Aufrufe
vor 2 Monaten

Nr. 7 / 2021

  • Text
  • Arbeit
  • Zeit
  • Zudem
  • Verzeihen
  • Bewegung
  • Probleme
  • Kinder
  • Menschen
  • Hausapotheke
  • Schweizer
STIFTUNG THEODORA: AUF FRÖHLICHER MISSION | BEWEGUNGSFREUDE MIT BANDAGEN | GINSENG – STÄRKUNGSMITTEL MIT LANGER TRADITION | STUMPFE VERLETZUNGEN | THERAPIE VON SCHUPPENFLECHTE | SO VIELE PROBLEME? | NASENSALBE FÜR DEN WINTER | FÜR MEHR ENERGIE IM ALLTAG | NATÜRLICHE WÄRMEPFLASTER | FEDERKOHL, VIELSEITIG VERWENDBAR | WENN DAS HAUSTIER STIRBT | HILFE BEI VAGINALER TROCKENHEIT | ZEICHEN DER HAUTALTERUNG: ALTERSFLECKEN | SCHUTZ VOR GRIPPE | GEMMOTHERAPIE, SILBERWEIDE | SCHLAFSTÖRUNGEN BEHANDELN | LIEBE AUF SPARFLAMME | SUPERFOOD FÜR DIE HAUT | HUSTENSIRUP | BERATUNG ZUR ERSTELLUNG DER PATIENTENVERFÜGUNG | WALLWURZ GEGEN BEWEGUNGSSCHMERZEN | UROLOGIE, NICHT NUR EIN MÄNNERTHEMA | ENTGIFTUNGSKUR ZUM SAISONWECHSEL | BEI AKUTEN GELENKSCHMERZEN DURCH ARTHROSE | INTERVIEW MIT INFLUENCERIN ANJA ZEIDLER | HILFE BEI WECHSELJAHRBESCHWERDEN | WORTWEISE | HEILPFLANZE, SCHLANGENWURZEL | VERZEIHEN – NICHT EINFACH, ABER WICHTIG | VERSTAUCHUNG, ZERRUNG | MUNDSCHLEIMHAUT HEILEN | HÖREN SIE GUT? | VIELFÄLTIGE ÄTHERISCHE ÖLE | LEICHTER ABNEHMEN | KALKSCHUTZ IM EINKLANG MIT DER NATUR | BEWEGUNG HILFT DER PSYCHE | NEUER SCHWUNG FÜR IHRE GESUNDHEIT | ABNEHMEN – HYPNOSE STATT OPERATION | FAMILIE: ORT DER GEBORGENHEIT UND SICHERHEIT | ENTSCHEIDE ICH RICHTIG? | NATÜRLICHE WÄRMEPFLASTER | MUNDTROCKENHEIT | IMMUN-FIT DURCH DEN WINTER | SCHRITT FÜR SCHRITT IN EIN RAUCHFREIES LEBEN | HOMÖOPATHISCHE KREISLAUFTROPFEN | ADE OPBSTRUKTIVE SCHLAFAPNOE | GESUNDES AUS DER TEETASSE | SCHLAFSTÖRUNGEN BEI KINDERN | KRANKE ZÄHNE | THERAPIE VON BLASENBESCHWERDEN | HAND- UND LIPPENPFLEGE IM WINTER | NAGEL- UND FUSSPILZ | ENTSPANNENDES BASENBAD | FRÖSTELN IM ALTER | PFLANZLICHER RUHESPENDER | HÖRTEST

