Aufrufe
vor 3 Monaten

Nr. 7 / 2021

  • Text
  • Arbeit
  • Zeit
  • Zudem
  • Verzeihen
  • Bewegung
  • Probleme
  • Kinder
  • Menschen
  • Hausapotheke
  • Schweizer
STIFTUNG THEODORA: AUF FRÖHLICHER MISSION | BEWEGUNGSFREUDE MIT BANDAGEN | GINSENG – STÄRKUNGSMITTEL MIT LANGER TRADITION | STUMPFE VERLETZUNGEN | THERAPIE VON SCHUPPENFLECHTE | SO VIELE PROBLEME? | NASENSALBE FÜR DEN WINTER | FÜR MEHR ENERGIE IM ALLTAG | NATÜRLICHE WÄRMEPFLASTER | FEDERKOHL, VIELSEITIG VERWENDBAR | WENN DAS HAUSTIER STIRBT | HILFE BEI VAGINALER TROCKENHEIT | ZEICHEN DER HAUTALTERUNG: ALTERSFLECKEN | SCHUTZ VOR GRIPPE | GEMMOTHERAPIE, SILBERWEIDE | SCHLAFSTÖRUNGEN BEHANDELN | LIEBE AUF SPARFLAMME | SUPERFOOD FÜR DIE HAUT | HUSTENSIRUP | BERATUNG ZUR ERSTELLUNG DER PATIENTENVERFÜGUNG | WALLWURZ GEGEN BEWEGUNGSSCHMERZEN | UROLOGIE, NICHT NUR EIN MÄNNERTHEMA | ENTGIFTUNGSKUR ZUM SAISONWECHSEL | BEI AKUTEN GELENKSCHMERZEN DURCH ARTHROSE | INTERVIEW MIT INFLUENCERIN ANJA ZEIDLER | HILFE BEI WECHSELJAHRBESCHWERDEN | WORTWEISE | HEILPFLANZE, SCHLANGENWURZEL | VERZEIHEN – NICHT EINFACH, ABER WICHTIG | VERSTAUCHUNG, ZERRUNG | MUNDSCHLEIMHAUT HEILEN | HÖREN SIE GUT? | VIELFÄLTIGE ÄTHERISCHE ÖLE | LEICHTER ABNEHMEN | KALKSCHUTZ IM EINKLANG MIT DER NATUR | BEWEGUNG HILFT DER PSYCHE | NEUER SCHWUNG FÜR IHRE GESUNDHEIT | ABNEHMEN – HYPNOSE STATT OPERATION | FAMILIE: ORT DER GEBORGENHEIT UND SICHERHEIT | ENTSCHEIDE ICH RICHTIG? | NATÜRLICHE WÄRMEPFLASTER | MUNDTROCKENHEIT | IMMUN-FIT DURCH DEN WINTER | SCHRITT FÜR SCHRITT IN EIN RAUCHFREIES LEBEN | HOMÖOPATHISCHE KREISLAUFTROPFEN | ADE OPBSTRUKTIVE SCHLAFAPNOE | GESUNDES AUS DER TEETASSE | SCHLAFSTÖRUNGEN BEI KINDERN | KRANKE ZÄHNE | THERAPIE VON BLASENBESCHWERDEN | HAND- UND LIPPENPFLEGE IM WINTER | NAGEL- UND FUSSPILZ | ENTSPANNENDES BASENBAD | FRÖSTELN IM ALTER | PFLANZLICHER RUHESPENDER | HÖRTEST

