Aufrufe
vor 4 Wochen

Nr. 8 / 2018

BROTZEIT FÜR ALLE | BRONCHITIS | ERKÄLTUNGSHUSTEN | ERLEBNISRAUM NATUR | IMMUNSYSTEM UND ALLERGIERISIKO | NASENSALBE | ALLERGIEGEFÄHRDETE BABYS | RICHTIG ZÄHNEPUTZEN | GELENKSCHMERZEN | KREISLAUFTROPFEN | HOMMAGE AN DEN BESTEN FREUND | AUGENTROPFEN | PFEFFERSPRAY | WÄRMEPFLASTER | IMMUNSYSTEM STÄRKEN | GELTUNGSDRANG | CHRONOBIOLOGIE | ERKÄLTUNGSBESCHWERDEN | COPD | GESUNDER DARM | ZAHNSPANGEN ERWACHSENE | KUNTERBUNTES ALTER | VERSTOPFUNG | MEERRETTICHWURZEL | GESCHMACKSEMPFINDEN | ZAPPELIGE KINDER | NORMALE GEHIRNFUNKTION | TREPPENLIFTE | ERNÄHRUNGS- UND STOFFWECHSELTHERAPIE | ARVENÖL | NATÜRLICHES NASENSPRAY | HOLUNDER | THERMALBAD | DURCHBLUTUNGSSTÖRUNGEN | ALOESAFT | GESUNDE EIGENVERANTWORTUNG | VITALSTOFFE | SCHLAFLOSE KINDER | TEEPHILOSOPHIE | VERLOSUNG: ROCK THE BALLET | HÖRGERÄTE | ZWEITHAAR | ERZIEHUNGSINSTRUMENTE | URDINKEL | REHABILITATION BEI SCHLAGANFALL | GELENKSNAHRUNG | SONNENFINSTERNIS | GLUTENABBAU | TIERE IN DER PALLIATIVVERSORGUNG | NARBENPFLEGE | HALSTABLETTEN | KIWI | VITAMIN C | VERDAUUNGSTROPFEN | RUHESPENDER

