Aufrufe
vor 1 Monat

Nr. 4 Mai/Juni 2018

  • Text
  • Schweizer
  • Hausapotheke
  • Menschen
  • Kinder
  • Sprache
  • Schweiz
  • Eltern
  • Zudem
  • Wirkung
  • Frau
NACHERZIEHUNG: SEFIKA GARIBOVIC IM INTERVIEW | ESSENTIELLE AMINOSÄUREN | VERSTOPFUNG AUF REISEN | VITALSTOFFE AUS DEN TROPEN | UV-SCHUTZ | GEMMOTHERAPIE: HÄNGEBIRKE | REPAIRCAFÉ | LUFTBETTEN | BEWEGUNG IM ALTER | BECKENBODENTRAINING | RHEUMA | KOMMUNIKATIONSMITTEL SPRACHE | EISENMANGEL | REINKARNATION UND WIEDERGEBURT | ZUFRIEDEN LEBEN | FESTE DRITTE ZÄHNE | BEAUTY CARE, DIE WIRKT UND REGENERIERT | BLASENENTZÜNDUNG NATÜRLICH VORBEUGEN | HEUSCHNUPFEN NATÜRLICH BEKÄMPFEN | VERHALTENSAUFFÄLLIGE HUNDE | TREPPENLIFTE | LEBENSMITTEL IM ABFALL | BERUHIGENDER BALDRIAN | ELEKTROMOBIL MIT STIL | GEISTIGE NAHRUNG | ERNÄHRUNG IM ALTER | MÄNNLICHKEIT ANNO 1951

Vitalstoffe aus den

Vitalstoffe aus den Tropen Der Ananas wird eine intensive Wirkung auf die Gesundheit nachgesagt. Belegt ist bisher vor allem ihr erhöhter Gehalt an Vitaminen, Spurenelementen und Mineralstoffen. Die Ananaspflanze ist eine faszinierende Überlebenskünstlerin, die sich perfekt an nährstoffund regenarme Regionen angepasst hat. Die fleischigen Blätter werden bis zu 80 Zentimeter lang und rund sechs Zentimeter breit. Sie bilden eine Rosette, in der sich Regenwasser sammelt. Nach rund eineinhalb Jahren bildet sich daraus eine wunderschöne, rötlich-violette Blüte, aus der schliesslich die stachelige Frucht mit dem typischen Geschmack heranreift. Ursprünglich stammt die Ananaspflanze aus dem Süden Brasiliens und aus Paraguay. Die portugiesischen Seefahrer und Eroberer brachten sie auch in andere Weltgegenden. Mittlerweile wird sie in grossen Monokulturen angebaut. Zum Teil wird das Wachstum der Blüten und der Früchte mittels Begasung beschleunigt. Dank fairem Handel haben sich die Arbeitsbedingungen für die Plantagenarbeiter manchenorts etwas verbessert. 14 Schweizer Hausapotheke 4-2018 Einstiges Luxusgut Die Früchte werden in Südamerika, in Asien und Afrika in grossen Mengen produziert. Dabei gibt es hinsichtlich Farbe und Aroma beträchtliche regionale Unterschiede; einige besonders aromatische und süsse Sorten wurden gezielt gezüchtet. Einige Arten werden vor allem als attraktive Zierpflanzen genutzt, ihre Früchte fallen klein aus. Im Gegensatz zu früher werden Ananas heute relativ preisgünstig, frisch oder in der Konservendose angeboten. Sie sind ganzjährig erhältlich, zwischen Mai und August werden sie saisonbedingt knapper, dann steigen die Preise der frischen Früchte etwas an. Rund eine Million Tonnen Ananasscheiben in Blechdosen werden heute verkauft. Der Abfall beim Ausstanzen der Scheiben wird dem Vieh verfüttert. Einst waren Ananasfrüchte vergleichbar dem Kaviar von heute: Sie waren ein absolutes Luxusgut und Prestigeobjekt. Im 18. Jahrhundert galt es bei der adeligen und vermögenden Oberschicht in Westeuropa als chic, Ananas in eigenen Gewächshäusern anzubauen. Interessante Inhaltsstoffe Grundsätzlich gilt zu beachten, dass die Ananas nach der Ernte nicht nachreift. Die Lagerung kann zu Schimmelbefall führen. Beim Kauf sollte man auf einen fruchtig-frischen Geruch und auf grüne Blätter achten. Wenn sich diese leicht herausziehen lassen, gelten die Früchte als im idealen Reifestadium befindlich. Sie vertragen keine Temperaturen unter sieben Grad, Zimmertemperatur ist deshalb zweckmässig. Selten wird eine ganze Ananas aufs Mal verzehrt. Dann bleibt die Frage der richtigen Lagerung der Teile, die später gegessen werden. Geschälte Stücke kann man zwei, drei Tage im Kühlschrank aufbewahren. Damit sie dort frisch bleiben und keine Fremdgerüche annehmen, werden sie in verschliessbare Plastikboxen oder in Frischhaltefolie gegeben. Mit Alufolien kann es zu chemischen Reaktionen kommen. Auch mit Milchprodukten sollten sie nicht kombiniert werden. Ein bestimmtes Eiweiss der Ananas lässt die Verbindung bitter schmecken. Die tropischen Früchte enthalten wertvolle Mineralstoffe und Spurenelemente in grösseren Mengen: Natrium, Kalium, Calcium, Magnesium, Phosphor, Eisen und Zink. Im Weiteren auch die Vitamine C, B1, B2, B6, E sowie Folsäure. Als besonders vorteilhaft gilt das Enzym Bromelain. Ihm wird auch eine fettabbauende Wirkung nachgesagt, belegt ist sie allerdings nicht. Hingegen wirkt es nachweislich entzündungshemmend und es unterstützt die Verdauung. Es ist nur in frischen Früchten zu finden, das Pasteurisieren bei der Konservenherstellung zerstört es. Zudem wird es von der Magensäure weitgehend abgebaut. Bei der medizinischen Anwendung wird es daher in magensaftresistenten Kapseln verabreicht. Adrian Zeller verfügt über eine mehrjährige Praxiserfahrung im Gesundheitswesen. Seit 1995 ist er journalistisch und publizistisch tätig.

