Aufrufe
vor 4 Monaten

Nr. 4 / 2022

  • Text
  • Wirkung
  • Hund
  • Wasser
  • Beispielsweise
  • Schweiz
  • Frauen
  • Zeit
  • Hausapotheke
  • Menschen
  • Schweizer
HELFER AUF VIER PFOTEN – ENGEL AUF RÄDERN | FÜR EINE NORMALE FUNKTION VON KNOCHEN | GUTES HÖREN | STUMPFE VERLETZUNGEN | BEI VENENBESCHWERDEN | PFEFFER, CHIA UND CO. | MEHR BEWEGLICHKEIT | WENN ES ENG WIRD IN DER GEMEINSAMKEIT | FÜR MEHR ENERGIE | GEMMOTHERAPIE, MISTEL | BEI JUCKREIZ IM INTIMBEREICH | KRAFTVOLLE FÜSSE | MEDIZINISCHE KNIEBANDAGEN | ECHTER WEIHRAUCH | BLASENENTZÜNDUNG – TYPISCH FRAU? | 30 JAHRE SONNENSCHUTZ | UNSCHÖNE HÜHNERAUGEN | WIEDERKEHRENDE VERDAUUNGSBESCHWERDEN? | OPTIMAL VERSORGT IM ALTER | MULTITALENT ALOE VERA | FÜR EINE BESSERE LEBERFUNKTION | GESCHICHTE DER KÖRPERHYGIENE | GESTÄRKT IN DIE POLLENZEIT | AKTIV-RÜCKENWOCHE | DIE WALLWURZPFLANZE BLÜHT | BABYS UND TIERE | HEILPFLANZE BOSWELLIA | DAS IST ZUM TOPPEN | WUNDERMITTEL GEGEN VERGESSLICHKEIT? | ORTHOPÄDIE STATT OPERATION | REISEN OHNE BESCHWERDEN | WORTWEISE | ANTI-FALTEN-PFLEGE | SCHÜSSLER SALZE BEI MUSKELPROBLEMEN | BEI SCHEIDENTROCKENHEIT | EINFACH GESCHEHEN LASSEN | IRREN IST MENSCHLICH | LEICHTER ABSCHALTEN | ZÄHNEKNIRSCHEN UND SCHNARCHEN | NICHT INS FETTNÄPFCHEN STOLPERN | YOGATHERAPIE: SCHLÜSSEL ZUR GESUNDHEIT | TIERE VOR ZECKEN SCHÜTZEN | RÄTSEL | ZWEITHAAR IST VERTRAUUENSSACHE | WECHSELJAHRE – EINE HEISSE PHASE | BODENEBENE DUSCHE | REZEPT | BOOSTER FÜR DAS IMMUNSYSTEM

