Aufrufe
vor 3 Monaten

Nr. 5 / 2022

  • Text
  • Genau
  • Apotheken
  • Frau
  • Zudem
  • Kinder
  • Zeit
  • Apotheke
  • Menschen
  • Hausapotheke
  • Schweizer
GESUNDE ZEITREISE – ÄLTESTE APOTHEKE DER SCHWEIZ | HOMÖOPATHISCHE KINDERAPOTHEKE | STUMPFE VERLETZUNGEN | BEI INSEKTENSTICHEN | SELBSTBEHAUPTUNG WIRKT SCHÜTZEND | NATÜRLICHER ZUCKERERSATZ | DIGITAL AWARENESS | BEI HÜHNERAUGEN | SCHMERZ VERSTEHEN | HOMÖOPATHISCHE KREISLAUFTROPFEN | WENN DAS GEHIRN DAS HÖREN VERLERNT | KINDERERNÄHRUNG | BERBERIN | BEI SCHEIDENPILZ | DIE MAGIE DER STIMME | VERSTOPFUNG AUF REISEN | DURCHATMEN UND LOSLASSEN | FÜR EINE NORMALE FUNKTION VON KNOCHEN UND MUSKELN | SCHUHE ZUM WOHLFÜHLEN | GLÜCK UND PECH | ZUVERSICHT TROTZ KREBSDIAGNOSE | GEMMOTHERAPIE, STIELEICHE | HOMÖOPATHIE FÜR KINDER | SCHEIDENFLORA IM GLEICHGEWICHT | GESUNDES FRÜHSTÜCK | MODERNER SONNENSCHUTZ | BEI SCHMERZEN UND ENTZÜNDUNGEN | SEXUALPÄDAGOGIK | UNKOMPLIZIERTE BADRENOVATION | WORTWEISE | DAS IST JETZT MODERN | WENN DER MAGEN BRENNT | STÖRENDER TABAKRAUCH | ENTSPANNTES REGENERIEREN | REZEPT | RICHTIG ZÄHNEPUTZEN | THEMA SONNENSCHUTZ | MEDIZINISCHE KNIEBANDAGEN | SOJA & CO. | RÄTSEL | REGENERATION VON MUSKELN UND GELENKEN

Die Magie der Stimme

Die Magie der Stimme Unbestechlich ist sie, die Stimme: Sie verrät einiges – oft mehr, als man denkt und sich wünscht. Damit die Stimme stimmt, kann man sie schulen. Doch sie bleibt Ausdruck der eigenen Persönlichkeit: so individuell wie ein Fingerabdruck. Mitten in der Nacht war es. Ich lag auf dem Bett, über meinem Kopf mein Radio. Samt, seiden, warm, geschmeidig, sonor: So erklang die Stimme des Moderators – Musik. Sie berührte mein Ohr, sie berührte mein Herz. Ich wurde Fan dieser nächtlichen Sendung, vor allem wegen ihr: wegen der Stimme dieses Radiomoderators. Später, als der Radiomann an einer Ausstellung moderierte, sah ich das Gesicht und den Menschen hinter der Stimme. Enttäuscht war ich. Weg war die Magie. Ohne mir dessen bewusst gewesen zu sein, hatte ich mir – anhand der Stimme – ein Fantasiebild des Moderators gemalt. Ich dachte, er sei grösser, schlanker, habe einen Ausdruck im Gesicht, der mich mehr ansprechen würde. Mit diesem korrigierten Bild hörte ich seine Stimme fortan anders, und bald neigten sich die nächtlichen «Radiohörschwelgmomente» dem Ende zu. Ein Radiomensch bin ich noch immer. Mein Herz schlägt fürs Radio – für Radiostimmen. Akustische Affinität Mit der Faszination für die Stimme des Moderators war etwas in mir erweckt worden; das Bewusstsein für meine akustische Affinität: dafür, dass ich intensiv und intuitiv darauf reagiere, wie ein Mensch tönt und klingt, wie er spricht. Darum telefoniere ich gerne. So kann ich mich ganz auf die Stimme einlassen, Ohr sein für Zwischentöne. Videocalls versuche ich zu vermeiden, weil mich das Bild von der Stimme ablenkt. Denn diese ist für mich ein Buch, in dem ich interessiert schmökere – zwischen den Zeilen lese. Minimale Veränderungen im Gemüt spiegeln sich in unserer Stimme: fröhlich oder melancholisch, aufgeweckt oder müde, nachdenklich, unternehmungslustig. All das vermag ich, aufmerksam hinhörend, in einer Stimme zu lesen. Ist mein Gegenüber aufgeregt, angespannt oder nervös, flattert seine Stimme. Überwältigen ihn die Emotionen, erstickt, versagt sie. Vor Freude überschlägt sie sich. Und ist man müde, drückt sich dies auch über die Stimme aus. Nicht selten bin ich überrascht, wenn jemand, den ich zuvor übers Telefon gehört habe, vor mir steht. Zwar kann es sein, dass Stimme und Erscheinungsbild übereinstimmen. Trotzdem verlasse ich mich am liebsten auf Informationen, die ich über akustische, vokale Färbungen wahrnehme. Die Stimme zu verstellen, ist schwierig. Man kann nichts kaschieren: nicht durch Kleider, nicht durch Schminke, nicht durch die Frisur, nicht durch Schönheitsoperationen. Charakteristische Stimme Hören wir einem Menschen zu, sind wir näher an seinen echten Eigenschaften dran – sind ganz nah dran, wie einzigartig dieser Mensch ist. Wie eine Stimme klingt, wie wir sprechen, ist für jede*n Einzelne*n charakteristisch. Auf der ganzen Welt gibt es keine zwei gleichen Stimmen. Keine zwei Sprechweisen sind identisch. Die Stimme ist so individuell und einzigartig wie der Fingerabdruck eines Menschen. Bei aller Vorsicht – trotzdem: Merkmale der Persönlichkeit sind der Stimme anzuhören. Über die Ohren ist wahrnehmbar, ob jemand eher ein ängstlicher, angespannter Typ oder stabil, ruhig ist. An der Stimme abzulesen ist auch, ob man extro- oder introvertiert ist: laut, locker, spontan, offen für neue Erfahrungen. Oder leise, zurückhaltend, mit der inneren Welt verbunden, verhalten im Ausdruck, gehemmt. Dass man so viel preisgibt, ohne es steuern zu können, ist nicht angenehm. Als Jugendlicher habe ich oft leise gesprochen. Das Wechseln der Stimme in eine tiefere Lage verunsicherte mich, weil ich meiner Stimme nicht mehr trauen konnte. Dazu eine generelle Unsicherheit, die ich verbergen wollte – und die sich mit jeder Aufforderung, laut und deutlich zu sprechen, verstärkte. 20 Schweizer Hausapotheke 5-2022 Sich selber zuhören Heilsam war es, dass ich mich mit dem Radiofieber angesteckt hatte: Es zog mich zum Radio. Als bei einer Jugendsendung Nachwuchsjournalistinnen und -journalisten gesucht wurden, meldete ich mich. Der Blick ins Studio, aufs Mischpult, auf die Regler, die rot und grün blinkenden Lämpchen, die Jingles und Trailers – und vor allem das Mikrofon. Von ganz nah sah ich all das. Roch den Schweiss von Liveatmosphäre. Es gelang mir, mit ein paar Fragen aufzufallen. So erhielt ich die Chance für meine ersten

