Aufrufe
vor 4 Wochen

Nr. 8 / 2018

BROTZEIT FÜR ALLE | BRONCHITIS | ERKÄLTUNGSHUSTEN | ERLEBNISRAUM NATUR | IMMUNSYSTEM UND ALLERGIERISIKO | NASENSALBE | ALLERGIEGEFÄHRDETE BABYS | RICHTIG ZÄHNEPUTZEN | GELENKSCHMERZEN | KREISLAUFTROPFEN | HOMMAGE AN DEN BESTEN FREUND | AUGENTROPFEN | PFEFFERSPRAY | WÄRMEPFLASTER | IMMUNSYSTEM STÄRKEN | GELTUNGSDRANG | CHRONOBIOLOGIE | ERKÄLTUNGSBESCHWERDEN | COPD | GESUNDER DARM | ZAHNSPANGEN ERWACHSENE | KUNTERBUNTES ALTER | VERSTOPFUNG | MEERRETTICHWURZEL | GESCHMACKSEMPFINDEN | ZAPPELIGE KINDER | NORMALE GEHIRNFUNKTION | TREPPENLIFTE | ERNÄHRUNGS- UND STOFFWECHSELTHERAPIE | ARVENÖL | NATÜRLICHES NASENSPRAY | HOLUNDER | THERMALBAD | DURCHBLUTUNGSSTÖRUNGEN | ALOESAFT | GESUNDE EIGENVERANTWORTUNG | VITALSTOFFE | SCHLAFLOSE KINDER | TEEPHILOSOPHIE | VERLOSUNG: ROCK THE BALLET | HÖRGERÄTE | ZWEITHAAR | ERZIEHUNGSINSTRUMENTE | URDINKEL | REHABILITATION BEI SCHLAGANFALL | GELENKSNAHRUNG | SONNENFINSTERNIS | GLUTENABBAU | TIERE IN DER PALLIATIVVERSORGUNG | NARBENPFLEGE | HALSTABLETTEN | KIWI | VITAMIN C | VERDAUUNGSTROPFEN | RUHESPENDER

