Aufrufe
vor 3 Wochen

Nr. 7 / 2019

  • Text
  • Bewegung
  • Verschiedene
  • Zeit
  • Wichtig
  • Immunsystem
  • Alltag
  • Astaxanthin
  • Hausapotheke
  • Menschen
  • Schweizer

Ein Coaching HILFT BEIM

Ein Coaching HILFT BEIM UMGANG MIT COPD COPD-Risikotest Machen auch Sie den Schlafapnoe-Risikotest der Lungenliga! Der Online-Test überprüft Ihr Risiko in nur fünf Minuten: www.lungenliga.ch/testonline Eine gute Lebensqualität ist auch mit einer schweren Krankheit wie der chronisch obstruktiven Lungenkrankheit COPD möglich. Das Selbstmanagement-Coaching der Lungenliga befähigt Betroffene, besser mit ihrer Krankheit umzugehen. nen Strategien, um mit gezielten Massnahmen ihren Tagesablauf zu erleichtern, und erfahren, warum körperliche Aktivität wichtig ist und wie sie diese in ihren Alltag integrieren können. «Ich habe durch das Selbstmanagement-Coaching viele wertvolle Tipps erhalten, wie ich meinen Tagesablauf besser planen kann und wie ich im Ernstfall reagieren muss. Das ist eine gute Sache», sagt ein Teilnehmer nach dem Coaching der Lungenliga. Das Coaching wird zurzeit in zehn Kantonen angeboten. Mehr Informationen und Anmeldung unter: lungenliga.ch/copdcoaching Symptome wie Husten, teils Auswurf und Atemnot gehören für Menschen mit der chronisch obstruktiven Lungenkrankheit (COPD) zum Alltag. Insbesondere Atemnot ist beängstigend, sie kann Betroffene und ihre Angehörigen verunsichern. COPD ist nicht heilbar, dennoch können Erkrankte einiges unternehmen, um auch mit ihrer Krankheit im Alltag gut zu leben. Das Selbstmanagement-Coaching «Besser leben mit COPD» der Lungenliga vermittelt COPD-Betroffenen und ihren Angehörigen mehr Sicherheit im Umgang mit ihrer Krankheit. In sechs Modulen erarbeiten sie gemeinsam mit einem Expertenteam individuelle Lösungen für eine bestmögliche Alltagsbewältigung. So üben sie beispielsweise Atemtechniken, um ihre Atemnot zu lindern, erler- Lassen Sie sich testen! COPD (Chronic Obstructive Pulmonary Disease) ist eine langsam verlaufende, chronische Lungenkrankheit. Oft wird sie erst spät diagnostiziert, da Betroffene die Symptome wie Husten, teils Auswurf und Atemnot verharmlosen. Zu den häufigsten Ursachen einer COPD zählen: Rauchen Schadstoffbelastung Chronische Bronchitis Lungenemphysem Aufgrund der Verengung der Atemwege führt COPD zu zunehmender Atemnot bei körperlicher Aktivität. Leiden auch Sie bei alltäglichen Aktivitäten wie Treppensteigen unter Atemnot? Husten Sie jeden Morgen? Und husten Sie teils Schleim ab? Dann machen Sie jetzt den COPD-Risikotest der Lungenliga. Dank des kostenlosen Online-Tests wissen Sie sofort über Ihr COPD-Risiko Bescheid. lungenliga.ch/testonline 38 Schweizer Hausapotheke 7-2019

