Aufrufe
vor 3 Wochen

Nr. 7 / 2019

  • Text
  • Bewegung
  • Verschiedene
  • Zeit
  • Wichtig
  • Immunsystem
  • Alltag
  • Astaxanthin
  • Hausapotheke
  • Menschen
  • Schweizer

sich immer wieder dem

sich immer wieder dem Wohl der Mitmenschen zuzuwenden. Gerade in der heutigen Gesellschaft findet doch eine übersteigerte Anonymisierung statt. Menschen sterben und werden erst nach Tagen in ihren Wohnungen gefunden. Zivilcourage weicht den eigenen Ängsten und Interessen. Kleine Schritte können uns davor bewahren, einen übersteigerten Egoismus zu entwickeln: → Notieren Sie Ihre Bedürfnisse und Gewohnheiten. → Gibt es eine Kleinigkeit, auf die Sie verzichten können, obwohl sie Ihnen lieb ist? → Vielleicht beginnen Sie damit, zu Weihnachten Kekse für ein Seniorenheim zu backen? → Auch eine kleine ehrenamtliche Tätigkeit, die Ihre Zeit benötigt, ist eine gute Gelegenheit, soziales und altruistisches Verhalten zu üben. Dieses Verhalten fällt Angehörigen gegenüber oft leichter als bei fremden Personen. → Üben Sie sich in Grosszügigkeit. Sie werden schnell die Vorteile erkennen. Wenn Sie etwas Gutes tun, bilden sich in Ihrem Gehirn richtige Glückshormone. Diese dienen der Motivation und lassen einen entspannter und zufriedener durchs Leben gehen. Grosszügige Menschen sind erwiesenermassen glücklicher als Menschen, die immer nur an sich selbst denken. Die Kehrseite von Altruismus Mit seiner Aufforderung «Edel sei der Mensch, hilfreich und gut» hat Goethe einen hohen Anspruch an den Menschen formuliert. Dabei birgt das Gutsein durchaus auch Risiken. Das Helfersyndrom, eine Art Aufopferungsfalle, ist eine krankhafte Übersteigerung von altruistischem Verhalten. Betroffene fühlen sich nur dann wertvoll, nützlich, geliebt, wenn sie gebraucht werden und andere auf ihre Hilfe angewiesen sind. Dabei vergessen diese Menschen aber meist die eigenen Bedürfnisse, können nicht «Nein» sagen und laufen so Gefahr, ausgenutzt zu werden. Oder sie verzetteln sich und steuern so zielstrebig auf ein Burnout oder eine Depression zu. Zu jung für Altruismus Es ist nicht leicht, Kinder zum altruistischen Verhalten zu erziehen. Zu Beginn der Entwicklung braucht der junge Mensch in erster Linie die Fähigkeit der Selbstbehauptung. Bis zum Ende der Pubertät will er seinen Platz in der Welt finden und seine Persönlichkeit entwickeln. Kommt hinzu, dass kleine Kinder weder altruistisch sind, noch dass sie gerne teilen. Das allerdings sei nicht unbedingt eine Frage der Erziehung, sagen Forscher. Vielmehr verhindere ihrer Meinung nach die Hirnentwicklung faires Verhalten. Wenn Kinder also nicht fair teilen, geschieht das nicht unbedingt aus Egoismus: Wissenschaftler haben herausgefunden, dass sich eine für die Verhaltenskontrolle wichtige Hirnregion erst später voll entwickelt. Urs Tiefenauer ist Texter, Werbe- und PR- Fachmann. Seit 2001 arbeitet er selbständig im Bereich Gesundheit und Gesellschaft. So glätten Sie Narben auf natürliche Weise. Nach einer Verletzung der Haut – nach Operationen, Hautschürfungen oder Verbrennungen – können noch Wochen oder Monate später kosmetisch oder funktionell störende Wulstnarben auftreten. Eine Narbencrème mit Grünöl aus Bilsenkraut glättet die Narben und hellt sie auf. Hautverletzungen sind so vielfältig wie die Folgen. Nach einer Verletzung ersetzt Bindegewebe den geschädigten Hautbezirk – es wird also nicht der ursprüngliche Hautzustand wieder hergestellt. Das Narbengewebe enthält keine Schweissdrüsen oder Haarwurzeln. Es ist auch leicht rötlich gefärbt. Häufig ist die überschiessende Produktion von Narbengewebe problematisch. Diese Wucherung des Bindegewebes entsteht erst Wochen oder Monate nach Abheilung der Verletzung. Sie geht oft über das Narbenfeld hinaus und kann auch unbeschädigte Hautpartien erfassen. Die effektivste Behandlungs-Methode ist die Narbenmassage mit einer entsprechenden Narbencrème, zum Beispiel Kelosoft®. Die Durchblutung des betroffenen Gewebes wird verbessert, die Narben werden weich und geschmeidig und die Wucherung bildet sich deutlich zurück. Die Narbencrème kann auch vorbeugend zur Verhütung einer Narbenbildung nach Hautverletzungen oder Operationen angewendet werden. Narbenkosmetik – natürliche Basis Die Narbencrème kann leicht in die Haut einmassiert werden und entfaltet ihre volle Wirkung bei täglicher Anwendung: • Wulstnarben werden geglättet und bilden sich zurück • Auch altes Narbengewebe wird weicher • Folgeoperationen werden vielfach hinfällig Kelosoft ® macht Narben unsichtbar... Glatt, braun, makellos: Das entspricht dem heutigen Bild schöner Haut. Narben nach Schnitten und Abschürfungen, aber auch Verbrennungen oder Operationen sind nicht nur kosmetisch störend, sie können auch körperliche und psychische Beschwerden hervorrufen. Kelosoft ® Narbencrème hilft natürlich: Grünöl (pflanzlicher Wirkstoff aus Bilsenkraut) zur effektiven und schonenden Narbenbehandlung. Bitte lesen Sie die Packungsbeilage. Erhältlich in Apotheken und Drogerien. Geistlich Pharma AG, 6110 Wolhusen. NEU : www.geistlich-medical.com 14Ins_Kelosoft_dt.indd Schweizer Hausapotheke 1 7-2019 14.09.17 11:53

