Aufrufe
vor 2 Monaten

Nr. 7 / 2021

  • Text
  • Arbeit
  • Zeit
  • Zudem
  • Verzeihen
  • Bewegung
  • Probleme
  • Kinder
  • Menschen
  • Hausapotheke
  • Schweizer
STIFTUNG THEODORA: AUF FRÖHLICHER MISSION | BEWEGUNGSFREUDE MIT BANDAGEN | GINSENG – STÄRKUNGSMITTEL MIT LANGER TRADITION | STUMPFE VERLETZUNGEN | THERAPIE VON SCHUPPENFLECHTE | SO VIELE PROBLEME? | NASENSALBE FÜR DEN WINTER | FÜR MEHR ENERGIE IM ALLTAG | NATÜRLICHE WÄRMEPFLASTER | FEDERKOHL, VIELSEITIG VERWENDBAR | WENN DAS HAUSTIER STIRBT | HILFE BEI VAGINALER TROCKENHEIT | ZEICHEN DER HAUTALTERUNG: ALTERSFLECKEN | SCHUTZ VOR GRIPPE | GEMMOTHERAPIE, SILBERWEIDE | SCHLAFSTÖRUNGEN BEHANDELN | LIEBE AUF SPARFLAMME | SUPERFOOD FÜR DIE HAUT | HUSTENSIRUP | BERATUNG ZUR ERSTELLUNG DER PATIENTENVERFÜGUNG | WALLWURZ GEGEN BEWEGUNGSSCHMERZEN | UROLOGIE, NICHT NUR EIN MÄNNERTHEMA | ENTGIFTUNGSKUR ZUM SAISONWECHSEL | BEI AKUTEN GELENKSCHMERZEN DURCH ARTHROSE | INTERVIEW MIT INFLUENCERIN ANJA ZEIDLER | HILFE BEI WECHSELJAHRBESCHWERDEN | WORTWEISE | HEILPFLANZE, SCHLANGENWURZEL | VERZEIHEN – NICHT EINFACH, ABER WICHTIG | VERSTAUCHUNG, ZERRUNG | MUNDSCHLEIMHAUT HEILEN | HÖREN SIE GUT? | VIELFÄLTIGE ÄTHERISCHE ÖLE | LEICHTER ABNEHMEN | KALKSCHUTZ IM EINKLANG MIT DER NATUR | BEWEGUNG HILFT DER PSYCHE | NEUER SCHWUNG FÜR IHRE GESUNDHEIT | ABNEHMEN – HYPNOSE STATT OPERATION | FAMILIE: ORT DER GEBORGENHEIT UND SICHERHEIT | ENTSCHEIDE ICH RICHTIG? | NATÜRLICHE WÄRMEPFLASTER | MUNDTROCKENHEIT | IMMUN-FIT DURCH DEN WINTER | SCHRITT FÜR SCHRITT IN EIN RAUCHFREIES LEBEN | HOMÖOPATHISCHE KREISLAUFTROPFEN | ADE OPBSTRUKTIVE SCHLAFAPNOE | GESUNDES AUS DER TEETASSE | SCHLAFSTÖRUNGEN BEI KINDERN | KRANKE ZÄHNE | THERAPIE VON BLASENBESCHWERDEN | HAND- UND LIPPENPFLEGE IM WINTER | NAGEL- UND FUSSPILZ | ENTSPANNENDES BASENBAD | FRÖSTELN IM ALTER | PFLANZLICHER RUHESPENDER | HÖRTEST

