Aufrufe
vor 3 Monaten

Nr. 4 Mai/Juni 2018

  • Text
  • Schweizer
  • Hausapotheke
  • Menschen
  • Kinder
  • Sprache
  • Schweiz
  • Eltern
  • Zudem
  • Wirkung
  • Frau
NACHERZIEHUNG: SEFIKA GARIBOVIC IM INTERVIEW | ESSENTIELLE AMINOSÄUREN | VERSTOPFUNG AUF REISEN | VITALSTOFFE AUS DEN TROPEN | UV-SCHUTZ | GEMMOTHERAPIE: HÄNGEBIRKE | REPAIRCAFÉ | LUFTBETTEN | BEWEGUNG IM ALTER | BECKENBODENTRAINING | RHEUMA | KOMMUNIKATIONSMITTEL SPRACHE | EISENMANGEL | REINKARNATION UND WIEDERGEBURT | ZUFRIEDEN LEBEN | FESTE DRITTE ZÄHNE | BEAUTY CARE, DIE WIRKT UND REGENERIERT | BLASENENTZÜNDUNG NATÜRLICH VORBEUGEN | HEUSCHNUPFEN NATÜRLICH BEKÄMPFEN | VERHALTENSAUFFÄLLIGE HUNDE | TREPPENLIFTE | LEBENSMITTEL IM ABFALL | BERUHIGENDER BALDRIAN | ELEKTROMOBIL MIT STIL | GEISTIGE NAHRUNG | ERNÄHRUNG IM ALTER | MÄNNLICHKEIT ANNO 1951

Bei Vergesslichkeit und

Bei Vergesslichkeit und Konzentrationsmangel NEU 1x täglich Dies ist ein zugelassenes Arzneimittel. Lesen Sie die Packungsbeilage. Tebofortin_uno240_Anzeige_189x256mm_DE_FR.indd 1 11.04.18 16:33

Einsatz mit Herzblut Im August 2017 verfolgte ich mit grossem Interesse die «Reporter-Sélection»-Sendung «die Nacherzieherin» im Schweizer Fernsehen. Ich war so beeindruckt von Sefika Garibovic und ihrer Arbeit, dass ich sie unbedingt kennen lernen wollte. Um noch mehr von ihr und ihrer Arbeit zu erfahren, kaufte ich ihr Buch «Konsequent Grenzen setzen». 140 Seiten, vollgepackt mit vielen Erfahrungen aus ihrem Alltag. Ein Buch, das ich allen Menschen, die aus beruflichen Gründen mit Kindern arbeiten, Eltern sind oder werden möchten, empfehle. Es ist sehr verständlich und praxisbezogen geschrieben. Beim Lesen wurde mir klar, dass es sehr viele Eltern gibt, die aus unterschiedlichsten Gründen ihre Kinder nicht erziehen. Die Nacherzieherin, die ihre Arbeit dann beginnt, wenn Eltern, Behörden, Schulen oder Heime längst aufgegeben haben, bringt es auf den Punkt: «Es gibt kein schlechtes oder böses Kind. Die Kinder werden so gemacht – von uns Erwachsenen.» Sefika Garibovic ist für die Kinder und Jugendlichen, die sie betreut und nacherzieht, 24 Stunden da. Das heisst, es kann vorkommen, dass sie morgens um drei Uhr angerufen wird und dann ausrückt. Die meisten Jugendlichen werden viel zu schnell therapiert und mit Medikamenten sediert. Ihre Praxis zeigt aber, dass die jungen Menschen nicht krank, sondern schlecht oder gar nicht erzogen sind. Menschen, die von erfolglosen Therapien abgestumpft sind, tritt Sefika Garibovic mit Präsenz, Zuneigung und grossem Herz entgegen. Grundvoraussetzung für diese Arbeit ist, dass sie ihre Klienten gern hat, sie nicht verurteilt, ihnen zuhört, sie wahrnimmt und eine klare Haltung ausstrahlt. Viele von ihnen erfahren das erste Mal, dass sie jemand fragt, wie es geht, wie sie sich fühlen. Dass nicht nur gefordert wird und sie das Gefühl von Ablehnung nicht mehr spüren. Die Nacher zieherin zeigt neue Wege auf, verlangt die Einhaltung von Abmachungen und geht auf die ganz persönliche Situation ihrer jeweiligen Klienten ein. Ein harter Job, der viel abverlangt – aber auch Früchte trägt… Lesen Sie das Interview mit der Nacherzieherin ab Seite 6. Sylvia Felber Und übrigens: Die königliche Bade-Ente eröffnet die Badesaison und wünscht Ihnen viel Spass! Schweizer Hausapotheke 4-2018 3

Unsere Zeitschriften

Schweizer Hausapotheke

Nr. 5 Juli/August 2018
Teddy Zeit 2018
Nr. 4 Mai/Juni 2018
Nr. 3 April/Mai 2018
Nr. 2 März/April 2018
Nr. 1 Februar/März 2018
Nr. 8 Dezember/Januar 2017
Nr. 6 September/Oktober 2017
Beckenbodentraining
Ernährung im Alter
Gewinnen Sie einen Gatsby Elektromobil-Oldtimer im Wert von Fr. 4450.00