Feste dritte Zähne in einem Tag – mehr Lebensqualität mit Zahnimplantaten Wenn alle Zähne fehlen oder entfernt werden müssen und man sich nicht mit einem herausnehmbaren Gebiss begnügen will, war der Weg zu festen Zähnen bisher oft ein rechter Leidensweg: Knochenaufbau, mehrfache Operationen und schlecht sitzende provisorische Vollprothesen, die bis zu einem Jahr getragen werden mussten. Zum Glück gibt es heute fortschrittliche Methoden, die den Weg zu festem Zahnersatz erheblich abkürzen. Die All-On-Four-Methode erlaubt es, mit nur vier Implantaten pro Kiefer festsitzenden Zahnersatz als Sofort-Versorgung zu realisieren. Dabei ist im Regelfall nur ein chirurgischer Eingriff erforderlich, der in Vollnarkose oder im Dämmerschlaf möglich ist. Noch vorhandene Zähne können gleichzeitig entfernt werden. Einige Stunden nach dem Eingriff verlässt der Patient unsere Praxisklinik mit festen, belastungsfähigen Zähnen. Etwa drei Monate später wird dann die endgültige Brücke angefertigt. Ein typischer Fall aus unserer Praxis: Der 56-jährige Gjon Qarri aus Buttis holz hatte seine Zähne in den letzten Jahren ziemlich vernachlässigt und regelmässige Kontrollen bei Zahnarzt und Dentalhygienikerin versäumt. Er litt an fortgeschrittener Parodontitis mit Zahnlockerung, diverse Zähne waren auch abgebrochen oder durch Karies zerstört. Eine gründliche Untersuchung ergab, dass die meisten Zähne nicht erhalten werden konnten und daher eine Totalsanierung erforderlich war. Der Patient erinnert sich: «Als Taxiunternehmer habe ich ständig Kontakt mit Kunden und muss viel reden. Dabei hatte ich immer Hemmungen, meine schlechten Zähne zu zeigen. Am Ende habe ich mich deswegen gar nicht mehr getraut zu lachen. Zum Glück erfuhr ich von der Methode '̇Feste Zähne in einem Tag' und liess mich in Vollnarkose operieren. Schon am gleichen Tag konnte ich abends mit meinen festen Zähnen zubeissen. Jetzt bin ich sehr glücklich mit meinen neuen Zähnen und zeige sie allen, so oft es geht.» Der «Trick» der All-On-Four-Technik besteht darin, dass die hinteren Implantate schräg nach vorne geneigt eingesetzt werden. Dadurch können auch bei reduziertem Knochenangebot besonders lange und stabile Implantate verwendet werden, die eine Sofortbelastung zulassen, ohne lange Einheilphasen abwarten zu müssen. Das bedeutet für den Patienten: • Nur eine Operation erforderlich • Keine Knochentransplantate oder -aufbauten, dadurch vermindertes Operationsrisiko • Sofort feste Zähne, keine langen Wartezeiten mit herausnehmbaren Prothesen • Geringere Kosten, da nur vier Implantate pro Kiefer • Gute Ästhetik, einfache Hygiene, da nur vier Implantate • Verschraubter Zahnersatz ermöglicht bei Bedarf einfache Reparatur Autor: Dr. med. dent. Markus Schulte ist Zahnarzt und Spezialist für Oralchirurgie Praxisklinik: Zahnarzt Team Luzern Winkelriedstrasse 37 6003 Luzern Tel. 041 210 58 58 Ausführliche Informationen unter www.ztlu.ch Sicherheit und Garantie Die All-On-Four-Methode wird seit über 14 Jahren weltweit angewandt und ist durch zahlreiche wissenschaftliche Studien abgestützt. Alle bisher vorliegenden Untersuchungen ergaben sehr gute Resultate. Dr. Schulte wendet die All-On-Four-Technik seit 12 Jahren an und hat damit bereits über 500 Patienten erfolgreich in einem Tag zu festen Zähnen verholfen. Er ist aufgrund seiner eigenen umfangreichen Erfahrung von den Vorteilen und der Sicherheit dieser Methode überzeugt. Daher gewähren wir unseren Patienten eine 10-Jahres-Garantie auf Implantatverlust. Öffentliche Vorträge von Dr. Markus Schulte zum Thema «Feste Zähne an einem Tag»: Luzern: Montag, 14. Oktober 2019, 19.00 Uhr, Zahnarzt Team Luzern, Winkelriedstrasse 37, 6003 Luzern Bern: Montag, 11. November 2019, 19.00 Uhr, Hotel Ambassador & SPA, Seftigenstrasse 99, 3007 Bern Luzern: Montag, 25. November 2019, 19.00 Uhr, Zahnarzt Team Luzern, Winkelriedstrasse 37, 6003 Luzern Anmeldung erbeten an Tel. 041 210 58 58 oder praxis@ztlu.ch Schweizer Hausapotheke 7-2019 39

Unsere Zeitschriften

Schweizer Hausapotheke

Nr. 6 / 2019
Nr. 5 / 2019
Nr. 4 / 2019
Nr. 1 / 2019
Nr. 3 / 2019
Nr. 2 / 2019
Nr. 1 / 2019
Nr. 8 / 2018
Nr. 7 / 2018
Nr. 6 / 2018
Nr. 5 / 2018
Nr. 1 / 2018
Nr. 4 / 2018
Nr. 3 / 2018
Nr. 2 / 2018
Nr. 1 / 2018
Nr. 8 / 2017
Nr. 7 / 2017
Nr. 6 / 2017
Beckenbodentraining