Zeichen der Hautalterung

Zeichen der Hautalterung Alterungsprozesse führen unter anderem zu einer Abnahme der Melanozyten. Diese sind mit Melanin beladene Zellen, die für die Hautfarbe verantwortlich sind. Die Stimulation erfolgt durch UV-Strahlung (Sonnenlicht), aber auch durch Stressphänomene ... braucht jedoch viel Geduld und regelmässiges Auftragen über mehrere Wochen bis Monate. Pflanzliche Bleichmittel oder Zitrusfrüchte gezielt auf die Flecken aufgetragen, dämmen etwa Pigmentierungen ein. Herkömmliche kosmetische Salben enthalten meist den Wirkstoff in ungenügender Konzentration. Retin A oder Differin sind mit einer ärztlichen Verschreibung erhältlich und wirksamer. ... beides führt zur Ausschüttung des Hormons ACTH, welches unter anderem das Melanozyten-stimulierende Hormon (MSH) auf Umwegen anregt und so die Pigmentierung der Haut hervorruft. Im Alter wird weniger Pigment gebildet, die Haut bräunt sich nicht mehr so gleichmässig und weniger stark. Statt einer ausgeglichenen, attraktiven Bräune kommt es zu einer fleckigen Pigmentierung. Vor allem Frauen stören sich oft an den braunen «Tupfen» an Händen, Armen und im Gesicht. Aber auch andere Alterungsprozesse wie der Verlust von Feuchtigkeit und Elastizität sind dabei mitverantwortlich. Wahrscheinlich sind auch genetische Faktoren beteiligt, denn oft sieht man ähnliche Altersflecken innerhalb einer Familie. 18 Schweizer Hausapotheke 7-2021 Lentigo senilis - so lautet der medizinische Fachausdruck für Altersfleck, dieses verräterische Zeichen der Vergänglichkeit. Der braune oder braungraue Fleck namens Melasma, der Gesicht, Handrücken und Dekolleté verunziert, entsteht - wie gesagt - durch die erhöhte Synthese von Melanin (Pigment) und betrifft 90 Prozent der Frauen schon im gebärfähigen Alter. Je tiefer das Pigment liegt, desto länger die Therapie. Altersflecken zählen zu den gutartigen Hautveränderungen. Das ist die gute Nachricht. Um jedoch festzustellen, ob es sich wirklich nur um harmlose Altersflecke oder Hautkrebsvorstufen handelt, wird der Hautarzt aus diesem Grund gegebenenfalls Gewebeproben entnehmen. Handelt es sich um reine Altersflecke, besteht gesundheitlich gesehen kein Grund zur Sorge. Die einfachste Variante ist wohl, sie mit hochdeckender Camouflage abzudecken. Variable Anwendungsmethoden Unterstützend und gleichzeitig vorbeugend wirken eine sorgfältige Hautpflege mit hochwertigen Produkten, eine regelmässige Reinigung und ein Peeling zwei- bis dreimal im Monat. Abschminken mit reinem Olivenöl ist eine einfache, aber sehr wirksame und schonende Massnahme, um die Haut zu pflegen. Seifen, welche den Säuremantel zerstören, sollten vermieden werden. Eine gesunde Ernährung, zusätzliche Power-Vitamine C und E sind Nährstoffe, welche die Struktur der Haut verbessern sind ebenfalls eine wirksame Unterstützung der Therapie; sie wirken auch vorbeugend. Gleichzeitig stärken sie den Aufbau der Haar- und Nagelstrukturen. Therapeutische Massnahmen bestehen in der biochemischen oder physikalischen Entfernung der Flecken. Salben, die Vitamin A-Säure enthalten, können neu aufgetretene Flecken mit etwas Glück entfernen. Es Für Frauen, denen chemische Peelings vom Dermatologen und Mikrodermabrasion oder kosmetisch-chirurgische Eingriffe zu aggressiv sind, stellen kosmetische Peelings eine sanfte Alternative dar. Deshalb die Frage: Welche Methode also um den Altersflecken «den Rest» zu geben? Gerade hier ist es wichtig, dass ein erfahrener Hautarzt sie anwendet. Er kann und sollte auch über mögliche unerwünschte Wirkungen der verschiedenen Behandlungsansätze aufklären. Nach der Therapie ist meist für einige Zeit besonders konsequenter Sonnenschutz notwendig. Das Lasern ist nur im Winter sinnvoll, weil man danach für drei Monate nicht in die Sonne darf, deshalb strenger Schutz vor UV-Bestrahlung. Am besten verwendet man täglich ein Sonnenschutzpräparat mit einem hohen Lichtschutzfaktor und bei direkter Sonnen-Exposition bis zu SF 50. Von Vorteil sind Präparate, die Liposomen enthalten und deshalb nur einmal täglich aufgetragen werden müssen. Doch der Körper braucht das Sonnenlicht, zudem hilft es bei schlechter Stimmung. Deshalb raus an die frische Luft! Also auch umso empfehlenswerter, ordentlich Energie und Vitamin D für den nächsten dunklen Winter zu tanken. Jacqueline Trachsel ist Journalistin BR. Seit 1994 schreibt sie als selbständige Journalistin und Redaktorin für diverse Medien.