Das

Das feuchtigkeitsspendende Multitalent Schon Cleopatra und Nofretete nutzten das wohltuende Gel der Aloe vera zur Pflege ihrer Haut. Die Heilpflanze, die ursprünglich von der arabischen Halbinsel stammt und mit wenig Wasser auskommt, enthält Bestandteile, die der Haut guttun. Bis heute haben Forscher mindestens 160 Inhaltsstoffe in den Blättern der Aloe vera gefunden. Im Innern des dickfleischigen Blattes verbirgt sich ein Gel; es enthält die Mineralstoffe Eisen, Calcium, Magnesium, Mangan, Selen und Zink sowie die Vitamine B1, B2, B6, B12, C, E und das Provitamin A. Zudem finden sich im Gel Spurenelemente wie Chrom, Kalium, Kupfer und Natrium, entzündungshemmende Mono- und Polysaccharide, Aminosäuren und Enzyme. Für die heilende Wirkung der Aloe vera, die eine Sukkulente ist und auch Wüstenlilie genannt wird, ist aber nicht ein einzelner Stoff verantwortlich. Die heilende Wirkung der Aloe vera entsteht durch die synergetische Wirkung aller kostbaren Inhaltsstoffe. Eine Wohltat für die Haut Das Gel der Aloe vera wirkt antiseptisch und antibakteriell. Es beruhigt bei Juckreiz und lindert Sonnenbrand. Aber auch als Beauty- Helfer hat sich das pflanzliche Gel bewährt. Es versorgt die Haut nicht nur mit wichtigen Nährstoffen, sondern auch mit Feuchtigkeit. Das Gel bildet auf der Haut einen schützenden Feuchtigkeitsfilm und macht sie glatter. Es dringt etwa viermal schneller in die Haut ein als Wasser und gelangt durch alle Hautschichten bis ins subkutane Gewebe. Aloe-vera-Gel selbst herstellen Heute sind viele Aloe-vera-Produkte zur Schön heitspflege im Handel erhältlich. Wer aber wirklich nur reines Aloe-vera-Gel verwenden will, kann dieses ganz einfach aus einem Blatt gewinnen. Am besten eignen sich frische, biologisch angebaute Blätter, die mindestens vier Jahre alt sind. Unter der Haut des Blattes befindet sich das wertvolle farblose Gel. Mit einem scharfen Messer schneidet man die Basis des gewaschenen Blattes ab, entfernt die Spitzen der Blattränder und die Schale, wäscht das Gel mit reichlich Wasser, um das bittere Aloin zu entfernen und schneidet es in kleine Stücke. Diese kann man pürieren und mit etwas Zitronensaft oder ein paar Tropfen Grapefruit- Kernöl haltbar machen. Das Gel lässt sich in einem dunklen Schraubglas im Kühlschrank aufbewahren. Als Alternative kann man das ungeschälte Blatt in der Mitte auseinanderschneiden und das Gel direkt auf die Haut oder die Kopfhaut auftragen. Nicht verwendete Blattresten sind bei Zimmertemperatur haltbar. Die Schnittstelle verschliesst sich übrigens von selbst. Aloe-Blätter lassen sich aber auch tiefkühlen. Für die tägliche Hautpflege Aloe-Gel kann man im Verhältnis eins zu zwei mit einer Tagescreme vermischen. Dadurch zieht die Creme sehr schnell bis tief in die Haut ein und versorgt diese lange mit Feuchtigkeit. Das Gel lässt sich aber auch mit einer Bodylotion vermischen. Wenn man der Mischung etwas Vitamin E beifügt, das in Apotheken und Drogerien erhältlich ist, wird die Lotion nicht ranzig. Erfrischender Alleskönner Aloe vera eignet sich zur Rasur oder als Peeling. Für die Rasur reibt man die Haut mit der gelhaltigen Seite eines aufgetrennten Aloevera-Blattes oder mit dem pürierten Gel ein. Das versorgt die Haut während der Rasur mit Feuchtigkeit. Für ein Peeling gibt man dem Gel zum Beispiel etwas braunen Zucker bei und massiert die Gesichtshaut oder den Körper sanft damit ein. Am besten lässt man das Peeling so lange auf der Haut, bis es eingezogen ist. Danach wäscht man es mit warmem Wasser ab. Ein hausgemachtes Aloe-vera- Scrub nährt die Haut und macht sie weich. Das Peeling kann man auch direkt nach der Rasur durchführen. Trockene Füsse Aloe vera hilft auch bei Füssen, die zu Trockenheit und Schrunden neigen. Für eine Fusspackung mischt man je eine Vierteltasse Hafermehl, Maizena und Bodylotion mit zwei Esslöffeln Aloe-vera-Gel. Die Packung sollte zehn Minuten einwirken, bis sie eingezogen ist. Danach wäscht man die Füsse mit warmem Wasser. Susanna Steimer Miller ist Chef redak torin eines Elternrat gebers. Als freie Autorin schreibt sie über diverse Themen. Impressum Schweizer Hausapotheke Verlag und Anzeigen Perpress Medien AG, Könizstrasse 25, 3008 Bern, Tel. 031 740 97 10, Fax 031 740 97 28, info@schweizerhausapotheke.ch Geschäftsleitung Dr. Christoph Tschan, 031 740 97 15, ch.tschan@schweizerhausapotheke.ch; Mischa Felber, 031 740 97 12, m.felber@schweizerhausapotheke.ch Verkaufsinnendienst Carolyn Scheid egger, 031 740 97 10, c.scheidegger@schweizerhausapotheke.ch • Redaktion Ann-Brita Dähler, Hakan Akí, 031 740 97 20, h.aki@schweizerhausapotheke.ch • Verantwortliche Digital Ann- Brita Dähler, 031 740 97 18, a.daehler @ schweizerhausapotheke.ch Digitalredaktion Cornelia Hänni, c.haenni@schweizerhausapotheke.ch • Gestaltung Anja Maria Wullschläger, a.wullschlaeger@schweizer hausapotheke.ch Leiter Marketing & Kommunikation Stefan Möckli, 031 740 97 02, s.moeckli@schweizerhausapotheke.ch • Bildnachweis unsplash.com, shutterstock.com, zvg Illustration Titelbild Anja Maria Wullschläger • Auflage (deutsch + französisch) 205339 (beglaubigt WEMF 2021) • Abonnement CHF 24.– • Erscheinung achtmal jährlich Abonnentendienst Saanefeldstrasse 2, 3178 Bösingen, 058 510 61 12, abo@schweizerhausapotheke.ch 24 Schweizer Hausapotheke 4-2022