So macht der Winter

So macht der Winter Spass Wohlbefinden trotz Kälte – gesund durch den Winter zu kommen ist gar nicht so schwer. Gesunde Ernährung, genügend Schlaf und ausreichend Bewegung an der frischen Luft sorgen für ein starkes Immunsystem. Lange Nächte und kurze Tage, Biswind, Kälte, Schnee. Vielen Menschen schlägt die Winterzeit auf die Stimmung – und aufs Immunsystem. Beide Phänomene hängen zusammen und gegen beide kann man aktiv etwas unternehmen. Der Husten ist weg Appenzeller Heilmittel wirken mit besonderer Kraft. Weltweit. Erhältlich in Drogerien und Apotheken. Bitte lesen Sie die Packungsbeilage. Herbamed AG | 9055 Bühler | Switzerland | www.herbamed.ch Kampf dem Stimmungstief Viele Menschen haben bei trübem Wetter das Bedürfnis, sich zu Hause zu verkriechen. Für das innere Gleichgewicht ist dies eigentlich komplett die falsche Massnahme; denn das Tageslicht ist ein wirkungsvoller Stimmungsaufheller. Dafür muss die Sonne nicht einmal wirklich zu sehen sein, sogar bei bewölktem Himmel reicht die Einstrahlung in der Regel aus. Regelmässiger Sport hilft bei depressiver Stimmung ebenso: Wer an der frischen Luft joggt, Fahrrad fährt oder walkt, wird merken, wie sich die dunkle Stimmung rasch auflöst. Ein Übriges tut die richtige Ernährung. Es gibt wunderbare Wintergemüsesorten, etwa Wirsing, Karotten oder Rotkohl, die gesunde Nährstoffe liefern. Auch auf frisches Obst sollte niemand verzichten, der Winter ist die Zeit für Äpfel, Birnen und natürlich für Zitrusfrüchte. Als kleine, aber echt wirksame Helfer gegen das Grau des Winters haben sich auch einige Naturheilmittel bewährt, im Besonderen Johanniskraut. Immunsystem stärken Viren und Bakterien haben besonders zur Winterzeit Hochkonjunktur. Sie lauern überall – in geschlossenen Räumen, in der Luft, an Gegenständen – und fordern unser Immunsystem ganz besonders. Und gerade in dieser Zeit langer Nächte und kurzer Tage beschränken viele die körperliche Bewegung auf ein Minimum, dafür essen sie umso üppiger. Dabei wäre es andersherum deutlich sinnvoller! Gerade im Winter sollte man ganz besonders auf eine gesunde Ernährung und auf Bewegung achten und damit für eine bessere Durchblutung und Anregung des Stoffwechsels sorgen. Achten Sie stets auf genügend Obst, Salat, Gemüse (etwa 500 Gramm pro Tag) sowie auf ausreichend Flüssigkeit. Gerade im Winter entzieht die trockene Heizungsluft dem Körper Feuchtigkeit. Achten Sie in diesem Zusammenhang auf eine ausreichende Luftfeuchtigkeit in beheizten Räumen. Bei einer Zimmertemperatur von 21 bis 22 Grad Celsius ist eine relative Luftfeuchtigkeit von 40 bis 65 Prozent empfehlenswert. Bewegung hilft, den Winter gesund zu überstehen: Mit regelmässiger Bewegung sorgen Sie für eine bessere Sauerstoffversorgung sowie Durchblutung von Haut und Schleimhäuten. Bewegung trainiert zudem Herz und Kreislauf und regt den Stoffwechsel an. Schon ein strammer Fussmarsch auf dem Weg ins Büro oder die Benützung der Treppe statt des Lifts sind ideale Ansätze. Toll für die Abwehrkräfte Wasser ist ein wahrer Alleskönner. Regelmässige Wechselduschen, Fussbäder, Saunabesuche und Kneipp-Anwendungen helfen dabei, das Immunsystem zu stärken und gesund durch den Winter zu kommen. Wechselduschen beleben, regen die Durchblutung an und schenken positive Energie für den ganzen Tag. Fussbäder sind gesund und wirken gegen Stress. Sie wärmen schnell den ganzen Körper auf und stabilisieren gleichzeitig den Kreislauf. Fussbäder sind nicht nur gut bei Erkältungen, sie fördern zudem die Durchblutung und sorgen für Entspannung. Saunabesuche einmal die Woche sind die perfekte Präventionsmassnahme gegen Infekte. Saunagänge sorgen dafür, dass sich die Blutgefässe durch die Temperaturunterschiede im Wechsel stark erweitern und wieder verengen. Die Hitze in der Sauna nimmt der Körper wie eine Art künstliches Fieber wahr. Und der Körper reagiert darauf mit einer erhöhten Produktion von Abwehrstoffen. Saunabesuche regen ausserdem den Stoffwechsel an und entschlacken. Sie bereiten den Körper auf die winterlichen Temperaturwechsel zwischen drinnen und draussen perfekt vor. Vermeiden Sie übermässigen Stress und schlafen Sie ausreichend. In verschiedenen Studien konnte nachgewiesen werden, dass Menschen, die schlecht schlafen oder unter Stress stehen, häufiger an Infekten erkranken als entspannte Personen. Stresshormone wie Cortisol unterdrücken das Immunsystem. Wer permanent gestresst ist, ist auch deutlich anfälliger für Erkältungen. Urs Tiefenauer ist Texter, Werbe- und PR-Fachmann. Seit 2001 arbeitet er selbständig im Bereich Gesundheit und Gesellschaft. 24 Schweizer Hausapotheke 8-2018

Selomida, für die täglichen Herausforderungen bei einem grippalen Infekt zur Stärkung der Abwehrkräfte bei Erkältung Dies ist ein zugelassenes Arzneimittel. Lesen Sie die Packungsbeilage. Omida AG, Küssnacht am Rigi. Schweizer Hausapotheke 8-2018 25

Unsere Zeitschriften

Schweizer Hausapotheke

Nr. 8 / 2018
Nr. 7 / 2018
Nr. 6 / 2018
Nr. 5 / 2018
Nr. 1 / 2018
Nr. 4 / 2018
Nr. 3 / 2018
Nr. 2 / 2018
Nr. 1 / 2018
Nr. 8 / 2017
Nr. 7 / 2017
Nr. 6 / 2017
Beckenbodentraining