Verstopfung auf Reisen Reisen in andere, teilweise exotische Länder können zusammen mit einer ungewohnten Ernährung zu einer akuten Verstopfung führen. Auch die sogenannte «Klo- Angst» löst oft eine akute Verstopfung aus, das heisst, der Darm streikt für eine kurze Zeit. Frau Jenny Wyss beantwortet die wichtigsten Fragen zur Verstopfung und zu Abführmitteln. Frau Wyss, wie kommt es zu einer Verstopfung auf Reisen? Reisen können einerseits Stress auslösen und andererseits enthält die Nahrung zu wenig Ballast stoffe und die Reisenden nehmen oft zu wenig Flüssigkeit auf. Was passiert bei einer Verstopfung im Darm? Die unverdaulichen Bestandteile unserer Nahrung werden vom Dünndarm in den Dickdarm befördert. Der Dickdarm kann durch die erwähnten Faktoren wie Stress, ungewohnte Ernährung, zu wenig Flüssigkeit kurzfristig streiken. Die Verdauung ist jedoch bei allen Menschen unterschiedlich, als normal gilt alles zwischen dreimal im Tag und dreimal pro Woche. Gibt es für Reisen auch pflanzliche Abführmittel? Bei Verstopfungen auf Reisen werden oft die Früchte und Blätter der Sennapflanze eingesetzt. Sie wirken schonend und zuverlässig. Die Sennapflanze führt zu einer stärkeren Bewegung der Darmwand und sorgt für die Aufnahme von Flüssigkeit in den Darm. Der Stuhl wird weicher und der Toilettengang erleichtert. Können wir die Verdauung auf Reisen zusätzlich fördern? Viel Bewegung, genügend Flüssigkeit und eine gesunde Ernährung mit vielen Ballaststoffen unterstützen eine gute Verdauung. Falls Sie Sennaprodukte einsetzen wollen, fragen Sie in jedem Fall eine Fachperson oder lesen Sie die Packungsbeilage. Jenny Wyss ist Drogistin und arbeitet als stv. Filialleiterin in der REFORMHAUS Drogerie a de Löwestrass in Zürich. ADVANCED SWISS SUNCARE Made in Switzerland Dermatologischer Sonnenschutz OHNE Kompromisse Hohe Verträglichkeit Ultrasun verzichtet auf: Künstliche Duftstoffe, Mineralöle, Silikone, PEG-/ PPG-Emulgatoren, irritierende oder hormonaktive Filter, Aluminium-Verbindungen und zusätzliche Konservierungsmittel. Leicht Angenehm leichtes Hautgefühl Erhältlich in Apotheken und Drogerien EcoSun Pass is either a registered trademark or a trademark of BASF SE in the European Union and/or other countries. Schweizer Hausapotheke 5-2022 21

Unsere Zeitschriften