Bewegungsfreude mit

Bewegungsfreude mit Bandagen von Bauerfeind Seit über 90 Jahren sorgt das deutsche Familienunternehmen Bauerfeind dafür, dass sich Menschen schmerzfrei bewegen können; unter anderem mit ausgeklügelten, medizinischen Train Aktivbandagen. Draussen zwitschert und summt es. Sonnenstrahlen kitzeln in der Nase, das Leben ist erwacht – und mit ihm die Lust, sich zu bewegen. Ob Gartenarbeit oder Frühlingsputz, Bergoder Velotour: Wenn die Gelenke schmerzen, ist die Bewegungsfreude getrübt. Dann ist man mit den Train Aktivbandagen von Bauerfeind für Fuss, Knie, Rücken und Ellenbogen gut beraten. Entlasten, Stabilisieren und Aktivieren lautet dabei der Leitsatz. Komfortabel und unkompliziert Bauerfeind Train Aktivbandagen wurden zusammen mit führenden Ärzten und Sportlern entwickelt, sie bestehen aus einem dehnbaren Gestrick mit elastischen Profileinlagen. Bei Bewegung massieren diese anatomisch geformten Polster spezielle Punkte. Das lindert den Schmerz. Die Aktivbandagen verschaffen den Gelenken Halt, regen die Durchblutung an und unterstützen den Heilungsprozess. Sie sind angenehm zu tragen, sind atmungsaktiv, schnüren nicht ein und lassen sich leicht an- und ablegen. 2 Schweizer Hausapotheke 7-2021 Schützen und stützen die Gelenke in Alltag, Freizeit und Sport: Train Aktivbandagen von Bauerfeind. MalleoTrain: Sicher stehen, gehen, springen Unsere Füsse tragen uns durchs Leben, Fussgelenke leisten Schwerstarbeit, sorgen fürs Gleichgewicht und einen stabilen Stand. Bei Verletzungen wie Verstauchung oder Überdehnung ist der Knöchel meist der springende Punkt. Die Aktivbandage MalleoTrain entlastet ihn durch zwei Pelotten, die links und rechts hinter den Knöcheln liegen. Sie leiten den Druck auf das umliegende Gewebe, was Schwellungen und Blutergüsse schneller abklingen lässt. Der Fuss ist innen und aussen stabilisiert und so besser vor dem Umknicken geschützt. GenuTrain: Erstling unter den Train Aktivbandagen Das Knie ist das grösste Gelenk des menschlichen Körpers und umgeben von Knochen, Muskeln, Sehnen, Bändern und Knorpeln. All diese Elemente müssen reibungslos zusammenspielen. Mit dem Produkt GenuTrain hat Bauerfeind 1981, also vor 40 Jahren, die erste anatomisch geformte Kniebandage mit integriertem Schutz um die Kniescheibe – und damit das Wirkungsprinzip der Train Aktivbandagen entwickelt. Massagepunkte mit beweglichen Noppen im Gestrick wirken gezielt an schmerzenden Stellen. Druckpunkte werden angeregt und die Beinmuskeln aktiviert. GenuTrain sorgt für sicheren Halt des Kniegelenks und bessere Beweglichkeit. EpiTrain: Massage für Muskeln und Sehnen im Arm Dank der Gelenke in unserem Ellenbogen können wir unseren Unterarm bewegen. Die Ellenbogenbandage EpiTrain lindert Schmerzen und verbessert die Beweglichkeit. Die integrierten Pelotten massieren die gereizten Übergänge zwischen Muskeln und Sehnen. Entzündungen und Schwellungen können sich schneller zurückbilden. Aussparungen an den vorstehenden Knochen des Ellenbogens verhindern zudem unangenehmen Druck und sorgen für einen guten Sitz der Bandage. In der empfindlichen Ellenbogenbeuge ist das Gestrick weicher und mit dem beigelegten Gurt kann bei Bedarf die Stabilisierung erhöht werden. LumboTrain: Aufrecht stehen und gehen Sitzen, liegen, laufen oder den Kopf drehen – ohne die Wirbelsäule wäre all dies nicht möglich. Sie ist unser tragendes Gerüst. Zu langes Sitzen und Stehen oder zu wenig Bewegung machen dem Rücken zu schaffen. Schmerzen, Fehlhaltungen, Verspannungen und Blockaden können die Folge sein. Die LumboTrain Aktivbandage für den unteren Rückenbereich kann auch vorbeugend getragen werden. Der gezielte Druck des Gestricks rund um den Rumpf entlastet die Wirbelsäule. Man steht und geht aufrechter und gewinnt durch die bessere Haltung ein sicheres Gefühl. Ein integriertes Pad mit 26 Noppen massiert das Gewebe, löst Verspannungen und lindert Schmerzen. Die LumboTrain aktiviert und stimuliert die Rückenmuskulatur und gleicht schädigende Bewegungen aus. Der Rücken ist geschützt und zugleich beweglich. Damit die Bandage perfekt sitzt, ist sie zusätzlich auch in einer taillierten Version für Frauen (LumboTrain Lady) erhältlich. Bauerfeind Produkte werden in der Regel von den Unfall- und Krankenkassen übernommen (fragen Sie gerne Ihren Arzt) und sie sind im Orthopädiefachhandel sowie ausgewählten Apotheken erhältlich. Nutzen Sie die Händlersuche unter www.bauerfeind.ch um einen Fachhändler in Ihrer Nähe zu finden. Sprunggelenkbandage MalleoTrain Kniebandage GenuTrain

