Aufrufe
vor 3 Monaten

Nr. 2 / 2021

  • Text
  • Schweizer
  • Hausapotheke
  • Menschen
  • Dankbarkeit
  • Frauen
  • Patienten
  • Wichtig
  • Vorhofflimmern
  • Apotheken
  • Wolle
EDLES HANDWERK – DAS NEUE YOGA| MEHRWEGFLASCHEN | EISENTHERAPIE | STUMPFE VERLETZUNGEN | LASERTHERAPIE BEI SCHEIDENTROCKENHEIT | HEIMTÜCKISCHE TEILCHEN IN DER LUFT | WELLNESS-OASE FÜR ZUHAUSE | MIT 66 JAHREN ... | HOMÖOPATHISCHE MITTEL BEI HEUSCHNUPFEN | VIRTUELLES MAGENBAND | STARKE NERVEN UND INNERE RUHE, TIBETISCHE KRÄUTERREZEPTUREN | PFLANZENKNOSPEN GEGEN HEUSCHNUPFEN | MIT SAFTFASTEN NEUE LEICHTIGKEIT ENTDECKEN | BLASENENTZÜNDUNG OHNE ANTIBIOTIKA BEHANDELN | MIT STRESSMANAGEMENT GEGEN HEKTIK | ÄLTER WERDEN GEHÖRT DAZU | WEISSTANNE, GEMMOTHERAPIE | HILFE BEI VAGINALBESCHWERDEN | B12 – DAS LEBENSVITAMIN | SICH RICHTIG ERHOLEN | GESUNDE MOLKE | BESSERE FETTVERDAUUNG | VITALITÄT MIT MIKRONÄHRSTOFFEN | WORTWEISE | HAUTALLERGIE: BEGLEITSYMPTOM JUCKREIZ | VEGANES VITAMIN D3 | ÜBER DIE BEDEUTUNG VON DANKBARKEIT | BASENKUR | A2-BIO-MILCHNAHRUNG FÜR BABYS | MUSKELREGENERATION | KRAMPFADERN ADE | EIN PLUS AN WOHLBEFINDEN | SCHLAFAPNOE RISIKOTEST | BORRELIOSE – HEIMTÜCKISCHE ERKRANKUNG | WAS BEIM ZAHNEN HELFEN KANN | ERZIEHUNG: REFLEKTIEREN UND AUSPROBIEREN | MODERNE MUNDHYGIENE | ZWEITHAAR UND HAARERSATZ | REHABILITATIONSKLINIK | HEUSCHNUPFEN | KLEINER BALKON, GROSSES GLÜCK | LÖSUNGEN BEI MUNDTROCKENHEIT | PFLANZLICHE MUNDPFLEGE | VORHOFFLIMMERN UND HYBRID-OPERATIONEN | EINE BÄUMIGE SACHE – EIN BAUM FÜR JEDES VERKAUFTE PRODUKT | GESUNDHEIT ALS HERAUSFORDERUNG | PODCAST ZU GESUNDHEITSTHEMEN | NATÜRLICHE INFEKTIONSBARRIERE STÄRKEN

Pflanzenknospen gegen

Pflanzenknospen gegen Heuschnupfen Mit viel Fingerspitzengefühl werden die Knospen im Frühjahr von Hand gelesen. In den letzten Monaten beherrschten andere Themen unseren Alltag. Eines ist jedoch gewiss! Der Frühling kommt und für Heuschnupfen geplagte Menschen beginnt die Leidenszeit. Eine Essenz, aus den Knospen der Schwarzen Johannisbeeren kann dabei helfen. Die Knospen sind winzig klein und es braucht viel Fingerspitzengefühl, sie zu ernten. Die geballte Energie, die in Pflanzenknopsen steckt, wird erst später offensichtlich. In ihnen steckt alles, was die Pflanze am Ende ausmacht. Die Gemmotherapie macht das «Lebendigste» der Pflanzen als Regenerations- und Heilkraft für den Menschen nutzbar. «Gemmo» ist lateinisch und bedeutet nichts anderes als Knospe. In den frischen Knospen der Pflanzen stecken deren Lebens- und Wachstumskräfte, welche reich an pflanzlichen Wachstumsfaktoren sind. Heuschnupfengeplagte kennen und schätzen die Wirkung der Triebspitzen der Schwarzen Johannisbeere «Ribes nigrum» seit Jahren. Spagyros Ribes nigrum® hilft aufgrund seiner entzündungshemmenden Eigenschaften bei allen Formen akuter Entzündungen. Die Essenzen werden bei der Behandlung von Halsschmerzen, Erkältungskrankheiten und bei Heuschnupfen-Geplagten sehr geschätzt. Schon mit 3 x 3 Sprühstössen täglich auf die Mundschleimhaut können beachtliche Erfolge erzielt werden. Während der ersten 48 Stunden kann Ribes nigrum bis zu zehnmal täglich angewendet werden. Das Schweizer Unternehmen Spagyros stellt diese Essenzen in reiner Handarbeit her. Mit grosser Sorgfalt werden die frischen einheimischen Pflanzenknospen von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der freien Natur oder aus biologischem Anbau gesammelt und zu hochwertigen Arzneimitteln verarbeitet. Die überaus hohe Weiterempfehlungsrate der Arzneimittel zeugt von einer aussergewöhnlichen Kundenzufriedenheit. Dem angenehmen Geschmack, der sehr einfachen Handhabung und der problemlosen Dosierung als Mundspray ist es zu verdanken, dass die Akzeptanz, auch bei Kindern und älteren Menschen, sehr gross ist. Spagyros Ribes nigrum® Mundspray ist in Apotheken oder Drogerien erhältlich. Weitere Informationen finden Sie auf: ribes-nigrum.ch Heuschnupfen ade! Das Kraftpaket aus jungen Pflanzenknospen hilft. www.spagyros.ch Von Swissmedic zugelassenes Arzneimittel • Lesen Sie die Packungsbeilage • Zulassungsinhaberin: Spagyros AG • 3076 Worb 16 Schweizer Hausapotheke 2-2021

