Aufrufe
vor 3 Monaten

Nr. 4 / 2019

LEISE UND FEINE TÖNE | DERMATOLOGISCHE HAUTPFLEGE | EISENTHERAPIE | STUMPFE VERLETZUNGEN | WADENSCHMERZEN | GLUTENUNVERTRÄGLICHKEIT | MÜCKENSCHUTZ | PATCHWORKFAMILIEN | KOMFORTSCHUHE | THERMALBAD | NOTRUF-UHREN | KRÄUTERHEFE | GÜRTELROSE | AUGENLASER-BEHANDLUNG | VEGANE NAHRUNGSERGÄNZUNGSMITTEL | SCHWARZER KNOBLAUCH | IRREN IST MENSCHLICH | KLÄRENDE HAUTPFLEGE | ATEMTHERAPIE | UV-SCHUTZ | MAGENBAND-HYPNOSE | VENENBESCHWERDEN | GARTENMELDE | SCHUTZ BEI BLASENSCHWÄCHE | GESUND AUF REISEN | WUNDHEILUNG | ZAHNIMPLANTATE | GELENKSNAHRUNG | DARMENTGIFTUNG | D-MANNOSE | HÄNDE UND FÜSSE | VERSTOPFUNG | HÖRSYTEME | SCHWARZE JOHANNISBEERE | JUGENDLICHE AUSREISSER | VERZICHTEN | SONNENSCHUTZ | BESCHRÄNKTES BUDGET IM ALTER | BECKENBODEN-TRAINING | TESTAMENT – ABER RICHTIG | VERGESSLICHKEIT | ORTHOPÄDISCHE SCHUHEINLAGEN | ZUCKERFREI LEBEN | WOHLFÜHLSCHUHE | GEBÄRMUTTERPOLYPEN | VITAL- UND MIKRONÄHRSTOFFE | NARBENBEHANDLUNG | ZECKENSCHUTZ FÜR TIERE | JUBILÄUMSWETTBEWERB | POLIERMITTEL | WORTWEISE | IRISDIAGNOSEN | BIO-BABYNAHRUNG | CHINESISCHE MEDIZIN