turerfahrungen. Dabei

turerfahrungen. Dabei haben Kleinkinder eine ursprüngliche Faszination für alles, was blüht, krabbelt, hüpft, zwitschert, miaut oder bellt. Doch nach wenigen Lebensjahren wird dieses Interesse von anderen Eindrücken überlagert; sofern nicht weitere Naturerlebnisse hinzukommen, die das Bild der Natur weiter anreichern und vervollständigen. Beobachten und staunen 70 Prozent der befragten Heranwachsenden glauben, in der Natur herrsche ständige Harmonie. Alles, was natürlich ist, ist für sie grundsätzlich positiv. Dies ist ein Beleg für ihre unvollständige Sichtweise, die die schwierigen Aspekte der Natur ignoriert. So ist beispielsweise jeder Mückenstich ein unangenehmer Kontakt mit der Natur. Und in der Wildnis geht es – nach menschlichen Massstäben beurteilt – zum Teil sehr grausam zu. Raubtiere leben nach dem Gesetz des Fressens und des Gefressenwerdens. Im Weiteren kennt die Natur auch verschiedene Parasiten wie etwa Zecken. Zudem muss man mit giftigen Schlangen, Pilzen und Beeren rechnen. Und auch Erdrutsche, Wirbelstürme, Lawinenniedergänge sowie Tollwut, Vogelgrippe und weitere Seuchen sind ein Teil von ihr. Von einer makellosen Idylle ist die Natur weit entfernt. Fachleute sind sich einig: Eine intensive und realitätsgerechte Beziehung zur Natur ist für Kinder und Jugendliche unverzichtbar. Dafür gibt es sehr unterschiedliche Gründe, etwa die Natur als Erholungsraum, der Stress abbaut und durch die Bewegung an der frischen Luft die Gesundheit fördert. Kinder, die früh auf spielerische Weise angenehme Erfahrungen in der Natur machen, werden später kaum zu passiven Stubenhockern. Darüber hinaus sollte im Zeitalter von Klimaerwärmung und Übernutzung der Ressourcen naturschonendes Verhalten früh eingeübt werden. Aus Kindern werden später Konsumenten, die mit ihren Kaufentscheidungen den Umgang mit der Natur mitbestimmen. Eine dauerhafte Beziehung kann man nur zu etwas aufbauen, das man gut kennt. Die Natur ist mit verschiedensten sinnlichen Erfahrungen ausgestattet, etwa weichem Moos, vielfältigen Strukturen von Blättern, Duft von Nadelbäumen, schmackhaften Walderdbeeren, dem Ruf des Kuckucks, quakenden Kröten, tosenden Wasserfällen und plätschernden Bächen. Die Auswahl an Möglichkeiten, wie Kinder zu unterschiedlichen Erfahrungen mit der Natur kommen, ist riesig: Pflege und Mitverantwortung für ein Haustier, Vögeln im Winter in einem Futterhäuschen zusehen, einen Zoo besuchen, das Leben in einem Biotop beobachten, mit geschlossenen Augen die Strukturen von Baumrinden ertasten, einen Barfusspfad entlanglaufen, den durchorganisierten Betrieb in einem Ameisenhaufen beobachten, ein eigenes Aquarium einrichten, am Waldrand Beeren pflücken, Ferien auf dem Bauernhof machen, einen Natur- oder Biosphärenpark besuchen, an einem Flussufer Steinmännchen bauen, an einem Bach ein selbstgebautes Wasserrad einsetzen, mit Zahnstochern aus Rosskastanien drollige Männchen und Tiere basteln, mit der Familie eine Flussfahrt mit dem Kajak oder mit dem Schlauchboot unternehmen, sich an einer Waldputzaktion beteiligen, bei einem Wiederaufforstungsprojekt mithelfen oder sich der Jugendsektion einer Naturschutzorganisation anschliessen. Adrian Zeller verfügt über eine mehrjährige Praxiserfahrung im Gesundheitswesen. Seit 1995 ist er journalistisch und publizistisch tätig. Mit Dr. Andres Nasensalbe halten Sie Ihre Nase gesund Die Dr. Andres befeuchtende Nasensalbe pflegt und befeuchtet die Nasenschleimhaut, löst Verkrustungen, lindert entzündlich gerötete und schmerzende Haut am Naseneingang. Im Winter ist die Luft kalt und trocken. Mit den sinkenden Temperaturen beginnt auch die Heizperiode. Wegen der geringeren Luftfeuchtigkeit bekommt das vor allem die Nase zu spüren. Ist Ihre Nase ausgetrocknet, gereizt und rissig oder sogar verkrustet? Dann wird es höchste Zeit, dass Sie etwas unternehmen. Und zwar konsequent. Ihre Nasenschleimhäute müssen feucht sein, sonst macht Ihnen jedes daherfliegende Erkältungsvirus das Leben schwer. Die Dr. Andres Nasensalbe schützt vor Trockenheit, pflegt die Nasenschleimhaut, löst Verkrustungen und macht sie geschmeidig. Sie unterstützt die Regeneration der wunden und rissigen Nasenschleimhaut und sie lässt sich leichter reinigen und ist resistenter. Eine gesunde, feuchte Nasenschleimhaut bildet den besten Schutz gegen eindringende Viren und Bakterien und hält Hausstaub, Pollen und andere Allergie auslösende Stoffe ab. Ausserdem riecht sie angenehm nach Pfefferminzöl. Begleiterin für unterwegs Eine gute Begleiterin ist Dr. Andres befeuchtende Nasensalbe auch im Flugzeug, wo die Luft immer sehr trocken ist, oder in überheizten Räumen. Beugen Sie ausgetrockneten Nasenschleimhäuten vor, indem Sie die Nasensalbe stets dabei haben. Von cleveren Leuten heisst es nicht umsonst, sie hätten eine gute Nase. Wir können es zwar nicht wissenschaftlich beweisen, aber wir sind überzeugt, dass besser denken kann, wer ungehindert durch die Nase atmet. Probieren Sie es aus! 12 Schweizer Hausapotheke 8-2018

ALLERGIERISIKO? MIT EINEM STARKEN IMMUNSYSTEM DIE WELT ENTDECKEN APTAMIL PROSYNEO FOLGEMILCH – FÜR ALLERGIEGEFÄHRDETE BABYS NEU: Unsere einzigartige patentierte SYNEO TM Kombination aus der GOS/FOS Nahrungsfasermischung und Bifidus Breve, einem Mitglied der Bifidobacterium-Familie, das natür licherweise im Darm von Säuglingen vorkommt. • Mit den Vitaminen C und D, welche zu einer normalen Funktion des Immunsystems beitragen. • Enthält hydrolysiertes (schonend aufgespaltenes) Eiweiss. Jetzt exklusiv in Apotheken und Drogerien erhältlich. Wichtiger Hinweis: Stillen ist ideal für Ihr Kind. Folgemilch eignet sich nur für Kinder ab 6 Monaten. Lassen Sie sich beraten. NEU So finden Sie uns aptaclub.ch Aptamil Folgemilch Schweizer Hausapotheke 8-2018 13

Unsere Zeitschriften

Schweizer Hausapotheke

Nr. 8 / 2018
Nr. 7 / 2018
Nr. 6 / 2018
Nr. 5 / 2018
Nr. 1 / 2018
Nr. 4 / 2018
Nr. 3 / 2018
Nr. 2 / 2018
Nr. 1 / 2018
Nr. 8 / 2017
Nr. 7 / 2017
Nr. 6 / 2017
Beckenbodentraining