Wichtiges zum UV-Schutz Frau Auf der Maur, UV-Schutz ben, UVA-Schutz hingegen nur von äusserst zähen Pasten der jeden Tag, bringts das? mit dem UVA-im-Kreis-Zeichen. non-nano-Produkte jeweils bei Sonnenschutz mag für viele ba­ Hat Ihre Tagescreme dieses UVA- der Anwendung abgeschreckt. nal und eine lästige Pflicht sein, Zeichen? Es gibt aber eine offizielle wis­ aber neuere Sonnenschutz-Gels senschaftliche Empfehlung, dass tragen neben dem gesundheit­ Welche kritischen Inhaltsstoffe UV-Schutz mit nano-Partikeln un­ lichen Aspekt auch durchaus müssen beachtet werden? bedenklich ist, wenn die Produkte zu einem längeren Erhalt der Ich empfehle meinen Kundinnen nicht in Spray-Form verwendet Schönheit bei, da die ganzjäh­ und Kunden zum Beispiel Pro­ werden. rig vorhandene UVA-Strahlung dukte des Schweizer Innova­ zentral für die Hautalterung ist. tionsleaders Ultrasun. Ultrasun Viele Tagescremen bieten kei­ verzichtet enorm konsequent auf verwendete Filter Octocrylene ist nen UVA-Schutz; der UVB-Schutz Parfüm, komedogene Mineralöle, andererseits sehr irritierend und wird als LSF-/SPF-Wert angege­ Silikone (als Dimethicone, etc. Produkte mit diesem Filter führen aufgelistet in den Inhaltsstoffen), bei vielen Personen sehr schnell PEG/PPG-Emulgatoren, Alumini­ zu einem Juckreiz. umverbindungen, die Haut destabilisierende Konservierungsmit­ Mineralische Filter sind teil- tel (Parabene, Phenoxyethanol, weise im Verruf, weil sie in etc.). Zudem lässt Ultrasun auch nano-Form verwendet werden? die drei am meisten verwende­ Zurecht? ten, aber leider bedenklichen Mineralische Filter (Titanium- Sandra Auf der Maur chemischen Filter weg. Butyl Dioxide, Zinkoxid) sind heute in ist Ernährungsexpertin Methoxydibenzolmenthane und nano- und non-nano-Form er­ und Filialleiterin des Ethylhexyl Methoxycinnamate hältlich. Nicht wenige Verwender Müller Reformhaus Vital stehen im Verdacht, hormonell wünschen sich jeweils non-na­ Shops in Luzern. wirksam zu sein; der ebenfalls oft no-Produkte, werden dann aber Die neuen biORGANIC PureWay-C ® Vegicaps sind die natürlichen Stars am C-Himmel – 240 mg Vitamin C – 100 % vegetarisch – mit Zitronenschalenextrakt – mit pflanzlichen Speisefettsäuren Erhältlich in Drogerien und Apotheken. Vertrieb / Distribution: Gisand AG, CH-3013 Bern Pharmacode: 7126632 Inserat PureWay 189x126 .indd 1 Schweizer Hausapotheke 18.09.17 4-2018 09:0315

Unsere Zeitschriften

Schweizer Hausapotheke

Nr. 5 Juli/August 2018
Teddy Zeit 2018
Nr. 4 Mai/Juni 2018
Nr. 3 April/Mai 2018
Nr. 2 März/April 2018
Nr. 1 Februar/März 2018
Nr. 8 Dezember/Januar 2017
Nr. 6 September/Oktober 2017
Beckenbodentraining
Ernährung im Alter
Gewinnen Sie einen Gatsby Elektromobil-Oldtimer im Wert von Fr. 4450.00