Aufrufe
vor 2 Monaten

Nr. 4 / 2020

  • Text
  • Traenen
  • Stoffwechseltherapie
  • Muskelkraempfe
  • Schutz
  • Rauchstopp
  • Sommerpflege
  • Rotbuche
  • Komfortschuhe
  • Haar
  • Aromatherapie
  • Darmentgiftung
  • Nerven
  • Gelenkschmerzen
  • Zeckenschutz
  • Venenbeschwerden
  • Haferflocken
  • Uebergewicht
  • Verletzungen
  • Eisenquelle
  • Vitalpilze
KRAFTVOLLES PINK | VITALPILZE | NATÜRLICHE EISENQUELLE | STUMPFE VERLETZUNGEN | HOMÖOPATHIE BEI ÜBERGEWICHT | KRAFTSPENDER HAFERFLOCKEN | VENENBESCHWERDEN | POSITIV, NEGATIV, INTERESSANT: AUSWIRKUNGEN DES CORONA-VIRUS | HOMÖOPATHISCHER ZECKENSCHUTZ | RHEUMA UND GELENKSCHMERZEN | FÜR STARKE NERVEN | DARMENTGIFTUNG | AROMATHERAPIE, ÄTHERISCHE ÖLE | SCHONZEIT FÜR HAUT UND HAAR | KOMFORTSCHUHE | ROTBUCHE | FRISCHE SOMMERPFLEGE | RAUCHSTOPP | TÄGLICHER UV-SCHUTZ | MUSKELKRÄMPFE ERKENNEN UND BEHEBEN | ERNÄHRUNGS- UND STOFFWECHSELTHERAPIE | TRÄNEN – STARKER AUSDRUCK | SCHÜSSLER SALZE IM SPORT | WAS DIE SICHT TRÜBEN KANN | TROCKENE AUGEN – WAS HILFT? | UV-DESINFEKTION | DER HORMONISCHE MANN | INHALIERHILFE FÜR KLEINKINDER | GEDULD BEI DER NARBENPFLEGE | REFORMHAUS-PODCAST | FARBE MANIPULIERT DEN GESCHMACK | GLASTRINKFLASCHEN | PUTZEN MIT RÜCKSICHT AUF DIE UMWELT | FAHRDIENST DES ROTEN KREUZES | GEISTIG FIT – IN JEDEM ALTER | VON CORONA LERNEN | IM TEAM ODER ALLEINE? | WORTWEISE | IDEALE ZWISCHENVERPFLEGUNG | MIKRONÄHRSTOFFE | VERDAUUNGSSTÖRUNGEN