Das hat Hand und Fuss

Das hat Hand und Fuss Zwei Körperteile spielen in unserem Leben eine zentrale Rolle: die Hände und die Füsse. Nehmen Sie sich doch einen Moment Zeit und betrachten Sie einmal genau Ihre Hände: Wie sehen sie aus? Welche Form haben sie? Sind Ihre Hände eher breit oder schmal? Haben Sie eher kurze oder lange Finger? Wie beweglich ist Ihre Hand? Wie gepflegt ist die Hand? Und: Was tun Sie vor allem mit Ihren Händen? Spielen Sie damit Klavier, jäten Sie Ihren Garten oder tun Sie vielleicht beides? Können Ihre Hände auch schlagen? Oder streicheln Sie damit lieber Ihre Katze oder ein kleines Kind? Wie würden Sie Ihre Hände insgesamt beschreiben? Rein äusserlich, aber auch charakterlich? Das Gleiche können Sie auch mit Ihren Füssen machen. 27 Knochen Die Hand ist unser Greifwerkzeug. Insgesamt besteht die Hand aus 27 Knochen, 36 Gelenken und 39 Muskeln. Das macht es deutlich: Unsere Hand ist ein absolut unvergleichbares Hochleistungswerkzeug. Und unverzichtbar ist sie auch. Das merken wir immer dann, wenn wir nur schon einen einzigen Finger verletzt haben und nicht mehr bewegen Vergessen Sie Kotztüten ZINTONA – das einzige rein pfl anzliche Naturheilmittel mit Ingwer gegen Reisekrankheit, Übelkeit und Magenbeschwerden. Nachweislich beste Wirkung und Verträglichkeit, bestätigt durch mehr als 20 klinische Studien. Neue Indikation Nach Absprache mit dem Arzt auch gegen Schwangerschaftserbrechen. Erhältlich in Apotheken und Drogerien. www.chrisana.ch 36 Schweizer Hausapotheke 4-2019 können. Unsere Hände sind ausgesprochen komplex, flexibel und beweglich, ein wahres Wunderwerk der Schöpfung. Und wenn wir unsere Hand mit den «Händen» beziehungsweise den Pfoten von Säugetieren vergleichen, so stellen wir schnell fest, wie privilegiert der Mensch diesbezüglich ist. Viele Tiere haben längere Arme, schnellere Beine, eine dickere Haut oder einen deutlich stärkeren Körperbau. Kein Tier aber verfügt über ein annähernd vergleichbares Tast- und Greifwerkzeug, wie es unsere Hand ist. Stellen Sie sich einmal vor, sie hätten für ein paar Tage beide Hände im Gips. Erst dann wohl würden wir gewahr, welche Bedeutung unsere Hände im Alltag haben. Täglich verrichten wir tausend Dinge mit den Händen. Es beginnt schon am Morgen, wenn wir im Halbschlaf uns die Augen reiben, den Wecker abstellen oder uns am Hinterkopf kratzen. Später führen wir die Kaffeetasse zum Mund, knöpfen das Hemd zu oder binden uns die Schuhe mit den Händen. Wir brauchen die Hände, wenn wir die Türe schliessen, wenn wir das Auto steuern, den PC bedienen, Menschen mit einem Handschlag begrüssen, irgendwelche Zeichen mit der Hand geben oder unsere Arbeit verrichten. Nicht nur Handwerker brauchen die Hände. Wir brauchen sie auch, wenn wir mit dem Kopf arbeiten. So wundert es auch nicht, dass in der deutschen Sprache die Begriffe «Handel» und «Handlung» vom Wort «Hand» abgeleitet sind. Doch mehr noch: Auch die Wörter «Begriff» und «begreifen» nehmen Bezug auf unsere Hand. Und wir reden von der «öffentlichen Hand», von der «dargebotenen Hand». Wir erhalten manchmal Informationen «aus erster Hand», wir arbeiten mit jemandem «Hand in Hand» und kaufen vielleicht im «Secondhandshop» «eine Handvoll» Bücher. Noch deutlicher wird die immense Bedeutung der Hand, wenn wir nach Begriffen suchen, in denen das lateinische Wort «manus» (Hand) steckt: Manipulation, Manifest, Manuskript, Manöver, Manier, Manege, Mandat oder Manager. Ebenso steckt es in den Wörtern «Kommando» oder auch «Emanzipation». Es dreht sich in unserem Leben vieles um die Hand. Sie hat sozusagen überall und jederzeit eine immense Bedeutung. Klar ist auch, dass wir mit den Händen Gutes und Böses tun können. Streicheln und zärtlich sein ebenso wie schlagen, quälen oder gar töten. Energie und Tatkraft So verwundert es kaum, dass die Hand auch in unseren Träumen von grosser Bedeutung ist. Die Hand ist das Symbol für Energie und Tatkraft, mit der wir unser Leben schöpferisch gestalten können. Die rechte Hand repräsentiert dabei den männlichen Teil unserer Persönlichkeit, die linke Hand steht für die Weiblichkeit (die übrigens auch bei Männern immer vorhanden ist). In einer kleinen, schlaffen Hand etwa kommt mangelnde Tatkraft zum Ausdruck, eine grosse Hand symbolisiert Energie. Im Traum kann man aber auch jemanden an der Hand nehmen (anleiten, beeinflussen oder helfen) oder man kann selber an der Hand genommen werden, was dann als Bedürfnis nach Hilfe gedeutet werden kann. Wer im Traum die Hände ringt, leidet unter Sorgen, die er passiv beklagt, statt sie selbstständig aktiv anzupacken. Träumen wir von Handschuhen, so kann das ein Bedürfnis nach Schutz symbolisieren. Doch nicht nur im Traum, sondern auch in der Chirologie sagt man, dass die Hände eines Menschen seine Lebenskraft ausdrücken und auf seinen Charakter schliessen lassen. Hände mit feinen, glatten und konisch geformten Fingern gelten als geistige oder mediale Hände. Im Weiteren spricht man auch von der «künstlerischen Hand» oder auch von der «philosophischen Hand». Und schliesslich bleibt noch der Händedruck: Von schwammig, kraftlos oder zart und weich bis hart und fast rücksichtslos kennen wir diesbezüglich fast alles. Auch wenn uns das nicht immer bewusst ist: Ein Händedruck hinterlässt stets einen nachhaltigen Eindruck. Erstaunlich ist dabei, dass sich viele Menschen nicht bewusst sind, in welcher Art sie anderen die Hand geben und welchen Eindruck sie damit vermitteln. Wie die Hand, so der Fuss Eine ebenso grosse Bedeutung wie die Hand hat auch der Fuss. Das zeigt unsere Umgangs sprache: Wer sich selbstständig durch das Leben bewegen kann, von dem sagt man, dass er «auf eigenen Füssen

