Aufrufe
vor 3 Monaten

Nr. 3 / 2019

MENSCHEN UND FARBEN | THERAPIE BEI MÜDIGKEIT | HÜHNERAUGEN | STUMPFE VERLETZUNGEN | VAGINALBESCHWERDEN | ERWARTUNGEN UND ENTTÄUSCHUNGEN | KOMFORTSCHUHE | LIMMEX MEDAILLE | TAIGAWURZEL | EISENTHERAPIE | TIBETISCHE KRÄUTERREZEPTUREN | HÖRSYSTEME | MEDIKAMENTENSUCHT | WER BIN ICH | HOMÖOPATHISCHER APPETITHEMMER | SPORT-DRINK | ENERGIE UND REGENERATION | AUGENLASER-BEHANDLUNG | BLASENENTZÜNDUNG | WOHLFÜHLSCHUHE | TÄGLICHER UV-SCHUTZ | WEISSDORN | MAGENBAND-HYPNOSE | GENERATIONENKONFLIKTE | HAARPROBLEME | NOTRUF-UHREN | HAUTPFLEGE MIT FRUCHTSÄUREN | ANTI-AGING-AUGENPFLEGE | DENTOPHOBIE | DARMENTGIFTUNG | WEIBLICHE HORMONREISE | DARMKREBS-VORSORGE | ENTWICKLUNG DER INTELLIGENZ | AUGENTROPFEN | D-MANNOSE | BLUTHOCHDRUCK | DARMSANIERUNG | REHABILITATIONSKLINIK | HEUSCHNUPFEN | TRAUERN | HOMÖOPATHISCHER ZECKENSCHUTZ | RICHTIG FASTEN | JUBILÄUMSWETTBEWERB | INKONTINENZ | BECKENBODEN-TRAINING | THERMALBAD | ELEKTROSMOG | INWENDIGER FRÜHLINGSPUTZ | SKIN FOOD | MIKRONÄHRSTOFFE

