Aufrufe
vor 2 Monaten

Nr. 1 / 2020

  • Text
  • Menschen
  • Schweizer
  • Hausapotheke
  • Zeit
  • Wirkung
  • Zudem
  • Wirkt
  • Behandlung
  • Angst
  • Antibiotika
GEFÄNGNIS IM KOPF | HOMÖOPATHISCHE KREISLAUFTROPFEN | VITALPILZE | STUMPFE VERLETZUNGEN | LINSEN | HAUTUNREINHEITEN | WACHOLDER | HYPNOSETHERAPIE | HEILPFLANZENSÄFTE | HAUTPFLEGE BEI AKNE | OHNE ANTIBIOTIKA GEGEN ERKÄLTUNGEN | HÖRTRAINING | SCHÜTZENDE HALSTABLETTEN | PUBERTÄT | WALLWURZ BEI GELENKSCHMERZEN | EIWEISS IN DER ERNÄHRUNG | GLUTENUNVERTRÄGLICHKEIT | HEIMAT UND IDENTITÄT | HEILPFLANZEN GEGEN VERSTIMMUNGEN | SCHWEIZER NATURKOSMETIK | HEUSCHNUPFEN NATÜRLICH BEKÄMPFEN | BERATUNG FÜR ANGEHÖRIGE VON PSYCHISCH KRANKEN MENSCHEN | HAUT UND PSYCHE | NAHRUNGSERGÄNZUNG SEHKRAFT | MUTIG SEIN | ABWEHRKRÄFTE, ÄTHERISCHE ÖLE | NATÜRLICHER NASENSPRAY | BEZIEHUNG: AKZEPTIEREN UND GENIESSEN | PIONIER IN DER MUNDHYGIENE | DETOX-KUR | NATÜRLICHE ENTSPANNUNG | NATÜRLICHE WÄRMEPFLASTER | SCHMERZENDE GELENKE | SAFTFASTEN | WORTWEISE | THERMALBAD | VERMENSCHLICHTE HUNDE | NARBENPFLEGE | BEHANDLUNG VON ERKÄLTUNGEN | ERKÄLTUNGSHUSTEN | WEISHEIT UND WISSEN | WIRKSAMES INHALIEREN | DENTOPHOBIE | ANTIBIOTIKA-RESISTENZEN | VITAL- UND MIKRONÄHRSTOFFE | FRUCTOSEINTOLERANZ | MEERRETTICHWURZEL

Unterschätzte

Unterschätzte Hülsenfrucht Linsengerichte liegen im Trend. Dies ist begrüssenswert; denn sie sind der Gesundheit sehr zuträglich und wirken sich auch auf die Umwelt positiv aus. Jahrelang galten Linsen als eine geschmacklich wenig interessante Mahlzeit für Menschen mit kleinem Geldbeutel. Vor einigen Jahren tauchten sie plötzlich wieder häufiger auf den Speisekarten auf. Selbst Feinschmeckerlokale hatten den Mut, sie zu servieren. Ihre speziellen Qualitäten wurden wiederentdeckt. Was ursprünglich als Makel galt, wird heute positiv bewertet: Linsen besitzen wenig Eigengeschmack, dies macht sie vielseitig verwendbar. Sie sind in der sehr preisgünstigen wie auch in der teuren Küche einsetzbar. Sowohl in der gutbürgerlichen wie auch in der exotischen Essenszubereitung finden Linsen ihren Platz; und auch mit einer orientalischen Geschmacksnote werden sie zum sehr appetitlichen Gericht. Sie lassen sich etwa mit Ingwer, Kreuzkümmel, Chili, Kardamom, Curry, Kurkuma, Majoran, Bohnenkraut und Oregano würzen und gut mit verschiedenen Gemüsesorten kombinieren. Linsen eignen sich weiter vorzüglich für verschiedene Suppengerichte, da sie bindend wirken. In Kombination mit Avocado, Mango oder Granatapfelkernen werden aus ihnen schmackhafte Salate angerichtet. Und sie können auch zu einer Paste verarbeitet werden. In verschiedenen Kulturen bekannt Ihre Wiederentdeckung verdanken die Linsen unter anderem dem Trend zur fleischlosen und fleischarmen Ernährung. Wegen ihres hohen Eiweissgehaltes sind sie wertvolle Alternativen zu Schnitzel, Würsten und Hackfleisch: Pro hundert Gramm enthalten 10 Schweizer Hausapotheke 1-2020 sie zwischen neun und zwanzig Gramm Protein. Gleichzeitig hat der Trend zur traditionellen wie auch multikulturellen Küche zur Rückbesinnung auf die Linsen beigetragen, in verschiedenen Regionen der Welt kommen sie häufig auf den Tisch. Sie sind sehr preisgünstig, in trockener Form oder als Konserve im Vorrat lange haltbar und – wie bereits erwähnt – vielseitig kombinierbar. All dies macht sie zu einem unkomplizierten und gesunden Grundnahrungsmittel. Sie enthalten Kalium in erheblicher Menge sowie Eisen, Selen, Kupfer, Phosphor, Zink, Natrium und die Vitamine B1, B2 und B6. Weitere wichtige Inhaltsstoffe sind Kalium, Magnesium, Kupfer, Molybdän und Chrom sowie Folsäure, zusätzlich verschiedene sekundäre Pflanzenstoffe sowie ungesättigte Fettsäuren. Ihr hoher Gehalt an Ballaststoffen wirkt rasch sättigend und unterstützt die Verdauung; zudem lassen sie den Blutzuckerspiegel nur langsam ansteigen und sind fettarm. Konsum langsam steigern Linsen zählen zu den Leguminosen, sie verfügen über eine besonders wertvolle Eigenschaft in der Pflanzenwelt: Sie können Stickstoff aus der Luft aufnehmen. Überschüsse geben sie in den Boden ab und düngen ihn so auf natürliche Weise – sie gelten als Bodenverbesserer. Bei diesem Prozess wird wenig Energie verbraucht. Im Gegensatz dazu ist die Herstellung von industriellem Stickstoffdünger energieintensiv. Beim Produktionsprozess entsteht viel Kohlendioxyd, das zur Klimaerwärmung beiträgt. Stickstoff ist für das Gedeihen vieler Gewächse unverzichtbar: Er gilt als «Motor» des Pflanzenwachstums und unterstützt die Bildung von Chlorophyll, Enzymen, Aminosäuren sowie Vitamin B. Linsen sind in verschiedenen Zuchtvariationen verfügbar. Sie werden vor allem in Spanien, Südamerika, den USA und Kanada sowie Asien angebaut. Hülsenfrüchte gelten als blähungsfördernd, daher lassen manche Menschen die Finger beziehungsweise die Gabel von ihnen. Für Ernährungsexperten ist dies vor allem eine Sache der Gewohnheit: Wer immer wieder Linsen, Erbsen oder Bohnen verzehrt, wird weniger unter Gasbildung leiden, weil sich die Darmflora entsprechend anpasst. Es sollte also mit kleinen Mengen begonnen werden. Adrian Zeller verfügt über eine mehrjährige Praxis erfahrung im Gesund heitswesen. Seit 1995 ist er journalis tisch und publizistisch tätig.