Für eine bessere Leberfunktion Zur Erhaltung seiner Leberfunktion vertraut «Bili» auf Bilifuge Digest. Probieren Sie es aus. Die Leber bildet eine Art Filter zwischen unserem Darm und dem restlichen Kreislauf. Das führt dazu, dass Schadstoffe aus dem Darm nicht in den Blutkreislauf gelangen können, da sie vorab herausgefiltert und in den Leberzellen in unschädliche Stoffe umgewandelt werden. Somit ist die Leber das wichtigste Entgiftungsorgan unseres Körpers. Müdigkeit, Lustlosigkeit, Leistungsschwäche, aber auch Appetitlosigkeit und Gewichtsverlust ohne erkennbare Ursachen können auf eine Störung der Leberfunktion hindeuten. Weitere Anzeichen können Völlegefühl, ein Druckge fühl im Oberbauch, die Unverträglichkeit von Fetten, Blähungen oder auch Durchfall sein. Bilifuge Digest kann unterstützend wirken und zur Erhaltung einer normalen Leberfunktion beitragen. Steigerung der Lebensqualität «Bili» wendet Bilifuge Digest unter anderem bei zu hoher Kalorienzufuhr oder der Einnahme von Medikamenten an. Cholin wird teilweise über die Nahrung aufgenommen und ist ein wichtiger Faktor, wenn es um die Erhaltung der Leberfunktion geht. Es dient als Bestandteil von Phospholipiden zur Verarbeitung und dem Transport von Fetten aus der Leber in die Körpergewebe. Ist der Cholin-Status zu gering, kann dies zu Fetteinlagerungen in den Zellen und somit zu Störungen der Leberfunktion führen. Bilifuge Digest mit der bewährten Kombination aus den vier Pflanzenextrakten Artischocke, Sauerdorn, Katzenbart, Kinkeliba und Cholin kann zu einer besseren Lebensqualität beitragen, indem es die natürliche Leberfunktion reguliert. Eine intakte Leberfunktion dient der Reinigung von Abfallstoffen, sorgt für einen guten Stoffwechsel und eine optimale Verdauung. Heimische Qualität Bilifuge Digest Produkte werden in der Schweiz hergestellt. Der gesamte Produktionsprozess unterliegt strengen Kontrollen. Zudem wird das Endprodukt in regelmässigen Abständen analysiert, um eine gleichbleibend hohe Qualität zu gewährleisten. Die Einnahme von Bilifuge Digest ist in Form von Dragées oder Tropfen möglich. Das Nahrungsergänzungsmittel ist in Apotheken und Drogerien erhältlich. Weitere Informationen finden Sie auf www.tentan.ch. PERNATON® – der natürliche Bewegungsspezialist für mehr Spass an Bewegung Mehr Informationen unter: www.pernaton.ch @pernaton.official 45012_DG_Pernaton_Basis_INS_189_126mm_CH_Hausapotheke_DE_FR_01.indd 1 28.04.22 09:11 Schweizer Hausapotheke 4-2022 25

Unsere Zeitschriften