Teammensch oder ein

Teammensch oder ein Einzelgänger ist. Viele Menschen mögen beides: Sie sind manchmal gerne alleine und tun irgendetwas für sich, ebenso schätzen sie es, hin und wieder zusammen mit anderen etwas zu unternehmen. Doch auch diese Menschen haben grundsätzlich eine Vorliebe für die eine oder die andere Form. Beides hat seine Tücken Sowohl Einzelgänger als auch Teammenschen haben gelegentlich mit Problemen zu kämpfen. Allerdings sind die Probleme ziemlich unterschiedlicher Art: Ein Aussendienstmitarbeiter ist seit zwei Stunden mit dem Auto unterwegs. Er hat Hunger und stellt dann mit Schrecken fest, dass er seinen Portemonnaie zu Hause liegen gelassen hat. Was nun? Wäre er zusammen mit einem Kollegen unterwegs, wäre das Problem schnell gelöst («kannst du mir 30 Franken leihen»?). Doch jetzt ist niemand da. Gefragt ist nun eine kreative Lösung. Mit einem freundlichen Lächeln in einem Restaurant fragen, ob er hier essen und man ihm dann eine Rechnung schicken könnte? Oder auf einer Bank versuchen, ohne Karte Geld zu beziehen? Einzelgänger können in der Regel mit solchen Schwierigkeiten gut umgehen: Sie wissen sich zu helfen, sie verfügen über die notwendige Selbstsicherheit und über die Fähigkeit, ein Problem alleine zu lösen. Doch diese Fähigkeiten haben nicht alle. Ganz anders sehen die Probleme bei Teammenschen aus: Zusammen mit zwei Kollegen Sie müssen nicht immer müssen! zum kalt oder warm Trinken Medizinprodukt zur Akutbehandlung und Vorbeugung von Blasenentzündungen. Ohne Antibiotika, Zuckerzusatz, künstliche Farb-, Aroma- oder Konservierungsstoffe. www.alpinamed.ch Alpinamed Preiselbeer D-Mannose Trinkgranulat 44 Schweizer Hausapotheke 4-2020 muss ein Bauarbeiter eine komplizierte Reparatur vornehmen. Es herrscht Uneinigkeit. Einer sieht das Problem hier und möchte es auf seine Weise lösen, der andere sieht das Problem da und schlägt eine andere Lösung vor. Was nun? Jetzt muss diskutiert und abgewogen und schliesslich gemeinsam eine Lösung gefunden werden. Das ist nicht immer einfach. Vielleicht wäre die eine Lösung tatsächlich besser als die andere, vielleicht aber auch nicht; und wer arbeitet denn schon gerne an einer Lösung mit, an der er selbst massiv zweifelt? Beziehungen Es liegt auf der Hand, dass es Einzelgängern schwerer fällt, sich gänzlich in eine Liebesbeziehung einzugeben, weil in einer Beziehung ganz besonders Fähigkeiten gefragt sind, die Einzelgängern oft etwas fehlen. Alleingänge sind für jede Beziehung tödlich. Um eine wirklich gute Beziehung zu führen, braucht es einige Fähigkeiten: So zum Beispiel Toleranz. Ebenso muss man in einer Beziehung gut zuhören und andere akzeptieren können. Man muss zu den eigenen Fehlern und Schwächen stehen können. Man muss «Nein» sagen können, getroffene Entscheide akzeptieren, sich an Abmachungen halten, den Mut haben, die eigene Meinung zu vertreten, auf Kritik angemessen reagieren können; mit anderen reden können, sich verständlich ausdrücken können, Einfühlungsvermögen haben, Probleme ansprechen können; sich selbst nicht in den Mittelpunkt stellen wollen, anderen etwas gönnen können oder auch zu gemeinsam getroffenen Entscheidungen stehen und deren Ergebnisse mittragen können. «Zoon politicon» Schon der griechische Philosoph Aristoteles bezeichnete den Menschen als «zoon politicon», als gesellschaftliches Wesen. Uns allen liegt nämlich das Bedürfnis nach Gemeinschaft zugrunde. Das hat wirtschaftliche und somit existentielle, aber auch emotionale Ursachen: Austausch, Kommunikation, Miteinander, Füreinander. Aus soziologischer wie aus psychologischer Sicht liegt es auf der Hand: Der Mensch wird nur am Du zum Ich. Also in einer Gruppe. Die Situation in einem Team ist vergleichbar mit einer Wand voller Spiegel. Jedes Mitglied eines Teams stellt für die anderen einen Spiegel dar. Jeder sieht sich dann selbst in den verschiedenen Spiegeln durch die Gruppe und entdeckt so allmählich die eigene Identität. Rückmeldungen der Gruppe ermöglichen dem Einzelnen, Zugang zu sich selbst zu erhalten. Dies geschieht allerdings nur dann, wenn die Bereitschaft vorhanden ist, sich durch ein Team mit sich selbst zu beschäftigen. Bekanntlich ist dies leider nicht immer der Fall. Man kann die Augen ja auch schliessen, wenn man vor einem Spiegel steht ... Konflikte in der Gruppe Konflikte entstehen in jeder Gruppe und sie sind auch keineswegs negativ. Die Frage ist nicht, ob eine Gruppe Konflikte hat; die Frage ist vielmehr, in welcher Weise eine Gruppe einen Konflikt bewältigt. Es gibt verschiedene Arten von Konflikten in einer Gruppe, am schlimmsten sind jedoch die unausgesprochenen, die so genannt «latenten» Konflikte. Ein häufiges Symptom von unterschwelligen Konflikten ist Aggression oder Gereiztheit: Der geschluckte Ärger kommt bei einer anderen (unpassenden) Gelegenheit zum Ausdruck. Intrigen, Gerüchte, Sturheit, Unnachsichtigkeit sind weitere Symptome, die auf ungelöste Konflikte in einer Gruppe hinweisen. Eine Gruppe, die ein Ziel erreichen will, ist dauernd damit beschäftigt, Entscheidungen zu treffen: Wichtige und weniger wichtige Entscheidungen, leichte und schwere Entscheidungen. Und es liegt auf der Hand, dass Gruppen immer wieder richtige, oft aber auch falsche Entscheidungen treffen. Ebenso wichtig wie die Richtigkeit einer Entscheidung ist auch die Art und Weise, wie eine Gruppe eine Entscheidung trifft. Darin zeigt sich nämlich die «wahre Kultur» einer Gruppe. Und darin zeigt sich auch, wie teamfähig die einzelnen Mitglieder sind. Nehmen sich einzelne das Recht, im Namen der gesamten Gruppe alleine zu entscheiden? Treffen ein paar wenige eine Entscheidung (Cliquenbildung)? Drücken sich einzelne vor einer Entscheidung? Wird gegenseitig Druck ausgeübt? Herrscht eine scheinbare Einstimmigkeit? Wird vom Thema abgewichen und werden Entscheidungen vermieden, nur weil Angst vor den Folgen herrscht? In all diesen Fällen hat die Gruppe als Ganzes ein Problem. Im Idealfall wird eine Entscheidung durch einen Konsens getroffen, wobei jedes einzelne Mitglied diesen Entscheid als Entscheid der Gruppe mitträgt. Ganz anders sieht es bei den Einzelgängern aus: Diese Probleme haben sie nicht, ihr Problem ist dafür, dass sie für alles ganz alleine verantwortlich sind und dass sie dann niemandem die Schuld geben können, falls etwas daneben geht. Albin Rohrer

