Aufrufe
vor 2 Monaten

Nr. 6 / 2021

  • Text
  • Fussball
  • Alltag
  • Muskeln
  • Zudem
  • Wichtig
  • Schweiz
  • Zeit
  • Hausapotheke
  • Menschen
  • Schweizer
MÜSLÜM «IMPFT» WIEDER – DER MANN HINTER DER MASKE | HOMÖOPATHISCHE KREISLAUFTROPFEN | VORHOFFLIMMERN OPERATIV BEHANDELN | STUMPFE VERLETZUNGEN | SUCHT NACH ANERKENNUNG | UNTERSTÜTZUNG DES IMMUNSYSTEMS | WÄRMEWÄSCHE | WENN DER RÜCKEN STREIKT | BRUSTWARZENPFLEGE | GRUNDSÄTZE GESUNDER ERNÄHRUNG | FUSSBALL – ZWISCHEN HIMMEL UND HÖLLE | EISENMANGEL | BOUILLONS FÜR JEDEN GESCHMACK | GESUNDHEITSSCHUHE | MILBENALLERGIE | SCHLAFSTÖRUNGEN – URSACHEN UND BEHANDLUNG | IMMUNTHERAPIE NACH DR. MED. CARL SPENGLER | ORTHOPÄDIE STATT OPERATION | GEMMOTHERAPIE, BROMBEERSTRAUCH | GEWÜRZPFLANZEN BEI STIMMUNGSSCHWANKUNGEN | THROMBOSE: ERHÖHTE GEFAHR AUF REISEN | FÜR POSITIVE EFFEKTE: GESICHTSMUSKELTRAINING | WOHLBEFINDEN UND GEWICHTSABNAHME | GELENKSCHMERZEN: VIELE URSACHEN UND GESICHTER | STOFFWECHSELTHERAPIE | SCHUHE ZUM WOHLFÜHLEN | BEWEGUNGSFREUDE MIT BANDAGEN | GESUNDES IMMUNSYSTEM MIT SPAGYRIK | IMMUNSYSTEM FÜR DIE KALTE JAHRESZEIT STÄRKEN | BEI AKUTEN GELENKSCHMERZEN DURCH ARTHROSE | MINERALSTOFFE – STILLE HELFER DES KÖRPERS | KRAFTQUELLEN IN HÖHEREN LEBENSJAHREN | HERZENSBILDUNG: WEG VOM GERHIN, HIN ZUR SEELE | MUNDGESUNDHEIT, RICHTIG ZÄHNEPUTZEN | WICHTIGE PAUSEN FÜR AKTIVE MENSCHEN | OHNE LAUS KEIN ZUCKERSCHLECKEN: TANNENHONIG | SCHLAFSTÖRUNGEN BEI KINDERN | VIELSEITIGES BASENBAD | HAUTPROBLEME UND DEREN URSACHEN | WICHTIGE AMINOSÄUREN | NATURKOSMETIK-SHAMPOOS IN BIO QUALITÄT | IN FORM DURCH DEN WINTER | WENN DIE NERVEN BLANK LIEGEN | SELBSTSTÄNDIGKEIT IM ALTER | RHEUMALIGA SCHWEIZ, AKTIONSWOCHE | HEILUNG DRUCH SELBSTHEILUNG | DAMIT DEM LETZTEN WILLEN KEINE STEINE IN DEN WEG GELEGT WERDEN | ZEIT FÜR VERWÖHNSTUNDEN | WORTWEISE | FIT FÜRS WANDERN | PFLANZLICHES EIWEISS | NACH INNEN HÖREN – KÖRPERGEDÄCHTNIS | LEBENSNOTWENDIGE AMINOSÄUREN | LAVENDEL, DIE KLEINSTE HAUSAPOTHEKE | GRUNDSÄTZE GESUNDER ERNÄHRUNG | VERBESSERN SEI IHREN SCHLAF | STOP DER STURZGEFAHR | VITALITÄT MIT MIKRONÄHRSTOFFEN | WAS DEN NIEREN SCHADET | SHIATSU: WIDER DEN TÄGLICHEN WAHNSINN | SCHUTZ VOR ZECKENSTICHEN