Neue Leichtigkeit entdecken Ein Frühjahrsputz tut nicht nur der Wohnung gut, sondern kann auch für den Körper wohltuend sein. Zum Beispiel mit einer Saftwoche als Auszeit für Körper und Geist. Heute sind wir zu einem grossen Teil umgeben von Überfluss. Nahrung ist jederzeit und überall verfügbar. Zudem ist unser Alltag oft hektisch und vollgepackt. Da kann es sehr entschleunigend sein, sich eine Auszeit zu nehmen und damit bewusst aus dem Hamsterrad auszusteigen. Eine Möglichkeit für eine solche Auszeit bietet eine Saftwoche. Dabei werden die Nährstoffe während mehrerer aufeinanderfolgenden Tage nur durch Säfte zugeführt. Das ist nicht nur entspannend für den Geist, weil man sich nicht ums Kochen und Essen kümmern muss, sondern es kann vor allem unseren Körper entlasten. Eine Zeit lang auf Nahrung zu verzichten, bietet besonders für den sonst täglich geforderten Verdauungstrakt eine wohlverdiente Pause. Wie läuft eine Saftwoche ab? In der Entlastungsphase wird die Ernährung allmählich umgestellt. Alkohol, Nikotin und koffeinhaltige Getränke sind tabu, dafür wird viel Flüssigkeit in Form von Tee, Wasser und eben Saft aufgenommen. Leichte Kost ist angesagt. Die darauffolgende Entschlackungsphase bedeutet einen völligen Verzicht auf feste Nahrung. Der Tagesbedarf an Nährstoffen wird durch die oben genannten Flüssigkeiten gedeckt. Jetzt werden Fetteinlagerungen gelöst und Giftstoffe aus dem Körper ausgeschieden. Als Fastenbrechen bezeichnet man die dritte und letzte Phase. Der Organismus muss sich langsam wieder an feste Nahrung gewöhnen. Damit er nicht überbelastet wird, empfehlen sich fettarme Speisen sowie viel Obst und Gemüse. Warum Fasten? Fasten löst in den Zellen wichtige Recyclingprozesse aus – die Zelle beseitigt Abfallprodukte und ernährt sich davon (Ernährung von innen). Dieser Effekt setzt Experten zufolge nach etwa 16 bis 20 Stunden nach der letzten Nahrungseinnahme ein und macht die Zellen jünger und widerstandsfähiger. Weiter zählen ein gestärktes Immunsystem, eine stabilere Darmfunktion, die Linderung chronischer Beschwerden, Gewichtsverlust, eine Sensibilisierung des Geschmacks- und Geruchssinns sowie eine straffere Haut zu den häufigsten physischen Ergebnissen des Fastens. Auf psychischer Ebene kann die Kur zu einem emotionalen Gleichgewicht und zu innerer Ruhe verhelfen. Eine gute Vorbereitung und ein detaillierter Fastenplan sind für eine erfolgreiche Fastenkur essenziell. Bis zu einer Woche fasten ist für erwachsene, gesunde Menschen in der Regel kein Problem. Saftfasten mit dem «Rundum- Sorglos-Paket» Ein entspannter Start in den Frühling geht mit der Biotta Wellness Woche ganz einfach. Die Wohlfühl-Saftwoche in der handlichen Box wurde in Zusammenarbeit mit Ernährungsspezialisten entwickelt und ist seit über 20 Jahren DIE Saftwoche der Schweiz. Dank der optimalen Kombination hochwertiger, biologischer Frucht- und Gemüsesäfte wird der Körper während der Saftkur mit wichtigen Nährstoffen versorgt. Die Wellness Woche soll eine Verschnaufpause vom «Zuviel» im Alltag sein. Dabei geht es nicht um rigorosen Nahrungsverzicht, sondern um einen Neustart; weg von hektischem, ungesundem Essen. Neben 11 biologischen Säften finden sich im Wellness-Woche-Paket Rezepte für vor und nach der Saftwoche, ein basisches Badesalz für noch mehr Wohlfühl-Momente und exklusive Yoga-Tutorials zur optimalen Begleitung der Woche. «Die Biotta Wellness Woche ist wahrlich ein Rundum-sorglos-Paket», sagt Sabine Sieber, Filialleiterin des Egli Biofachgeschäftes in Thun, «Durch einen täglichen Newsletter und eine betreute Online-Community, in der sich die Fastenden austauschen können, entsteht zusätzlich ein Gemeinschaftsgefühl. Das hilft, die Woche durchzuziehen.» Kleine Auszeiten für zwischendurch Alle, die nicht mehrere Tage am Stück auf feste Nahrung verzichten möchten, finden mit Biotta Mein Safttag #1 und Biotta Mein Safttag #2 neu zwei Säfte, welche speziell für einzelne Safttage entwickelt wurden. Saft #1 für die erste Tageshälfte und Saft #2 für die zweite Tageshälfte des Safttags ermöglichen es, ganz einfach kleine Auszeiten in den Alltag einzubauen. biotta.ch Sabine Sieber ist Filialleiterin des Egli Biofachgeschäftes in Thun. Die Biotta Wellness Woche sowie Biotta Mein Safttag #1 und #2 sind in Apotheken, Drogerien und Reformhäusern (z. B. Müller Reformhaus) erhältlich. Schweizer Hausapotheke 2-2021 17

Unsere Zeitschriften