Aufrufe
vor 2 Monaten

Nr. 4 / 2019

LEISE UND FEINE TÖNE | DERMATOLOGISCHE HAUTPFLEGE | EISENTHERAPIE | STUMPFE VERLETZUNGEN | WADENSCHMERZEN | GLUTENUNVERTRÄGLICHKEIT | MÜCKENSCHUTZ | PATCHWORKFAMILIEN | KOMFORTSCHUHE | THERMALBAD | NOTRUF-UHREN | KRÄUTERHEFE | GÜRTELROSE | AUGENLASER-BEHANDLUNG | VEGANE NAHRUNGSERGÄNZUNGSMITTEL | SCHWARZER KNOBLAUCH | IRREN IST MENSCHLICH | KLÄRENDE HAUTPFLEGE | ATEMTHERAPIE | UV-SCHUTZ | MAGENBAND-HYPNOSE | VENENBESCHWERDEN | GARTENMELDE | SCHUTZ BEI BLASENSCHWÄCHE | GESUND AUF REISEN | WUNDHEILUNG | ZAHNIMPLANTATE | GELENKSNAHRUNG | DARMENTGIFTUNG | D-MANNOSE | HÄNDE UND FÜSSE | VERSTOPFUNG | HÖRSYTEME | SCHWARZE JOHANNISBEERE | JUGENDLICHE AUSREISSER | VERZICHTEN | SONNENSCHUTZ | BESCHRÄNKTES BUDGET IM ALTER | BECKENBODEN-TRAINING | TESTAMENT – ABER RICHTIG | VERGESSLICHKEIT | ORTHOPÄDISCHE SCHUHEINLAGEN | ZUCKERFREI LEBEN | WOHLFÜHLSCHUHE | GEBÄRMUTTERPOLYPEN | VITAL- UND MIKRONÄHRSTOFFE | NARBENBEHANDLUNG | ZECKENSCHUTZ FÜR TIERE | JUBILÄUMSWETTBEWERB | POLIERMITTEL | WORTWEISE | IRISDIAGNOSEN | BIO-BABYNAHRUNG | CHINESISCHE MEDIZIN

dung. Sie achten

dung. Sie achten peinlich genau darauf, wie der leibliche Vater, die leibliche Mutter mit den hinzugekommenen Kindern umgeht; sie wollen keinesfalls zu kurz kommen. Mütter und Väter wollen ihrerseits zu den Kindern des neuen Partners, der neuen Partnerin eine harmonische Vertrauensbeziehung aufbauen. Da ist viel Fingerspitzengefühl erforderlich, damit es wenig Grund für Eifersüchteleien gibt. Einen Punkt gilt es unbedingt zu bedenken: In einer Patchworkfamilie haben sich die beiden Partner aus freien Stücken für eine gemeinsame Zukunft entschieden; ihre Kinder hatten diese Wahlmöglichkeit nicht. Sie müssen sich mit einer Situation arrangieren, die sich nicht selber gewählt haben. Entsprechend schwer tun sie sich. Unter Umständen müssen sie an einem neuen Wohnort und in einer neuen Schule heimisch werden; die Kameraden von früher hinter sich lassen – dies braucht Zeit. Vertrauen aufbauen Paar- und Familientherapeuten weisen darauf hin, dass manche Elternteile in einer Patchworkfamilie von der Annahme ausgehen, die neue Gemeinschaft sei sozusagen eine Fortsetzung der vorherigen. Doch dies ist ein tückisches Missverständnis: Jede Familie hat ihre ganz eigene Kultur und ihr eigenes Beziehungsgeflecht, zu dem auch die Verwandten gehören, die einen fördernden oder einen störenden Einfluss ausüben können. Die neue Gemeinschaft ist kein unmittelbarer Ersatz für die gescheiterte erste; jede Patchworkfamilie ist etwas völlig Neues und muss erst schrittweise ihre Balance finden. In dieser künftigen Gemeinschaft muss man sich anfänglich ausführlich beschnuppern können, Vertrauen aufbauen und seine eigene Position finden – dies stellt hohe Anforderungen. Ein erster gemeinsamer Ausflug ist eine gute Möglichkeit, um sich kennenzu lernen; gemeinsame Ferien sind die Steigerung. Das komplexe Beziehungsgefüge muss sich sehr behutsam neu entwickeln können, damit es anschliessend trägt und nicht bei der ersten Krise zum Auseinanderbrechen kommt. Familientherapeuten rechnen dafür mit ein bis zwei Jahren. Nüchtern betrachtet ist eine Patchworkfamilie eine zusammengewürfelte Gemeinschaft von Personen in verschiedenen Entwicklungsstadien, mit unterschied lichen Bedürfnissen. Je besser es gelingt, diese unterschiedlichen Bedürfnisse zu erfüllen, desto stabiler ist die Lebensgemeinschaft. Gemäss Statistik gelingt dies nur der Hälfte aller Patchworkfamilien, die übrigen trennen sich wieder. Eigene Rolle klären Besonders anspruchsvoll ist die Situation für die jeweiligen Ex-Partner. Sie stehen ausserhalb des Familienverbandes, der sich neu entwickelt. Eventuell haben sie andere Erziehungsvorstellungen als die neue Frau oder der neue Mann, die oder der sich nun im Alltag um ihre Kinder kümmert. Es braucht viel Selbstdisziplin und Verantwortungsgefühl, um weder in heikle Intrigen verwickelt noch zum Spielball zu werden. Das Kindeswohl muss an oberster Stelle stehen. Unter Umständen kann die Begleitung durch eine Familienberatungsstelle oder eine ähnliche Institution das Arrangieren mit der neuen Beziehungssituation erleichtern und das verwirrte Gefühlsleben klären helfen. Adrian Zeller verfügt über eine mehrjährige Praxis erfahrung im Gesund heitswesen. Seit 1995 ist er journalis tisch und publizistisch tätig. Frühlingsfrisch von Kopf bis Fuss Im Thermalbad Bad Zurzach starten Sie sanft und natürlich in den Frühling. Aus 429,6 Metern Tiefe strömt das Heilwasser in die grosszügige Badelandschaft und entfaltet seine wohltuende Wirkung auf den ganzen Körper. Mit dem Wechsel zwischen Hot- und Cold- Pool bringen Sie Ihren Kreislauf in Schwung, während Sie auf dem Barfussweg Ihre Füsse aus dem Winterschlaf wecken. Umrahmt von Schilf und Blumen führt der Pfad über Holzschnitzel, Kies oder Radfahrerangebot: Sand rund um den Naturteich. Barfussgehen ist nicht nur ein sinnliches Erlebnis, sondern verbessert auch den Gleichgewichtssinn, regt die Durchblutung an und stärkt Muskeln, Sehnen und Bänder. Von Kopf bis Fuss frühlingsfrisch fühlen Sie sich nach einem Bad im Naturschwimmbecken. Es kommt ganz ohne Chemie aus und bietet ein Badevergnügen wie in einem natürlichen See. Gleich nebenan stehen Ihnen zwei Textilsaunen, ein Massagehaus sowie ein Liegedeck zur Verfügung. Ein gelungener Start in die wärmere Jahreszeit! • 1 oder 2 Übernachtungen im Doppel- oder Einzelzimmer • Frühstücksbuffet • Unbeschränkter Zutritt in die Wellnesswelt des Thermalbades Zurzach • Fahrradstellplatz • Fahrradpumpe • Waschgelegenheit für Fahrräder ab Fr. 107.– pro Person Park-Hotel**** Zurzacherhof***S Kontakt und weitere Angebote unter Tel. +41 (0)56 269 00 60 www.badzurzach.info 14 Schweizer Hausapotheke 4-2019