Mit Dr. Andres Nasensalbe halten Sie Ihre Nase gesund Im Winter ist die Luft kalt und trocken. Mit den sinkenden Temperaturen beginnt auch die Heizperiode. Wegen der geringeren Luftfeuchtigkeit bekommt das vor allem die Nase zu spüren. Ist Ihre Nase ausgetrocknet, gereizt und rissig oder sogar verkrustet? Dann wird es höchste Zeit, dass Sie etwas unternehmen. Und zwar konsequent. Ihre Nasenschleimhäute müssen feucht sein, sonst macht Ihnen jedes daherfliegende Erkältungsvirus das Leben schwer. Die Dr. Andres Nasensalbe schützt vor Trockenheit, pflegt die Nasenschleimhaut, löst Verkrustungen und macht sie geschmeidig. Sie unterstützt die Regeneration der wunden und rissigen Nasenschleimhaut, lässt sich leichter reinigen und ist resistenter. Eine gesunde, feuchte Nasenschleimhaut bildet den besten Schutz gegen eindringende Viren und Bakterien und hält Hausstaub, Pollen und andere Allergie auslösende Stoffe ab. Ausserdem riecht sie angenehm nach Pfefferminzöl. Eine gute Begleiterin ist die Dr. Andres befeuchtende Nasensalbe auch im Flugzeug, wo die Luft immer sehr trocken ist oder in überheizten Räumen. Beugen Sie ausgetrockneten Nasenschleimhäuten vor, indem Sie die Nasensalbe stets dabeihaben. Probieren Sie es aus! Gratis: Eine Original Dr. Andres Nasensalbe Nur solange Vorrat. Bestellung mit Name und Anschrift per Mail an service@schweizerhausapotheke.ch (Betreff: Nasensalbe) Einsendeschluss: 20. November 2019 KLINISCHER TEST 92% BEGEISTERT MEHR UNTER rausch.ch Berührend natürlich. Die neue Körperpflege von RAUSCH. Made in Switzerland • rausch.ch Koerperpflege_Passionsblume_Inserat_CHHausapotheke_189x126mm_de.indd 1 Schweizer Hausapotheke 19.08.19 7-2019 15:25 15

Unsere Zeitschriften

Schweizer Hausapotheke

Nr. 6 / 2019
Nr. 5 / 2019
Nr. 4 / 2019
Nr. 1 / 2019
Nr. 3 / 2019
Nr. 2 / 2019
Nr. 1 / 2019
Nr. 8 / 2018
Nr. 7 / 2018
Nr. 6 / 2018
Nr. 5 / 2018
Nr. 1 / 2018
Nr. 4 / 2018
Nr. 3 / 2018
Nr. 2 / 2018
Nr. 1 / 2018
Nr. 8 / 2017
Nr. 7 / 2017
Nr. 6 / 2017
Beckenbodentraining