Aufrufe
vor 2 Monaten

Nr. 5 / 2021

  • Text
  • Welt
  • Wirkt
  • Wirkung
  • Eltern
  • Wasser
  • Zeit
  • Kinder
  • Menschen
  • Hausapotheke
  • Schweizer

Circuvin Der Schwindel

Circuvin Der Schwindel ist weg Appenzeller Heilmittel wirken mit besonderer Kraft. Weltweit. Erhältlich in Drogerien und Apotheken. Lesen Sie die Packungsbeilage. Herbamed AG | 9055 Bühler | Switzerland | www.herbamed.ch

ZEITREISE UND JUBILÄUM Fast die Hälfte meines Lebens trage ich bereits die Verantwortung als Redaktionsleiterin für die Schweizer Hausapotheke. 30 Jahre sind vergangen, seit ich mich mit grosser Freude an diese Aufgabe gewagt habe … Nun schaue ich auf eine lange Zeitreise zurück, eine Reise, die ich noch in vielen Details präsent habe und die von vielen Veränderungen und immer wieder neuen Herausforderungen geprägt war. Meine Texte habe ich 1991 auf einer Schreibmaschine in meinem Wohnzimmer geschrieben, meistens spät abends bis in die Nacht hinein. Am Tag schlüpfte ich in die Mutterrolle, denn meine Kinder waren damals noch klein. Bald schon tauschte ich die Schreibmaschine gegen einen PC aus. Da die Technik – auch mit dem Computer – zu jener Zeit noch sehr «mittelalterlich» war, benötigte ich sehr viel mehr Zeit für jeden Arbeitsschritt. Ich kann mir heute kaum mehr vorstellen, wie wir es damals geschafft haben, die bis zu 128 Seiten zu produzieren. Heute stehen wir als kleines Team, trotz der heutigen Technik, eine Woche vor dem Drucktermin jeweils sehr unter Strom, was zur Folge hat, dass mein Computer manchmal noch bis in die späten Abendstunden keine Ruhe findet … Im Zusammenhang mit diesen 30 Jahren möchte ich ganz vielen Menschen danken: Zuerst meinen freien Mitarbeitenden, die mich teilweise fast von Anfang an, immer pünktlich mit ihren interessanten Texten unterstützt haben, und natürlich dem kleinen Team in der Redaktion wie Grafiker*innen, Korrektor*innen, Übersetzer*innen und allen, die in irgendeiner Form zum Gelingen dieser Zeitschrift beigetragen haben, ebenfalls. Viele geniessen bereits den wohlverdienten Ruhestand. Vergessen möchte ich natürlich auch unsere Leser*innen und Kund*innen nicht, die für uns sehr wertvoll waren und es immer noch sind, denn ohne sie wäre diese Zeitschrift nicht mehr auf dem Markt. Ebenso möchte ich auch Christoph Tschan danken, der mir als Verleger der Schweizer Hausapotheke vor dreissig Jahren ganz viel Vertrauen geschenkt und immer an mich geglaubt hat. Wir haben zusammen 1991 dieser Zeitschrift wieder neues Leben eingehaucht. Was 1929 erstmals als Zeitschrift erschienen ist, durfte ich ab Mitte 1991 weiterführen und mit viel Herzblut und grosser Freude produzieren. Zu diesem Anlass wurden für einmal mir Fragen gestellt. Lesen Sie das Interview über die dreissigjährige Zeitreise ab Seite 6. Sylvia Felber Schweizer Hausapotheke 5-2021 3

Unsere Zeitschriften