Aufrufe
vor 1 Jahr

Nr. 8 / 2017

  • Text
  • Schweizer
  • Menschen
  • Hausapotheke
  • Royale
  • Zeit
  • Pilates
  • Behandlung
  • Arthrose
  • Vitamin
  • Wirkung
Seelenhunger | Immunsystem | Pilates

schen begegnen,

schen begegnen, wiederholen wir ihn schnell in Gedanken – und verhalten uns tatsächlich aufrichtig: Das, was wir denken, äussern wir auch, ohne zu hinterfragen, was X von uns halten mag und ohne die Konsequenzen abzuwägen. Dazu ist Mut erforderlich, zweifellos. Wir brauchen ihn vor allem, um es ein erstes Mal zu wagen. Wahrscheinlich gelingt es uns nicht auf Anhieb und wir benötigen mehrere Anläufe. Das ist normal, es soll uns nicht verunsichern und entmutigen! Auch machen wir uns keine Vorwürfe, wenn wir es nicht schaffen, wir ärgern uns nicht, halten uns nicht für feige und unfähig. Vielmehr wiederholen wir nur innerlich unseren Motivationsspruch und fügen hinzu: «Bei der nächsten Gelegenheit versuche ich es erneut. Irgendwann schaffe ich es, das weiss ich.» Wir müssen eine individuell wirksame Methode finden, um die Angst oder Blockade zu überlisten: Wir können beispielsweise bis drei zählen und dann drauflosreden oder kurz die Augen schliessen und beim Wiederöffnen sofort sprechen oder auf andere ähnliche Tricks zurückgreifen. Das Ziel dabei ist, uns schnell auf etwas anderes zu konzentrieren als auf negative, furchtsame Gedanken, die uns behindern und aufhalten wollen. Das Erfolgserlebnis, wenn es uns das erste Mal gelungen ist, wird uns Kraft schenken und den Mut zur Selbstliebe stärken. Seien wir uns gleichzeitig aber bewusst: Selbst nachdem wir es einmal geschafft haben, uns X gegenüber zu behaupten, kann es durchaus vorkommen, dass es uns beim nächsten Mal nicht gelingt und wir in das alte Muster fallen, etwa ja zu sagen, obwohl es in uns drinnen nein schreit. Auch das ist völlig normal, wir sind nicht alle Tage gleich belastbar und stabil; mitunter passiert es noch nach Jahren, obwohl wir dachten, darüber hinweg zu sein. Machen wir uns vor allem keine Selbstvorwürfe, seien wir stets geduldig und nachsichtig mit uns selbst und verzeihen wir uns alles. Ein solcher vermeintlicher «Rückschritt» braucht uns in der Tat nicht zu beunruhigen, im Gegenteil: Er eröffnet uns die Chance zu einem weiteren Schritt voran. Nämlich indem wir den Mut aufbringen, unsere unwahre Aussage zu widerrufen und zu berichtigen, unmittelbar oder auch erst nach einer Stunde oder einem Tag oder noch später. Wir haben das Recht, unsere Meinung jederzeit zu ändern. Auch sind wir niemandem Rechenschaft schuldig und brauchen uns nicht zu erklären und schon gar nicht zu rechtfertigen. Sagen wir einfach: «Ich will es so, es ist meine Meinung/meine Entscheidung.» Punkt. Ist es uns über längere Zeit gelungen, im Kontakt mit einer einzigen Person mehrheitlich aufrichtig zu sein, so nehmen wir eine zweite dazu, später eine dritte, und schliesslich werden wir es bei allen anderen schaffen, mit dem Partner ebenso wie mit Familienmitgliedern, Freunden, Arbeitskollegen, Bekannten und Fremden. Und wir machen uns nie wieder von jemandem abhängig. Karin Jundt Autorin und Verlegerin von Fachbüchern über Selbstliebe, Karma Yoga und Spiritualität. Dieser Artikel beruht Karin Jundts Buch: «Ich liebe mich selbst 2». www.selbstliebe.ch MEIN KRÄUTERSCHATZ. GEGEN SCHUPPEN. *Gratis: Beim Kauf ab zwei RAUSCH Produkten. Entdecke unsere Huflattich ANTI-SCHUPPEN-LINIE. Durch einzigartige Verfahren extrahieren wir die Kraft der Kräuter. Naturnahe Pflegeprodukte die Haare und Kopfhaut stärken und pflegen: rausch.ch Gültig vom 25.09. - 08.10.2017. Solange Vorrat. Entdecke unsere Huflattich ANTI-SCHUPPEN-LINIE. Durch einzigartige Verfahren extrahieren wir die Kraft der Kräuter. Naturnahe Pflegeprodukte die Haare und Kopfhaut stärken und pflegen: rausch.ch 52 Inserat_Huflattich_189mmx126mm_Schweizer Hausapotheke 8-2017 Hausapotheke_de.indd 1 30.10.2017 13:59:05