WORTWEISE Kerzenlicht

WORTWEISE Kerzenlicht «Das elektrische Licht verdanken wir nicht der stetigen Weiterentwicklung der Kerzen.» verzichten, nicht auf die Waschmaschine, die Toilettenspülung. Nennt mich ruhig eine unverbesserliche Optimistin, aber ich glaube fest daran, dass wir Menschen revolutionäre technologische Lösungen für unsere Probleme finden werden: Gletschereisaufbauroboter, Pflanzenaussterbeschutztautröpfchen, Luftundliebemotoren. Es wäre gewiss schöner, wenn wir nicht immer bis fünf vor zwölf warten würden, bevor wir etwas unternehmen. Doch ist der Ernst der Lage einmal erkannt, geht es zügig voran. Vor allem, wenn sich damit Geld verdienen lässt. Oder wenn man bei Unterlassung eine Menge Geld verliert. Was heute auf manches zutrifft, etwa auf die Energiewende, die Klimaerwärmung oder das Aussterben der Bienen. Neue Technologien schaffen neue Probleme? Und dass Sie meinen Text in dieser Zeitschrift lesen können, liegt nicht daran, dass ich ihn mit dem Gänsekiel zigtausendfach abgeschrieben habe. Was Oren Harari, Wirtschaftsprofessor an der Universität von San Francisco, mit seiner Aussage meinte: Um weiterzukommen, braucht es laterales, statt lineares Denken, Quantensprünge, Mut zur radikalen Erneuerung. Und Menschen, die ihrer Zeit voraus sind, Menschen mit Visionen und einem unerschütterlichen Glauben an deren Verwirklichung. In allen Epochen gab es Gegenbewegungen zum Fortschritt, Bewahrer des vermeintlich Bewährten, die sich dem Neuen nicht nur verschlossen und entgegenstellten, vielmehr am liebsten in frühere Zeiten zurückgekehrt wären. Auch bei den grossen Herausforderungen, mit denen die Menschheit sich heute konfrontiert sieht – Klimawandel und Aussterben der Arten, Verschmutzung der Gewässer, Verknappung der Ressourcen und einige mehr –, findet man dieses rückwärtsgerichtete Postulat nach Verzicht auf (mehr) Technik. Aber nein, ich will nicht wieder bei Kerzenlicht lesen! Will nicht auf mein Handy Vielleicht. Aber sollten die Abgase meines Luftundliebemotors sich als schädlich erweisen, wird ein genialer Erfinder bestimmt einen Lustkatalysator bauen. Und der nächste dann die umweltfreundliche Lustkatalysatorentsorgung an der Flamme einer Kerze. Karin Jundt ist Autorin und Verlegerin von Fachbüchern über Selbstliebe, Karma Yoga und Spiritualität. Webseite der Autorin: www.selbstliebe.ch Kennenlern-Aktion haarsystem.ch Seit über 25 Jahren sind wir als Kompetenzzentrum für Haare bestens bekannt. Wir beraten und begleiten Herren jeden Alters (sehr oft schon junge Männer ab 20 Jahren), die auf volles, schönes Haar und einen jugendlich-vitalen Look nicht verzichten möchten. Natürlich soll und wird dabei niemand Ihr kleines Geheimnis des Zweithaars erkennen. Dafür verwenden wir nur erstklassige Produkte, die grösstmögliche 32 Schweizer Hausapotheke 5-2021 7-2021 Natürlichkeit und maximale Tragesicherheit garantieren. Unsere Fachspezialistinnen sind erfahrene Haarprofis, die mit den neuesten Techniken vertraut sind und Sie von der ersten Beratung bis zum regelmässigen Service persönlich, kompetent und diskret betreuen. Die Erstberatung für Herrensysteme ist im Rahmen einer «Kennenlern-Aktion» auf telefonische Voranmeldung unverbindlich und kostenlos! Rufen Sie uns einfach an oder bestellen Sie unsere Gratis-Unterlagen. Perückeria/Haarpraxis by Hairplay GmbH Untere Grabenstrasse 8 4800 Zofingen Telefon 062 752 57 00 info@perueckeria.ch perueckeria.ch haarsystem.ch zertifiziertes Qualitäts-Managementsystem ISO 9001:2008

Schlangenwurzel Rauwolfia (Rauwolfia serpentina) aus der Familie der Hundsgiftgewächse (Apocynaceae) Die indische Schlangenwurzel nennt man auch das Wahnsinnskraut oder den Teufelspfeffer und das kommt natürlich nicht von ungefähr. Die Wurzel wird nämlich seit Jahrtausenden in ihrer Heimat als Medizinalpflanze geschätzt. Sie enthält neben vielen anderen Inhaltsstoffen auch psychoaktive Alkaloide. Traditionell kauten die Inder die Wurzel des Wahnsinnskrauts, um besser meditieren zu können. Die indischen Yogis konnten mithilfe dieser Pflanze ihr Bewusstsein erweitern und die Tiefe der Meditation verstärken. Es wird vermutet, dass Mahatma Gandhi täglich eine Tasse Schlangenwurzeltee getrunken haben soll, weil dieser so angenehm den Geist beruhigt. In der traditionellen Medizin Indiens wurde die Pflanze zudem gegen Schlangenbisse und lästige Insektenstiche genutzt. Die Inder senkten mit ihr das Fieber der Kinder oder nutzten die Pflanze als Einschlafhilfe. Rauwolfia wurde gegen Cholera und Würmer aller Art verwendet, die in den Tropen recht häufig vorkommen. Das Heilmittel sollte gegen fast alles wirken und deshalb wurde die Wurzel so oft ausgegraben, dass die Pflanze bald vom Aussterben bedroht war. Indien erliess deshalb ein Ausfuhrverbot, um den Erhalt der Pflanze zu sichern. Während nur die Wurzel SCHAUM- FESTIGER Pflegender Haarschaumfestiger für leuchtende Farbreflexe, elastischen Halt und Volumen – ohne zu verkleben. Farbglanz wäscht sich nach 1–2 Haarwäschen wieder aus. HAARSPRAY Chandor verleiht Ihrer Frisur dauerhaften elastischen Halt und einen seidigen Glanz – ohne zu verkleben. Der enthaltene Weizenkeimextrakt verbessert die Struktur des Haares und schützt vor dem Austrocknen. Aerosol: • Normaler Halt (Pharmacode: 2410222) • Starker Halt (Pharmacode: 2410268) Swiss Made In verschiedenen Farben erhältlich: • Blond (Pharmacode: 2410328) • Naturbraun (Pharmacode: 2410340) • Dunkelbraun (Pharmacode: 2410357) • Mahagoni (Pharmacode: 2410386) • Kupfer (Pharmacode: 2410334) • Dunkelgrau (Pharmacode: 2410392) • Silber (Pharmacode: 2410400) • Farblos (Pharmacode: 2410311) • Sehr Starker Halt (Pharmacode: 2410305) • Unparfümiert (Pharmacode: 2410251) Sowie als Non-Aerosol: • Normaler Halt (Pharmacode: 2410239) • Refill: Normaler Halt (Pharmacode: 2410245) • Starker Halt (Pharmacode: 2410280) • Sehr Starker Halt (Pharmacode: 2410297) Erhältlich in Ihrer Apotheke oder Drogerie Winstons Cosmetics SA CH-5412 Gebenstorf www.chandor.ch Schweizer Hausapotheke 7-2021 33

Unsere Zeitschriften