Naturkosmetik-Shampoos

Naturkosmetik-Shampoos in Bio-Qualität: Schöne Haare dank der Kraft der Natur von LOGONA um die grosse Wirkung bestimmter Inhaltsstoffe. So steckt in ihrem LOGONA Volumen Shampoo die natürliche Kraft von Bier und Bio-Honig: Gerstensaft spendet zahlreiche Vitamine und Nährstoffe, die antiseptische Wirkung des Honigs verleiht dem Haar Glanz. Das LOGONA Pflege-Shamund Haare und schützen sie vor negativen Umwelteinflüssen. Ihre sanfte Wirkung entfalten sie in den LOGONA Naturstücken: Fest ist dabei das neue Flüssig! Mit den festen Bio-Shampoos läutet Naturkosmetikpionier LOGONA eine neue Ära der Haarpflege ein und revolutioniert das Sortiment mit null Prozent Plastik für 100 Prozent Nachhaltigkeit. Neben zwei festen Pflege-Shampoos ergänzen seit Kurzem auch zwei feste Pflege- Spülungen die Naturstück-Reihe. Bio-Hanföl pflegt besonders intensiv, sorgt für leichte Kämmbarkeit und duftet natürlich aromatisch. Die Variante Bio-Brennnessel spendet dabei Feuchtigkeit, das Naturstück Bio-Holunder verleiht Glanz. Wenn es darum geht, was auf dem Teller landet, handeln viele Menschen zunehmend bewusster. Beim Einkauf wird auf Lebensmittel in Bio-Qualität geachtet, die Zutatenliste genauer geprüft und auch die Verpackung stärker unter die Lupe genommen. Denn eines haben die meisten verinnerlicht: je natürlicher, desto besser! Das gilt von innen wie von aussen. Verbraucher*innen legen längst nicht mehr nur bei ihrer Ernährung Wert auf die Herkunft der Rohstoffe. Auch in Sachen Beauty wünschen sie sich Natur auf Haut und Haar. Blickt man jedoch auf die Inhaltsstoffe mancher Shampoo-Flasche, wird einem schnell schwindelig: Was landet da eigentlich auf dem Kopf? Naturkosmetiksiegel: Sie halten, was sie versprechen Generell gilt: Synthetische Duft- oder Farbstoffe, künstliche Konservierungsmittel wie Parabene oder weich machende Silikone gehören nicht in echte Naturkosmetik. Deshalb hilft es, auf zertifizierte Naturkosmetiksiegel zu achten, etwa von NaTrue. Diese stellen sicher, dass die Inhaltsstoffe so natürlich und sanft wie möglich gewonnen werden. Wer also zu 100 Prozent auf Natur setzen möchte, greift zu zertifizierten Bio-Shampoos, zum Beispiel von LOGONA. Diese überzeugen mittlerweile mit innovativen Produkten und natürlichen Inhaltsstoffen – und das für jeden Haartyp und jedes Haarbedürfnis! Wertvolle Inhaltsstoffe, grosse Wirkung Ob strapaziertes, kraft- oder glanzloses Haar: Mittlerweile gibt es Pflege-Shampoos für jedes Bedürfnis. Dank langjähriger Erfahrung wissen die Expert*innen poo mit Bio-Brennnessel ist für die ganze Familie geeignet. Brennnessel pflegt Haar und Kopfhaut sanft und ist zusätzlich wirksam gegen Schuppen und Haarausfall. Ein Comeback im Beauty-Bereich erlebt Hanf. Wertvolle Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren im Hanföl pflegen trockene Kopfhaut Grün von innen wie von aussen Seit Jahren gehört das Haarpflegesegment zum festen Bestandteil von LOGONA. Regionale Inhaltsstoffe und hauseigene Extrakte, wie beispielsweise Brennnessel, Kamille oder Calendula, gewinnen die Expert*innen von der hauseigenen Kräuterwiese in Salzhemmendorf – dem CO2-neutralen Produktionsstandort. Täglich arbeitet LOGONA daran, möglichst wenig Verpackungsmaterial einzusetzen. Gleichzeitig wird der Grossteil aus recyceltem Material produziert, um so den Wertkreislauf zu schliessen und möglichst wenig Neumaterial in Umlauf zu bringen. So gibt es die Bio-Shampoos nur noch in Flaschen aus recyceltem Kunststoff (rPET). Nicht nur innerlich punkten Bio-Shampoos also mit ihrer Natürlichkeit. Auch von aussen tut sich was: Nachhaltige Verpackungslösungen erfreuen Anwender*innen wie auch die Umwelt. 50 Schweizer Hausapotheke 6-2021