Schützen wir uns richtig vor der Corona-Grippe? Wir haben uns an die Handhygiene-Regeln gewohnt. Das ist wichtig. Die Abstandregeln werden ebenfalls meist gut eingehalten. Händeschütteln sieht man nur noch selten. Grössere Veranstaltungen werden von vielen gemieden. An die Masken im öffentlichen Verkehr muss man sich gewöhnen. Für das Bundesamt für Gesundheit und den Bundesrat sind damit die Schutzmöglichkeiten ausgeschöpft. Die Grippeimpfung scheint ja noch weit weg. Ist das wirklich alles, was wir sinnvollerweise tun können? Ganz klar nein! Wir können uns auch innerlich schützen. Es ist schade, dass die Gesundheitsbehörden und die Politik der Verwendung von antiviralen Pflanzen und deren riesigen Möglichkeiten nicht offener begegnen. In der medizinischen Literatur gibt es viele fundierte Informationen über die Wirkungsweise der weltweit bekannten antiviralen Pflanzen. Auch Pflanzen müssen sich vor viralen Angriffen schützen. Sie können sich aber weder in sichere Räume einschliessen noch weglaufen. Sie haben nur ihre eigene pflanzliche Chemie zur Verfügung, um den eigenen Untergang zu vermeiden. In der Evolution über Millionen Jahre haben viele Pflanzen äusserst komplizierte und raffinierte Abwehrmechanismen entwickelt, die von den Viren nicht geknackt werden können. Warum sollen wir nicht davon profitieren? Eine Diskussion — auch bei den Behörden — über die Vorteile und die Wirksamkeit von pflanzlichen Arzneimitteln in dieser schwierigen Zeit ist ein Gewinn für die ganze Gesellschaft. Die Firma Herbamed AG in Bühler, bekannt für wirkungsvolle Extrakte und Arzneimittel, hat ein neues Produkt auf den Markt gebracht. Es ist eine Kombination von sieben antiviral wirkenden Heilpflanzen und der Zugabe von Zink. Das Produkt wirkt ähnlich einer Schluckimpfung gegen die Corona-Grippe. Es stärkt die körpereigenen Abwehrkräfte gegen die Grippeviren und verliert seine Wirksamkeit selbst bei einem mutierten Virus nicht. Das Produkt ist als Propolis-Holunder- Mundspray in Apotheken und Drogerien erhältlich. Noah Frehner ist dipl. Drogist HF und Naturheilpraktiker TEN in Ausbildung, Schwerpunkt Ernährung und Heilpflanzenkunde; er arbeitet als Filialleiter in der Drogerie Haas in Frauenfeld. Vitamina D3 Trägt zur Gesundheit der Knochen, Zähne und des Immunsystems bei. Einziges Vitamin D3-Präparat in Form eines Schmelzfilms. - Einnahme ohne Wasser, ideal für unterwegs. - Nahrungsergänzungsmittel mit Orangen-Aroma. - 1 Schmelzfilm pro Tag. Neu Nahrungsergänzungsmittel auf Basis von Vitamin D mit Süssungsmitteln. Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Ausserhalb der Reichweite von kleinen Kindern aufbewahren. Der Schmelzfilm, der auf der Zunge zergeht. www.vitaminad3-ibsa.swiss IBSA Institut Biochimique SA, Swiss Business Operations Via del Piano 29, CH-6926 Montagnola, www.ibsa.swiss Schweizer Hausapotheke 7-2021 19

Unsere Zeitschriften