahmen sie wöchentlich an einer Therapiegruppe teil. Nach neun Wochen senkte sich der Verbrauch von Schmerzmitteln bis zu 75 Prozent. Adrian Zeller

Die Haut fängt plötzlich an zu glühen, ist rot, brennt und schuppt. Allergiegefährdete Haut reagiert extrem sensibel auf Einflüsse von aussen — wie Kälte oder Sonne — oder auf bestimmte Kosmetikprodukte. Hautallergie, was tun? Grundsätzlich kann jeder Inhaltsstoff in Kosmetikprodukten eine Allergie oder Unverträglichkeit auslösen; häufig sind es jedoch Duftstoffe, Perubalsam, Lanolin, Konservierungsstoffe und Emulgatoren. Hierbei handelt es sich um Inhaltsstoffe, die das Produkt haltbar machen oder ihm einen angenehmen Duft verleihen. Bei Allergikern oder Personen mit besonders sensibler Haut können sie unter Umständen jedoch für Irritationen sorgen. Schützende Pflege bei sensibler, allergiegefährdeter Haut Wenn die sensible Haut zu Allergien neigt, ist eine besänftigende, rückfettende Feuchtigkeitspflege ideal, zum Beispiel mit Aloe vera, Panthenol, Allantoin oder Süssholzwurzel. Die Haut sollte möglichst wenig gereizt und zu reichhaltige Pflegeprodukte sowie allergene Duftstoffe sollten vermieden werden, damit die Haut nicht «überreagiert». Bei leichten Reizungen, Allergien oder perioraler Dermatitis muss die Haut sich nicht nur regenerieren können, sondern auch Unterstützung für den natürlichen Schutz der Haut erhalten. Denn sie soll auf Belastungen wie schädliche Umwelteinflüsse möglichst nicht mit Rötungen, Brennen oder Juckreiz überreagieren. Die vegane Linie PROBALANCE wurde speziell für Allergiker entwickelt. Die Produkte helfen der Haut behutsam, ihr natürliches Gleichgewicht wiederzufinden und nach und nach die hauteigenen Abwehrkräfte zu stärken. So kann sie sich entspannen und fühlt sich wieder angenehmer an. • Ein hochwertiger Wirkstoff aus der Süssholzwurzel beruhigt die Haut. • Panthenol und Aloe vera unterstützen den natürlichen Hautschutz, um die Haut für den urbanen Alltag zu stärken. Probalance kann auch therapiebegleitend bei perioraler Dermatitis verwendet werden. Um Hautproblemen vorzubeugen, kommt es auf die richtige Pflege an. Ob zur Basispflege oder therapiebegleitend – auf Grundlage der Natur hat DADO SENS Dermacosmetics Lösungen für alle sensiblen Hautzustände geschaffen. Für Menschen jeden Alters, für Allergiker, Menschen mit sehr trockener Haut, Neurodermitis, Diabetes, Schuppenflechte, Rosazea, unreiner Haut und Akne ist Dado Sens Experte für Dermakosmetik. Die dermatologisch geprüften und in langjähriger Forschung entwickelten Pflegeserien auf Naturbasis unterstützen besonders empfindsame Haut auf dem Weg zurück zu ihrer natürlichen Balance. Damit sie zur Ruhe kommt und wieder schön erstrahlen kann. Jetzt Gratismuster testen! > Auf Naturbasis Es werden wertvolle Zutaten aus der Pflanzenwelt verwendet, um eine gute Verträglichkeit und hohe Wirksamkeit zu erzielen. > Ohne Tierextrakte Alle Produkte sind zu 100 % vegetarisch. Viele Produkte sind zudem vegan. > Ohne Parabene Sofern es möglich ist, versucht Dado Sens eine Konservierung mit Hilfe der Produktrezeptur und Darreichungsform in Form der Verpackung zu erreichen. Wenn dies nicht möglich ist, werden gut verträgliche, naturidentische Konservierungsstoffe verwendet. > Ohne Silikone Die Produkte enthalten keine weichmachenden Kunststoffe, da gesunde, schöne Haut mehr von pflanzlichen Ölen als von deren kostengünstiger Alternative profitiert. > Ohne Paraffine Was der Haut nicht guttut und sie in ihrer Eigenregeneration behindert, gehört nicht hinein. Inhaltsstoffe aus Mineralöl werden abgelehnt. > Hautverträglichkeit und Wirksamkeit bestätigt Wirkversprechen werden von unabhängigen dermatologischen Instituten überprüft und wissenschaftlich bestätigt. In der Schweiz ist Dado Sens exklusiv in auserwählten Reformhäusern, Apotheken und Drogerien erhältlich. Schweizer Hausapotheke 2-2020 25

Unsere Zeitschriften

Schweizer Hausapotheke

Nr. 2 / 2020
Nr. 1 / 2020
Nr. 8 / 2019
Nr. 6 / 2019
Nr. 5 / 2019
Nr. 4 / 2019
Nr. 1 / 2019
Nr. 3 / 2019
Nr. 2 / 2019
Nr. 1 / 2019
Nr. 8 / 2018
Nr. 7 / 2018
Nr. 6 / 2018
Nr. 5 / 2018
Nr. 1 / 2018
Nr. 4 / 2018
Nr. 3 / 2018
Nr. 2 / 2018
Nr. 1 / 2018
Nr. 8 / 2017
Nr. 7 / 2017
Nr. 6 / 2017
Beckenbodentraining