Reinschriftleben «Jeder möge sein eigener Geschichtsschreiber sein, dann wird er sorgfältiger und anspruchsvoller leben.» Welch inspirierender Gedanke von Bertold Brecht! Jeder schreibt seine eigene Geschichte auf, für alle anderen Menschen zugänglich und lesbar. Tatsächlich würde ich mir dann zweimal überlegen, was ich tue und was ich lasse. Ich stelle mir mit Schrecken vor, wie in meiner Biografie steht: «Jahr 2020: Am 10. Januar drängelte sich Karin in der Warteschlange vor. Am 12. Februar lehnte sie einen tollen Auslandsjob ab, weil sie die Ungewissheit und die Veränderungen fürchtete. Am 2. März schaute sie weg, als ein betrunkener Vater seinen kleinen Jungen schlug. Aus Angst vor Liebesentzug beugte sie sich am 14. April der emotionalen Erpressung ihres Partners.» Solche Fakten möchte niemand aus seiner Biografie veröffentlicht sehen. Wir sollten tatsächlich, wie einer meiner Psychologie-Professoren in einer Vorlesung sagte, «unser Leben in Reinschrift leben». Also nicht so, als könnten wir wie damals in der Schule eine Seite einfach nochmals abschreiben, wenn beim ersten Versuch ein Tintenklecks darauf fällt oder die Buchstaben liederlich hingekritzelt sind. Sondern immer so, als hätten wir ein einziges Blatt zur Verfügung; und als wollten wir ein Meisterwerk der Kalligrafie vollbringen. Wie es im Leben ja tatsächlich ist. Ich kann zwar eine Seite meines Lebensbuchs umblättern, verschwinden wird sie deshalb nicht. Ich kann den Text nicht nochmals abschreiben, ins Reine, und die hässliche Seite herausreissen und wegwerfen. Was im Lebensbuch geschrieben steht, ist unvergänglich. Und selbst, wenn niemand es je lesen wird – ich kenne es. Es wäre doch schön, stünden darin vor allem Schilderungen wie: «Obwohl sie Angst hatte, traute sie sich einzugreifen, als Jugendliche eine Frau anpöbelten. Sie liess sich auf eine Herausforderung mit ungewissem Ausgang ein. Trotz ein paar Kilos zu viel fand sie sich schön und gönnte sich ein Eis.» Karin Jundt ist Autorin und Verlegerin von Fachbüchern über Selbstliebe, Karma Yoga und Spiritualität. selbstliebe.ch Bei Schmerzen und Entzündungen Schmids Sportcreme kann angewendet werden bei Schmerzen und Entzündungen von Gelenken, Muskeln, Bändern, Sehnen, bei stumpfen Verletzungen oder als unterstützende Massnahme bei Rheuma, Arth ritis, Arthrose und Gicht. Rezeptfrei in Ihrer Apotheke und Drogerie erhältlich in Packungen à 100g. Dies ist ein zugelassenes Arzneimittel. Bitte lesen Sie die Packungsbeilage. Zulassungsinhaberin: Tentan AG, 4452 Itingen, www.tentan.ch BON 3.- beim Kauf einer Schmids Sportcreme Händlerhinweis: Vergütung in Ware durch unseren Aussendienst. Nicht kumulierbar. Ins_SchmidsSportcreme_Hausapo_189x61_d+f_3.3.20.indd 1 Schweizer Hausapotheke 03.03.20 4-2020 11:28 45

Unsere Zeitschriften

Schweizer Hausapotheke

Nr. 5 / 2020
Nr. 4 / 2020
Nr. 3 / 2020
Nr. 2 / 2020
Nr. 1 / 2020
Nr. 8 / 2019
Nr. 6 / 2019
Nr. 5 / 2019
Nr. 4 / 2019
Nr. 1 / 2019
Nr. 3 / 2019
Nr. 2 / 2019
Nr. 1 / 2019
Nr. 8 / 2018
Nr. 7 / 2018
Nr. 6 / 2018
Nr. 5 / 2018
Nr. 1 / 2018
Nr. 4 / 2018
Nr. 3 / 2018
Nr. 2 / 2018
Nr. 1 / 2018
Nr. 8 / 2017
Nr. 7 / 2017
Nr. 6 / 2017
Beckenbodentraining