Aufrufe
vor 5 Monaten

Nr. 7 Oktober/November 2017

  • Text
  • Schweizer
  • Menschen
  • Hausapotheke
  • Kinder
  • Zeit
  • Betroffenen
  • Wichtig
  • Zudem
  • Krankheit
  • Behandlung
Beschwingt durch den Herbst

Gesundheit in Blogform

Gesundheit in Blogform ein Schreibwettbewerb der Schweizer Hausapotheke Hier entsteht Platz für gesunde Geschichten aus dem Alltag. Gesundheit ist allgegenwärtig. Jeder Mensch ist auf sie angewiesen. Entsprechend vielfältig und individuell sind die Erlebnisse, die wir täglich zu diesem Thema haben. Wir wollen diesen Erlebnissen in Form von Geschichten ab der kommenden Ausgabe Nr. 8/2017 jedes Mal eine eigene Seite widmen. Eine Blogseite; denn welches Gefäss wäre im 21. Jahrhundert besser geeignet, um geistiges Eigentum zu teilen als ein Blog, eingebettet in unser Magazin in gedruckter und elektronischer Form. Senden Sie uns Ihre Geschichte oder auch Ihre persönlichen Gedanken rund um das Thema Gesundheit. Wir erwarten gut geschriebene, packende, originelle Beiträge, die sich an eine breite Leserschaft wenden. Jede Veröffentlichung wird mit Fr. 200.– honoriert. Die drei besten Einsendungen werden zusätzlich belohnt: mit einer Original-Schutzhülle «Schweizer Hausapotheke, gesunde Lektüre seit 1929» für das Tablet Ihrer Wahl. Ihr Text umfasst maximal 3500 Zeichen (ohne Leerzeichen) und erreicht uns bis am 30. November 2017 auf elektronischem Weg oder per Post. Wir freuen uns auf Ihre Geschichte! blog@schweizerhausapotheke.ch Redaktion Schweizer Hausapotheke | Könizstrasse 25 | 3008 Bern 50 Schweizer Hausapotheke 7-2017

Spagyrik gegen Halsschmerzen – schnell und wirksam Halsschmerzen gehören zu den häufigsten Erkältungssymptomen und können unabhängig von der kalten Winterzeit plötzlich und ohne Vorzeichen auftreten. Im Interview beantwortet der dipl. Drogist HF Beat Strittmatter unsere Fragen zum Thema. Herr Strittmatter, warum sind viele Menschen anfällig für Halsschmerzen? Im Alltag sind wir täglich einer Vielzahl von Krankheitskeimen ausgesetzt. In feinsten Tröpfchen – etwa wenn unser Gegenüber niest – oder durch direkten Kontakt – zum Beispiel beim Anfassen von Türklinken – werden Keime verbreitet. Schaffen sie es in unseren Körper einzudringen, ist der Rachen oft ihre erste Kontaktzone. Deshalb treten dort auch die ersten Infektionszeichen wie Entzündung, Schwellung und Schmerz auf. Kann man sich denn gegen solche Infektionen schützen? Ja. Gerade wenn Infektionskrankheiten die Runde machen, ist zum Beispiel häufiges Händewaschen angesagt. Eine ausgewogene Ernährung mit viel frischem Obst und Gemüse stärkt das Immunsystem, und das tägliche Trinken von 1.5 bis 2 Liter Wasser und ungesüsstem Tee hält die Schleim- häute abwehrfähig. Wenn sich trotzdem Kratzen und Brennen im Hals ankündigen, gilt: nicht warten bis es schlimmer wird, sondern sofort handeln! Was empfehlen Sie Ihren Kunden gegen akute Halsschmerzen? Mein Favorit gegen Halsschmerzen ist die Spagyrik. Die Mischung gegen Halsschmerzen wirkt nicht nur gegen den Schluckschmerz, sondern auch gegen die Entzündung und Schwellung. Gezielt gewählte Pflanzen- und Mineralessenzen stärken die Stimme, wenn Halsschmerzen zum Beispiel von Heiserkeit begleitet wird, und auch die körpereigenen Abwehrkräfte werden gestärkt. Dieses Rundumpaket in einem einzigen Arzneimittel sorgt für eine schnelle und umfassende Linderung von Halsschmerzen. Warum bevorzugen Sie Spagyrik gegen Halsschmerzen? Die Spagyrik gewinnt durch ein spezielles Herstellverfahren die volle Kraft von Pflanzen und Mineralien. Kaum eine andere Heilmethode bietet eine solche Wirkstoffvielfalt und ist trotzdem so verträglich. Zudem sind die Sprays sehr einfach einzunehmen. Man sprüht die Mischung direkt in den Mund-Rachen-Raum; dorthin, wo der Halsschmerz seinen Ursprung hat. Wie wird die Spagyrik gegen Halsschmerzen eingenommen? Im Akutfall darf die Spagyrik alle 15 Minuten in den Rachen gesprüht werden, bis eine deutliche Linderung spürbar ist. Dann kann die Dosis verringert und bis zum vollständigen Abklingen der Schmerzen weitergenommen werden. Beat Strittmatter ist Drogist HF. Er arbeitet als Filialleiter im MÜLLER Reformhaus an der Stockerstrasse 38 in Zürich. «Natürlich gegen Halsschmerzen!» Spagyrisches Arzneimittel von HEIDAK gegen Halsschmerzen, Heiserkeit und Schluckbeschwerden www.heidak.ch www.spagyrik-info.ch Erhältlich in Apotheken und Drogerien. Dies ist ein zugelassenes Arzneimittel. Lesen Sie die Packungsbeilage. HEIDAK AG, 6020 Emmenbrücke HEIDAK SPAGYRIK Reinste Naturkraft hm3187_Inserat_Halsschmerzen_210x75mm_DE.indd 1 06.06.17 14:18 Schweizer Hausapotheke 7-2017 51

Unsere Magazine

Nächste Ausgabe

Schweizer Hausapotheke

Nr. 1 Februar/März 2018
Nr. 8 Dezember/Januar 2017
Nr. 6 September/Oktober 2017
Proteine und Aminosäuren
Erkältungshusten
Inhalierhilfe für Kinder
Walk & Talk 2017
Gelenkschmerzen und Arthrose

Teddy Zeit

Teddy Zeit 2017