Aufrufe
vor 2 Monaten

Nr. 7 / 2021

  • Text
  • Arbeit
  • Zeit
  • Zudem
  • Verzeihen
  • Bewegung
  • Probleme
  • Kinder
  • Menschen
  • Hausapotheke
  • Schweizer
STIFTUNG THEODORA: AUF FRÖHLICHER MISSION | BEWEGUNGSFREUDE MIT BANDAGEN | GINSENG – STÄRKUNGSMITTEL MIT LANGER TRADITION | STUMPFE VERLETZUNGEN | THERAPIE VON SCHUPPENFLECHTE | SO VIELE PROBLEME? | NASENSALBE FÜR DEN WINTER | FÜR MEHR ENERGIE IM ALLTAG | NATÜRLICHE WÄRMEPFLASTER | FEDERKOHL, VIELSEITIG VERWENDBAR | WENN DAS HAUSTIER STIRBT | HILFE BEI VAGINALER TROCKENHEIT | ZEICHEN DER HAUTALTERUNG: ALTERSFLECKEN | SCHUTZ VOR GRIPPE | GEMMOTHERAPIE, SILBERWEIDE | SCHLAFSTÖRUNGEN BEHANDELN | LIEBE AUF SPARFLAMME | SUPERFOOD FÜR DIE HAUT | HUSTENSIRUP | BERATUNG ZUR ERSTELLUNG DER PATIENTENVERFÜGUNG | WALLWURZ GEGEN BEWEGUNGSSCHMERZEN | UROLOGIE, NICHT NUR EIN MÄNNERTHEMA | ENTGIFTUNGSKUR ZUM SAISONWECHSEL | BEI AKUTEN GELENKSCHMERZEN DURCH ARTHROSE | INTERVIEW MIT INFLUENCERIN ANJA ZEIDLER | HILFE BEI WECHSELJAHRBESCHWERDEN | WORTWEISE | HEILPFLANZE, SCHLANGENWURZEL | VERZEIHEN – NICHT EINFACH, ABER WICHTIG | VERSTAUCHUNG, ZERRUNG | MUNDSCHLEIMHAUT HEILEN | HÖREN SIE GUT? | VIELFÄLTIGE ÄTHERISCHE ÖLE | LEICHTER ABNEHMEN | KALKSCHUTZ IM EINKLANG MIT DER NATUR | BEWEGUNG HILFT DER PSYCHE | NEUER SCHWUNG FÜR IHRE GESUNDHEIT | ABNEHMEN – HYPNOSE STATT OPERATION | FAMILIE: ORT DER GEBORGENHEIT UND SICHERHEIT | ENTSCHEIDE ICH RICHTIG? | NATÜRLICHE WÄRMEPFLASTER | MUNDTROCKENHEIT | IMMUN-FIT DURCH DEN WINTER | SCHRITT FÜR SCHRITT IN EIN RAUCHFREIES LEBEN | HOMÖOPATHISCHE KREISLAUFTROPFEN | ADE OPBSTRUKTIVE SCHLAFAPNOE | GESUNDES AUS DER TEETASSE | SCHLAFSTÖRUNGEN BEI KINDERN | KRANKE ZÄHNE | THERAPIE VON BLASENBESCHWERDEN | HAND- UND LIPPENPFLEGE IM WINTER | NAGEL- UND FUSSPILZ | ENTSPANNENDES BASENBAD | FRÖSTELN IM ALTER | PFLANZLICHER RUHESPENDER | HÖRTEST