BESONDERE VISITE Mit der Schutzmaske im Gesicht blickt ein Kind hypnotisiert auf zahlreiche Spielzeugtelefone. Es greift nach einem der Hörer und will vermutlich «nach Hause telefonieren». Dabei sitzt es nicht auf einem Fahrrad, sondern auf einem Bobby-Car. Es ist eine Patientin der Klinik für Kinder und Jugendliche des Kantonsspitals Aarau. Das Mädchen will mit Dr. U. Fröhlich sprechen, einem von insgesamt 75 Traumdoktoren der Stiftung Theodora. Zusammen mit seinem Team besucht Dr. U. Fröhlich, der mit bürgerlichem Namen Tommy Müller heisst, 34 Spitäler und 27 spezialisierte Institutionen schweizweit. Dabei bescheren die Traumdoktoren jährlich rund 100 000 Kindern und Jugendlichen magische Momente. Dr. U. Fröhlich ist kein Arzt, sondern Künstler und einmal wöchentlich «zu Besuch» im Haus 9 der Klinik für Kinder und Jugendliche des Kantonsspitals Aarau. Müller ist freischaffender Schauspieler, gibt Theaterkurse für Jugendliche und Erwachsene und kümmert sich auch um die Ausbildung der Traumdoktoren. Auch der nächste Versuch des Mädchens, den Traumdoktor ans Telefon zu bekommen, scheitert. Es scheint sehr traurig zu sein. Dies ändert sich schlagartig, als ihr ein Mann mit Hut und Schutzmaske auf die Schulter tippt. Das Mädchen dreht sich um und ein Lächeln verzaubert sein Gesicht. Seine Augen funkeln. Vor ihm steht ein Traumdoktor, dessen Name auf seinem weissen Kittel steht. Es ist Tommy Müller alias Dr. U. Fröhlich. Die beiden scheinen sich gut zu kennen, denn sie umarmen sich innig und machen auf mich einen vertrauten Eindruck. Während sie ihn mit grossen Augen anhimmelt, klammert sich die Kleine an Schnappi, ihr kleines Krokodil. Mit einem Zaubertrick, bei dem er eine Blume hinter ihrem Ohr hervorholt, gewinnt er ihre ganze Aufmerksamkeit. Das Mädchen scheint den Gipsverband am Bein vergessen zu haben. Dr. U. Fröhlich verspricht wiederzukommen und verabschiedet sich. Nach seinem vierstündigen Einsatz stellt sich Dr. U. Fröhlich meinen Fragen. Dabei hat er zu jeder Zeit ein Lächeln im Gesicht. Ich bemerke das Funkeln in seinen Augen. Dieser Mann ist Traumdoktor aus Leidenschaft. Wir sprechen über die Stiftung Theodora und die emotionalen Momente im Leben des Traumdoktors, aber auch über Rückzugsorte, persönliche Kraftquellen und die schwierigen Arbeitsbedingungen des Pflegepersonals. Erfahren Sie ab Seite 6 mehr über den Arbeitsalltag des Spital-Clowns, der sich eher als «Traumdoktor» sieht. Schenken auch Sie den Kindern durch Ihre Spende ein Lächeln. Tun Sie Gutes, und reden Sie über die wertvolle Arbeit der Stiftung Theodora. Helfen Sie mit, damit die Show der Traumdoktoren weitergehen kann. Hakan Aki Schweizer Hausapotheke 7-2021 3

Unsere Zeitschriften