Sicherheit am Handgelenk Ein Begleiter am Handgelenk, der in jeder Lebenssituation Sicherheit garantiert: Mit der Erfindung der Notruf-Uhr ist Limmex 2011 eine Weltneuheit gelungen. Heute hat Limmex die allerneuste und kleinste Notruf-Uhr-Generation im Angebot. Mobilität und Unabhängigkeit in jedem Lebensalter: Das ist unser Bedürfnis. Wir wollen unser Leben frei gestalten! Die Notruf-Uhr von Limmex macht genau das möglich. Sie bringt Menschen mit erhöhtem Sicherheitsbedürfnis eine substanzielle Verbesserung der Lebensqualität und der Selbstbestimmung, und rettet als intelligentes Sicherheitssystem am Handgelenk im Notfall Leben. Alles ganz einfach Die weltweit kleinste Notruf-Uhr ist die erste Uhr, mit der von überall her und jederzeit per Knopfdruck um Hilfe gerufen werden kann. Alles ganz einfach: ein Knopf – zwei Funktionen, eine für die Zeitanzeige und eine zur Alarmauslösung. Sie funktioniert unterwegs genauso zuverlässig wie zu Hause. In nur wenigen Sekunden baut die Armbanduhr einen Anruf an die gespeicherten Kontakte auf und macht über den Lautsprecher und das Mikrophon das direkte Gespräch möglich. Es können bis zu fünf Kontaktpersonen oder die Notrufzentrale angerufen werden. Dank GPS ist auch die schnelle Ortung garantiert. Die Uhr braucht für ihren Betrieb weder Handy noch App. Die Konfiguration und Aufschaltung geschehen ohne grossen Aufwand. Es ist eine moderne Armbanduhr, die sich casual oder klassisch tragen lässt. Wasserfest und Akkulaufzeit Die neuste Generation der Notruf- Uhr von Limmex ist wasserfest und die Standby-Zeit der Batterie beträgt bis zu 7 Tage. Sie sind ab Anfang Juni 2019 verfügbar. Die Limmex Notruf-Uhr und das dazugehörende Abonnement können im Fachhandel – wie zum Beispiel in Apotheken in der ganzen Schweiz – gekauft oder direkt online über limmex.com bestellt werden. www.limmex.com Homöopathie von OMIDA. Erhältlich in Apotheken und Drogerien. Dies sind zugelassene Arzneimittel. Lesen Sie die Angaben auf der Packung. Einzelmittel_Anzeige_Familie_189x126mm_DE_FR.indd 1 Schweizer Hausapotheke 07.05.19 4-2019 14:13 15

Unsere Zeitschriften

Schweizer Hausapotheke

Nr. 4 / 2019
Nr. 1 / 2019
Nr. 3 / 2019
Nr. 2 / 2019
Nr. 1 / 2019
Nr. 8 / 2018
Nr. 7 / 2018
Nr. 6 / 2018
Nr. 5 / 2018
Nr. 1 / 2018
Nr. 4 / 2018
Nr. 3 / 2018
Nr. 2 / 2018
Nr. 1 / 2018
Nr. 8 / 2017
Nr. 7 / 2017
Nr. 6 / 2017
Beckenbodentraining