Publireportage Daneben

Publireportage Daneben enthält Ginseng auch ätherische Öle und weitere Inhaltsstoffe wie Peptidoglykane in kleineren Mengen. Für medizinische Anwendungen werden getrocknete Wurzeln oder Ginsengtee verwendet. Allerdings können Wirkstoffgehalt und Dosierung beim Tee stark variieren. Deshalb ist die Anwendung standardisierter Extrakte empfehlenswert, zum Beispiel in Form von Kapseln. Dies ermöglicht eine konstante Dosierung von gleichbleibender Qualität. Für Arzneimittel und standardisierte Extrakte wird hauptsächlich der weisse Ginseng verwendet, also die geschälte und getrocknete Ginsengwurzel. Daneben ist im Handel auch roter Ginseng erhältlich, der seine Farbe durch eine Behandlung mit Wasserdampf bekommt. Durch die Hitzebehandlung sinkt jedoch der Gehalt an Wirkstoffen. Ginseng ~ ein Stärkungsmittel mit langer Tradition In der Schweiz bietet die Max Zeller Söhne AG unter dem Markennamen ginsana® ein Ginseng-Präparat an, das zur körperlichen und geistigen Leistungssteigerung bei Schwäche- und Erschöpfungszuständen, Müdigkeit und Konzentrationsmangel sowie in der Rekonvaleszenz eingesetzt werden kann. ginsana® Kapseln enthalten den Trockenextrakt G115® mit einem standardisierten Gehalt von vier Prozent Ginsenosiden. Das Arzneimittel ist in drei galenischen Darreichungsformen erhältlich: Als Hartkapsel und als Tonic mit Kirscharoma ist ginsana® ab zwölf Jahren zugelassen, das Tonic mit Alkohol ab 18 Jahren. ginsana® ist in Apotheken und Drogerien rezeptfrei erhältlich. Weitere Informationen: www.zellerag.ch Dies ist ein zugelassenes Arzneimittel. Lesen Sie die Packungsbeilage. Max Zeller Söhne AG, 8590 Romanshorn Wild wachsender Ginseng wurde vor über 4000 Jahren in Ostasien entdeckt und zunächst als Nahrungsmittel genutzt. Nach und nach wurden sich die Menschen in Korea und China der medizinischen Eigenschaften der bizarr geformten Wurzel bewusst, die man in der Fachsprache Panax ginseng nennt. Die Schamanen in Korea nutzten Ginseng in ihren Ritualen, um von den Göttern Schutz für die Schwachen und die Kranken zu erbitten. Lange war Ginseng nur selten in der Natur zu finden und deshalb sehr teuer, weshalb man ihn als besonders kostbares Opfer den Göttern darbot. Erstmals schriftlich erwähnt wurde die Wurzel im Jahr 40 vor Christus. Heute wird die Wurzel weltweit kultiviert. Der Name Ginseng bedeutet Menschenwurzel, weil die Wurzel einem kleinen Männlein ähnelt. In der östlichen Medizin wird Ginseng für zahlreiche Beschwerden eingesetzt. Die Wurzel soll besonders auf die geistige Leistungsfähigkeit einen positiven Effekt haben. Das Wissen rund um die Ginsengwurzel wurde in Korea von Generation zu Generation weitergegeben. In der Wurzel von Panax ginseng sind bestimmte Triterpensaponine die wirksamen Bestandteile, die ausschliesslich in der Gattung Panax vorkommen und Ginsenoside genannt werden. Bisher sind mehr als 30 verschiedene Ginsenoside identifiziert. 4 Schweizer Hausapotheke 7-2021

INHALT 06 Blickpunkt Auf fröhlicher Mission 10 Alltagsszene Kleine und grosse Probleme 14 Federkohl Vielseitiges Gemüse 16 Tierverlust Wenn Tiere sterben 18 Altersflecken Wenn die Haut in die Jahre kommt 20 Gemmotherapie Silberweide 22 Beziehung Liebe auf Sparflamme 32 Wortweise Kerzenlicht 33 Rauwolfia Schlangenwurzel 35 Verzeihen Nicht einfach, aber wichtig 40 Gewichtskontrolle Gesundes Abnehmen 42 Bewegung … … hilft der Psyche 45 Familie Rückzugsort 47 Entscheidungen Kopf oder Bauch? 48 Impressum 54 Ernährung Gesundes aus der Tasse 56 Karies Kranke Zähne 58 Hand- und Lippenpflege … muss sein 60 Nagelpflege Pilzbefall 62 Körpertemperatur im Alter Aktiv bleiben Gedruckt in der Schweiz – auf chlorfreiem Papier aus Schweizer Produktion. IHRE ENERGIE-QUELLE. ES GIBT KEINE BESSERE, NUR ANDERE. Schweizer Hausapotheke 7-2021 5

Unsere Zeitschriften