Älter werden und sich dabei jung und vital fühlen ! Eine körperliche aktive Lebensweise und ausgewählte Vitalstoffe helfen, sich in seiner Haut wohl und leistungsfähig zu fühlen. «Anti-Aging»-Vitalstoffe für Beauty und Energie: Kollagen- Hydrolysat und Astaxanthin Kollagen ist das wichtigste Strukturprotein unserer Körpergewebe (Haut, Knochen, Sehnen, Knorpel u.a.). 10 g Kollagen-Hydrolysat während 12 Wochen eingenommen konnte in Studien eine deutliche Verbesserung der Struktur und der Elastizität der Haut aufzeigen, Falten wurden um 26 bis 30 Prozent deutlich reduziert, die Hautfeuchtigkeit signifikant angehoben! Glucosaminsulfat und Kollagen-Hydrolysat unterstützen den gesamten Bewegungsapparat und damit das Kollagengerüst. Die Anti-Aging-Eigenschaften von Astaxanthin und Lycopin, beides natürliche Carotinoide, wirken in erster Linie auf die Haut und das Immunsystem und verbessern die Vitalität. Der «Anti-Aging» – Arzt Dr. med. Nicolas Perricone sagte dazu: «Die Einnahme von Astaxanthin hat den Effekt wie ein natürliches Facelifting». Gerade in Kombination mit Coenzym Q 10 kann man eine deutliche Leistungssteigerung und mehr Energie erwarten. Coenzym Q 10 aktiviert 95 Prozent der gesamten Energiegewinnung und hilft gegen Müdigkeit. Vitalstoffe für Gedächtnis und Konzentration: EPA & DHA, Phospholipide und Astaxanthin Omega-3-Fettsäuren EPA und DHA helfen dem Gehirn, bei trockenen Augen und dem Herz- Kreislaufsystem. Für eine bessere Konzentration und Gedächtnisleistung ist die Kombination von natürlichen Phospholipiden und den Omega-3-Fettsäuren EPA, DHA und Astaxanthin ideal. Sogar Stimmungsschwankungen verschwinden vielfach bei der Einnahme von EPA & DHA. Zudem besitzen EPA und DHA in Kombination mit Astaxanthin entzündungshemmende Eigenschaften. Wichtig ist dabei eine kurmässige Einnahme. Vitalstoffe für die Augen & Sehkraft: Lutein, Zeaxanthin und Astaxanthin Die Augengesundheit ist gerade im Alter sehr wichtig. Es existieren Vitalstoffe, die Ihren müden oder gestressten Augen helfen. Gross angelegte Studien zeigen, dass die natürlichen Carotinoide Lutein, Zeaxanthin und Astaxanthin die Entstehung einer altersbedingten Makuladegeneration und eines Grauen Stars reduzieren oder sogar verhindern können und die Sehschärfe verbessern. Vitalstoffe für die Psyche, das Nervensystem, Antistress und Antimüdigkeit: Curcuma, Astaxanthin, Q 10 , L-Carnitin, B-Vitamine, Magnesium und Zink Diese Wirkstoffkombination verhilft zu einer starken Psyche und zu einem resistenten Nervensystem. Unzählige Studien belegen die einerseits die neuroprotektive Wirkung von Curcuma und Astaxanthin und anderseits die guten Eigenschaften gegen Müdigkeit und Zellstress von Q 10 und L-Carnitin. Damit helfen Sie einerseits der Psyche und anderseits sind Sie weniger müde und gestresst. Vitalstoffe für die Gelenke und den gesamten Bewegungs - ap parat: Curcuma, Astaxanthin, Chondroitin- und Glukosaminsulfat und Kollagen-Hydrolysat Diese Wirkstoffkombination verhilft zu mehr Beweglichkeit und wirkt gegen abgenützte Gelenke. Nach einer 3 monatigen Kur nehmen Gelenkbeschwerden deutlich ab und die Lebensqualität deutlich zu. Probieren Sie es aus. Mikronährstoffe für Sie Vitalität mit Qualität Neu Kapseln Beauty & Energie Kollagen-Hydrolysat / Astaxanthin Lycopin / Q10 / Beauty-Vitaminen Glukosaminsulfat Kollagen / Hyaluronsäure / MSM Pinienrinden-Extrakt mit OPC Astaxanthin / Coenzym Q10 Knorpel, Knochen & Bewegungsapparat Curcuma / Astaxanthin / Glucosaminsulfat Chondroitinsulfat / Vitamine und Spurenelemente Gedächtnis, Konzentration & Herz-Kreislauf Phospholipide EPA & DHA Astaxanthin Augen & Sehkraft Lutein Zeaxanthin Astaxanthin Vitamin B2 Heidelbeerkonzentrat Nerven, Psyche & Antimüdigkeit Curcuma / Astaxanthin Q10 / L-Carnitin B-Vitamine Magnesium/Zink Schweizer Hausapotheke 8-2017 53

Unsere Zeitschriften

Schweizer Hausapotheke

Nr. 8 / 2018
Nr. 7 / 2018
Nr. 6 / 2018
Nr. 5 / 2018
Nr. 1 / 2018
Nr. 4 / 2018
Nr. 3 / 2018
Nr. 2 / 2018
Nr. 1 / 2018
Nr. 8 / 2017
Nr. 7 / 2017
Nr. 6 / 2017
Beckenbodentraining