In Form durch den Winter Um sich vor all den Mikroorganismen in der Umgebung zu schützen, spricht man immer mehr von der Stärkung unseres Immunsystems. Massnahmen zur Vorbeugung von Winterkrankheiten sollten nicht im Dezember eingeleitet werden, sondern Anfang Herbst. Das beginnt mit einer ausgewogenen Ernährung, reich an Früchten und Gemüse, mit mehrfach ungesättigten Fettsäuren wie Omega 3. Qualitativ hochwertiger Schlaf, regelmässige körperliche Aktivitäten und gestärkte Moral sind ebenso wirkungsvolle, vorbeugende Massnahmen. Um unser Immunsystem zu stärken, gibt es verschiedene, interessante Nährstoffe. Hier einige Beispiele: Eiern, den Austern oder den Baumnüssen. Unsere natürlichen Verbündeten Propolis mit seinen antibakteriellen Eigenschaften und Grapefruitkernextrakt mit seinen antiviralen Eigenschaften können das Projekt «gesund durch den Winter» wirkungsvoll ergänzen. Doch wie wirken diese beiden Substanzen? Propolis Propolis ist ein von spezialisierten Bienen hergestelltes Desinfektionsmittel gegen Mikroorganismen und Pilze. Es ist reich an Flavonoiden und für seine antioxydativen, antiseptischen und antibakteriellen Eigenschaften anerkannt. Man findet es in mehreren Nahrungsergänzungsmitteln zur Stimulierung des Immunsystems. suchungen beweisen, dass an Flavonoiden reiches Grapefruitkernextrakt natürliche antivirale, fungizide und antibakterielle Eigenschaften besitzt. Der Wirkmechanismus konnte in vitro gezeigt werden. GKE schädigt die Zellwand der Bakterien. Ein grosser Vorteil des GKE ist, dass es die Darmflora nicht zerstört. Ein qualitativ hochstehendes GKE enthält keine Konservierungsstoffe wie Parabene oder Triclosan. Zudem ist es wünschenswert, Extrakte nur aus Kernen und nicht aus der ganzen Grapefruit zu nehmen, da es sonst zu Interaktionen mit anderen Medikamenten kommen könnte. Nebst der Stärkung des Immunsystems durch Nahrungsergänzungen sollten Sie die anderen Hygienemassnahmen nicht vergessen und sich auch regelmässig die Hände waschen. Vitamin C, auch Askorbinsäure genannt, ist allseits zur Stärkung des Immunsystems und zur Bekämpfung der Müdigkeit anerkannt. Wussten Sie, dass natürliches Vitamin C besser aufgenommen wird als das synthetische Präparat? Man findet dieses Vitamin in Früchten und Gemüse, wie zum Beispiel in Acerola, Kiwi, den Peperoni oder im Broccoli. Regelmässig ist auch vom Vitamin D die Rede. Dieses Vitamin ist unerlässlich für die Mineralisierung der Knochen und für das Immunsystem. Schätzungsweise leiden in der Schweiz 80 Prozent der Bevölkerung an Vitamin D Mangel. Deshalb wird es von den Ärzten regelmässig Anfang Winter verschrieben. Eine Einnahme durch Kinder bis ins dritte Lebensjahr ist auch empfohlen. Unser Körper stellt Vitamin D selbst her, sobald er der Sonne ausgesetzt ist. Man findet es auch in diversen Lebensmitteln wie zum Beispiel im Lebertran oder in der Leber. Im Körper findet man auch das Spurenelement Zink. Der Körper braucht nur kleine Mengen davon, doch es ist unabdingbar für ein gesundes Immunsystem. Man findet es unter anderem in der Leber, den Das Grapefruitkernextrakt (GKE) Das Grapefruitkernextrakt verdankt seine Bekanntheit einer zufälligen Entdeckung 1980 durch den amerikanischen Arzt Dr. Harich. Er beobachtete, dass die Grapefruitkerne auf seinem Kompost nicht schimmelten. Er unternahm verschiedene Forschungen zu den Inhaltsstoffen und bezeichnete sie damals als «natürliche Antibiotika». Mit der Zeit konnten diverse Unter- Schweizer Hausapotheke 6-2021 51

Unsere Zeitschriften