darauf herein. Immer

darauf herein. Immer alles und immer noch mehr zu wollen, führt uns direkt ins Unglück. Unsere Konsumgesellschaft macht nichts anderes, als permanent unsere Erwartungen zu steigern – und bringt uns damit letztlich nur Unglück. Und somit wäre für uns eine ganz zentrale Frage im Leben folgende: Was brauche ich tatsächlich, um einigermassen zufrieden durchs Leben gehen zu können? Von wem kann ich was erwarten? Kann ich selbstständig und unabhängig für mein Wohlbefinden sorgen? Ganz ohne Erwartungen zu leben ist natürlich nicht so einfach. Aber vielleicht könnten wir einen wichtigen Unterschied entdecken: uns irgendetwas wünschen, aber nicht erwarten. Das ist ein wesentlicher Unterschied. Bei einem Wunsch kann, bei einer Erwartung muss etwas passieren. Wer nur Wünsche, aber keine Erwartungen hat, der bleibt viel ruhiger und gelassener – und spart sich unendlich viel Leid. Erwartungscheck In einer ruhigen Minute könnten wir uns einmal gründlich über unsere Erwartungen Gedanken machen: • Was erwarten wir von uns selbst? Müssen wir unbedingt immer glücklich sein wollen? Müssen wir besser sein als andere? Schöner? Erfolgreicher? Beliebter? • Was erwarten wir von unserem näheren Umfeld (Eltern, Geschwister, Kinder, Partner, Nachbarn etc.)? Müssen diese Personen Ihre Erwartungen erfüllen? Können sie das überhaupt? • Was erwarten wir von unserem Chef, den Mitarbeitern oder Untergebenen? Sind das realistische Erwartungen? • Was erwarten wir von Politik und Gesellschaft? Erwarten wir, dass irgendjemand dafür verantwortlich ist, dass es uns immer gut geht? • Was erwarten wir vom Leben? Glauben wir vielleicht, dass wir ein Anrecht darauf haben, dass es uns immer gut geht und dass wir immer glücklich sein können? Oder können wir akzeptieren, dass das Leben nicht nur aus Honig, sondern auch aus Essig besteht? In mehreren fernöstlichen Philosophien (zum Beispiel im Buddhismus oder im Taoismus) geht es genau um diese Fragen. Etwas Bestimmtes unbedingt haben zu wollen macht uns unglücklich. Weniger ist mehr. Und weniger ist meistens ja auch schon genug! In der westlichen Psychologie spricht man von der «Anwesenheit der Abwesenheit». Das heisst, wir konzentrieren uns oft nicht darauf, was wir schon haben – sondern darauf, was uns fehlt. Und das macht unglück lich. Statt dass wir es schätzen, ein warmes Bett, genug zu essen und zu trinken zu haben, in einer schönen Wohnung zu leben und Freunde zu haben, wollen wir ein grösseres Auto, einen besseren Job, ein Haus ... Wünschen wir uns doch etwas – das regt unsere Fantasie an. Aber erwarten sollten wir es nicht. Denn: Wenn eine Erwartung nicht eintrifft, sind wir enttäuscht und unglücklich. Wenn ein Wunsch nicht in Erfüllung geht, ist das nicht so tragisch. Und wenn er in Erfüllung geht, können wir uns richtig darüber freuen! Albin Rohrer ist Berater, Coach, Autor, Kurs- und Seminar leiter sowie Musiklehrer. Weil das Leben mit 65 erst richtig anfängt! Mit der Limmex Medaille werden aussergewöhnliche, aber unbekannte Menschen über 65 für ihre inspirierende Lebensgeschichte geehrt. In diesem Jahr bereits zum zweiten Mal. Melden Sie sich jetzt an! 12 Schweizer Hausapotheke 3-2019 Das Schweizer Unternehmen Limmex, Erfinder der Notruf-Uhr, hat die Limmex Medaille ins Leben gerufen, um aussergewöhnlichen Leistungen von älteren Menschen mehr Anerkennung und Wertschätzung entgegenzubringen. «Die Limmex Medaille soll dazu motivieren, das Alter als Ausgangspunkt für neue Abenteuer zu verstehen», sagt Heinz Rutishauser, CEO von Limmex. Damit schliesst Limmex mit dem gesellschaftlichen Engagement da an, wo sich das Unternehmen bereits mit der Limmex Notruf-Uhr unternehmerisch einsetzt: bei der Selbstbestimmtheit von Menschen. Nach den überwältigenden Reaktionen auf die Premiere im vergangenen Jahr, wird Limmex in diesem Jahr die Limmex Medaille in den fünf Kategorien Soziales, Kultur, Young4Old, Sport und Gesellschaft zum zweiten Mal verleihen. Über die Gewinnerinnen und Gewinner in den verschiedenen Kategorien entscheidet eine prominente Jury mit hochkarätigen Schweizer Persönlichkeiten – zusammen mit der Stimme des Publikums, das in einem öffentlichen Online-Voting seine Favoriten wählt. Machen Sie mit! Kennen Sie aussergewöhnliche Menschen über 65 Jahre? Oder sind Sie selbst Inspiration für Ihre Mitmenschen? Dann melden Sie sich bei uns und erzählen Sie uns die Lebensge schichte. Die Anmeldung und weitere Informationen zur Limmex Medaille finden Sie unter www.medaille. limmex.com. Alle Einsendungen werden sorgfältig geprüft. Die Jury wählt für jede Kategorie die drei Finalistinnen und Finalisten. Jede Einsenderin und jeder Einsender erhalten eine persönliche Rückmeldung. Grosse Gala zur Medaillen-Verleihung Wir freuen uns sehr, wenn gerade Sie mit Ihrer Lebensgeschichte den Final erreichen und wir Sie am Freitag, 18. Oktober 2019, als unseren Gast bei der grossen Gala zur Vergabe der Limmex Medaille im KKL in Luzern begrüssen dürfen.