Machen Sie Pickeln das Leben schwer … Pickel, Hautunreinheiten, Akne … Wer könnte darauf nicht verzichten?! Oft ist die Sache für einen Arztbesuch nicht schlimm genug. Also was tun? Mehr als vier Fünftel der Jugendlichen und fast ein Viertel der Erwachsenen leiden entweder unter Akne oder unter mehr oder weniger regelmässigen Pickelausbrüchen (Periode, Stress, Ernährung …). Sie sind also in guter Gesellschaft! Einfache Mitesser, schwarz oder weiss, können sich zu ernsthafter Akne entwickeln, wenn man die Risikofaktoren nicht im Griff hat. Eine sich verschliessende Pore, erhöhte Sebumproduktion und ein für Infektionen verantwortliches Bakterium (P. Acnes) sind die drei Hauptfaktoren der Verschlimmerung; Medikamente dagegen erhält man allerdings meist erst in einem fortgeschrittenen Stadium, um einer allfälligen Narbenbildung vorzubeugen. «Nichts tun» kann eine Verschlimmerung nach sich ziehen; werden Sie deshalb von allem Anfang an aktiv, damit Sie sich in Ihrer Haut wohlfühlen. Die meisten Problemfälle lassen sich im Zaum halten — unabhängig vom Alter! Akne von innen und aussen behandeln Das erste Produkt, Zactigis SkinCTRL, wirkt mit Laktoferrin und anderen Inhaltsstoffen auf die Hauptursachen von Akne ein. Die speziellen Kapseln halten sowohl den Übeltäter P. Acnes im Pickel drin als auch die Sebumproduktion in Schach, verringern die Entzündung und tragen zur Wiederherstellung der Hautfunktionen bei. Zactigis SkinSoap ist eine Seife mit Laktoferrin, die Sie während des Pickelausbruchs für die Hautpflege anwenden können. Sie hält die Haut frisch und verhindert die Ankurbelung der Sebumproduktion (Rebound-Effekt), hält aber direkt auf der Haut auch das Bakterium in Schach, das für die Infektion verantwortlich ist, und verhindert so, dass andere Hautporen ebenfalls befallen werden. Für besonders sensible Haut, aber auch für alle anderen Hauttypen, ist Zactigis SkinFoam die ideale Seife, sobald sie ihr Gleichgewicht wieder erreicht haben, um die Haut im Gleichgewicht und gleichzeitig perfekt rein zu halten. All die erwähnten Produkte wurden in der Schweiz auf der Grundlage möglichst natürlicher Zutaten, meist in Bioqualität, entwickelt. Einfache Anwendung und optimale Wirksamkeit ohne Nebenwirkungen standen dabei im Zentrum. Die Zactigis-Skin-Linie ist in allen Apotheken und Drogerien, die sie über ihren Grossisten beziehen, oder im Internet erhältlich. Verlangen Sie Zactigis! zactigis.ch ❄ Der Geheimtipp Original Spenglesan ® -Produkte – Seit 20 Jahren in der Schweiz ❅ ❆ ❆ ❀ ❄ Fragen Sie nach dem Geheimtipp Die Fachperson Ihres Vertrauens in Ihrer Apotheke oder Drogerie informiert Sie gerne. ❁ steinberg pharma Achten Sie auf das Original Hersteller: Spenglersan GmbH ❆ ❅ Dies ist ein zugelassenes Arzneimittel, fragen Sie den Arzt, Apotheker, Drogisten steinberg pharma AG, CH-8400 Winterthur Schweizer Hausapotheke 1-2020 11

Unsere Zeitschriften

Schweizer Hausapotheke

Nr. 1 / 2020
Nr. 8 / 2019
Nr. 6 / 2019
Nr. 5 / 2019
Nr. 4 / 2019
Nr. 1 / 2019
Nr. 3 / 2019
Nr. 2 / 2019
Nr. 1 / 2019
Nr. 8 / 2018
Nr. 7 / 2018
Nr. 6 / 2018
Nr. 5 / 2018
Nr. 1 / 2018
Nr. 4 / 2018
Nr. 3 / 2018
Nr. 2 / 2018
Nr. 1 / 2018
Nr. 8 / 2017
Nr. 7 / 2017
Nr. 6 / 2017
Beckenbodentraining