Verstopfung auf Reisen Andrea Loretan ist diplomierte Drogistin HF und arbeitet als Filialleiterin im Egli Biofachgeschäft an der Löwenstrasse in Zürich. Reisen in andere, teilweise exotische Länder können zusammen mit einer ungewohnten Ernährung zu einer akuten Verstopfung führen. Auch die sogenannte «Klo-Angst» löst oft eine akute Verstopfung aus, das heisst, der Darm streikt für eine kurze Zeit. Frau Andrea Loretan beantwortet die wichtigsten Fragen zur Verstopfung und zu Abführmitteln. Frau Loretan, wie kommt es zu einer Verstopfung auf Reisen? Reisen können einerseits Stress auslösen und andererseits enthält die Nahrung zu wenig Ballaststoffe und die Reisenden nehmen oft zu wenig Flüssigkeit auf. Was passiert bei einer Verstopfung im Darm? Die unverdaulichen Bestandteile unserer Nahrung werden vom Dünndarm in den Dickdarm befördert. Der Dickdarm kann durch die erwähnten Faktoren wie Stress, ungewohnte Ernährung, zu wenig Flüssigkeit kurzfristig streiken. Die Verdauung ist jedoch bei allen Menschen unterschiedlich, als normal gilt alles zwischen dreimal im Tag und dreimal pro Woche. Gibt es für Reisen auch pflanzliche Abführmittel? Bei Verstopfungen auf Reisen werden oft die Früchte und Blätter der Sennapflanze eingesetzt. Sie wirken schonend und zuverlässig. Die Sennapflanze führt zu einer stärkeren Bewegung der Darmwand und sorgt für die Aufnahme von Flüssigkeit in den Darm. Der Stuhl wird weicher und der Toilettengang erleichtert. Können wir die Verdauung auf Reisen zusätzlich fördern? Viel Bewegung, genügend Flüssigkeit und eine gesunde Ernährung mit vielen Ballaststoffen unterstützen eine gute Verdauung. Falls Sie Sennaprodukte mit- führen wollen, fragen Sie in jedem Fall eine Fachperson oder lesen Sie die Packungsbeilage. Leicht und beschwingt in den Frühling und die Badesaison steinberg pharma Cefamadar ® Der homöopathische Appetithemmer mit Madar D4 • stoppt Heisshunger-Attacken • verringert die Esslust auf natürliche Weise • regelmässige Einnahme sichert den Erfolg • kein Gewöhnungspotenzial • ausgezeichnet verträglich Dies ist ein zugelassenes Arzneimittel Lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre/n Arzt/Ärztin, Apotheker/in oder Drogisten/in seit 1948 Schweizer Hausapotheke 4-2019 37

Unsere Zeitschriften

Schweizer Hausapotheke

Nr. 5 / 2019
Nr. 4 / 2019
Nr. 1 / 2019
Nr. 3 / 2019
Nr. 2 / 2019
Nr. 1 / 2019
Nr. 8 / 2018
Nr. 7 / 2018
Nr. 6 / 2018
Nr. 5 / 2018
Nr. 1 / 2018
Nr. 4 / 2018
Nr. 3 / 2018
Nr. 2 / 2018
Nr. 1 / 2018
Nr. 8 / 2017
Nr. 7 / 2017
Nr. 6 / 2017
Beckenbodentraining