Macht stark Halten wir es kurz. Müdigkeit, Erschöpfung, Schwächegefühl, Lustlosigkeit, Antriebsmangel und Konzentrationsprobleme gehören zu Ihrem Alltag. Sie können sich damit abfinden, ist ja nicht weiter schlimm, man kann ja auch mit etwas weniger Lebensqualität existieren … Oder Sie packen es aktiv an und tun etwas dagegen: jetzt. Die Taigawurzel, auch Sibirischer Ginseng genannt wird als buschoder strauchartige Pflanze zwei bis drei Meter hoch. In seltenen Fällen erreicht sie eine Höhe von sieben Metern. Ihr Erscheinungsbild zeichnet sich durch die nadelartigen, verholzten Stacheln an den Stängeln und Trieben aus. Die bis zu einem Zentimeter grossen schwarzen Beeren, die sich aus der Blüte im Herbst entwickeln, enthalten fünf sternförmig angeordnete Samen. Minikapsel für Maxikräfte Untersuchungen bei russischen Astronauten, Hochleistungssportlern und Eliteakademikern haben eine erhöhte Stressresistenz und eine Wirkung gegen Müdigkeit gezeigt. Man umschreibt die Taigavita Wirkung auch mit dem Fachbegriff «adaptogen»: Das heisst, Ihr Körper und Ihr Geist können sich mit Taigavita besser an besondere Situationen und Anforderungen anpassen. Ihr Organismus wird stressresistenter und erholt sich rascher. Das Resultat sind neue Kraft, geistiges Leistungspotential, Energie und Lebensfreude. Machen Sie etwas aus der neugewonnen Dynamik! Die Behandlung mit Taigavita kostet Sie weniger als einen Franken pro Tag. Taigavita ist ein von Swissmedic zugelassenes Arzneimittel. Swissmedic ist die Schweizerische Zulassungs- und Aufsichtsbehörde für Arzneimittel und Medizinprodukte. Das Institut gewährleistet, dass in der Schweiz nur qualitativ hochstehende, sichere und wirksame Heilmittel erhältlich sind. Kraftspender, Nervenstärker und Muntermacher Seit mehr als 2000 Jahren wird die Taigawurzel in der Traditionellen Asiatischen Medizin als Heilpflanze genutzt. Keine Heilpflanze in Europa kann mit der stärkenden und anregenden Wirkung der Taigawurzel konkurrieren. Die Wurzel gehört zur Gruppe der «Adaptogene». Sie verhindern das Auftreten von Stresskomplikationen und stärken das Allgemeinbefinden. Die Russen nutzten einen Extrakt aus der Taigawurzel als Doping-Wunder der Natur in der Raumfahrt und im Hochleistungssport sowie bei extremen Stresssituationen. Seit mehr als 30 Jahren wird die Taigawurzel auch in Europa als körperliches und nervliches Stärkungsmittel angewendet. Zubereitungen aus der Taigawurzel werden bei Körperschwäche und Kraftlosigkeit einhergehend mit Müdigkeit empfohlen. Positive Berichte liegen bei Seemännern in den Tropen, bei Bergsteigern in grossen Höhen, bei Polarforschern in der Arktis und bei Mannschaften von U-Booten vor. Der Wirkstoff verbesserte die Hirnleistung, beruhigte bei erhöhter Reizbarkeit, normalisierte den gestörten Schlafrhythmus, stärkte die Widerstandskraft des Körpers und verbesserte das Wohlbefinden. Bei älteren Menschen steigerte sich die gesundheitsbezogene Lebensqualität. Bei Sportlern waren das Durchhaltvermögen besser und die Regeneration nach der sportlichen Belastung verkürzt. Erhältlich In Apotheken und Drogerien. Taigavita ist ein zugelassenes Arzneimittel. Bitte beachten Sie die Packungsbeilage. Schweizer Hausapotheke 3-2019 13

Unsere Zeitschriften

Schweizer Hausapotheke

Nr. 4 / 2019
Nr. 1 / 2019
Nr. 3 / 2019
Nr. 2 / 2019
Nr. 1 / 2019
Nr. 8 / 2018
Nr. 7 / 2018
Nr. 6 / 2018
Nr. 5 / 2018
Nr. 1 / 2018
Nr. 4 / 2018
Nr. 3 / 2018
Nr. 2 / 2018
Nr. 1 / 2018
Nr. 8 / 2017
Nr. 7 / 2017
Nr. 6 / 2017
Beckenbodentraining