Aufrufe
vor 3 Wochen

Nr. 8 / 2019

  • Text
  • Eltern
  • Wirkt
  • Schweiz
  • Zeit
  • Kinder
  • Frauen
  • Astaxanthin
  • Menschen
  • Hausapotheke
  • Schweizer
KARUSSELL UND MEHR | PFLANZLICHER RUHESPENDER | NATURKOSMETIK | STUMPFE VERLETZUNGEN | DERMATOLOGISCHER UV-SCHUTZ | HEIMAT – ZWISCHEN TRADITION UND MODERNE | FORSCHUNG HERZ-KREISLAUF-ERKRANKUNGEN | COLON-SPÜLUNGEN | NASENSALBE | NATÜRLICHE WÄRMEPFLASTER | ENTLASTUNGSDIENST SRK | HEILPFLANZENSÄFTE | EISENMANGEL UND -THERAPIE | MYRRHE | MULTI-ACTIVE-BONBONS | BEZIEHUNGSALLTAG | SCHALLZAHNBÜRSTEN | NATÜRLICHE KIESELERDE | MANUKA HONIG | BASISTHERAPIE BEI NEURODERMITIS | SEXUALITÄT IM ALTER | ABWEHRKRÄFTE STÄRKEN | SCHLANK DURCH DEN ADVENT | PFLANZLICHE ABFÜHRMITTEL | RICHTIGER UMGANG MIT DIGITALEN MEDIEN | MEERRETTICHWURZEL | WALLWURZ BEI BEWEGUNGSSCHMERZEN | ZAHNIMPLANTATE | ERNÄHRUNGS- UND STOFFWECHSELTHERAPIE | LEBEN MIT DER ZUCKERKRANKHEIT | COPD-RISIKO | WEISSBUCHE | BADEKUREN – ENTSPANNUNG PUR | HOMÖOPATHISCHE KREISLAUFTROPFEN | WORTWEISE | STIMMUNGSSCHWANKUNGEN | VORZEITIGE MENOPAUSE | ERKÄLTUNG, GRIPPALER INFEKT, GRIPPE | DARMSANIERUNG | WINTERGEWÜRZE UND -TEES | HAUT- ODER GELENKBESCHWERDEN | MEDIZINISCHE HYPNOSE | NOTRUF-UHREN | VITAL- UND MIKRONÄHRSTOFFE | STRAFEN, GEWALT UND GERECHTIGKEIT | JUBILÄUMSWETTBEWERB | NARBENPFLEGE | BLASEN- UND DARMSCHWÄCHE | PLACEBOEFFEKT | SCHÜTZENDE HALSTABLETTEN | ERKÄLTUNGEN VORBEUGEN | DERMATOLOGISCHE HAUTPFLEGE | HÖRSTUDIE | 50 JAHRE TIBETISCHE MEDIZIN IN DER SCHWEIZ | AKUTE BRONCHITIS

Kein Romantikkino Wir

Kein Romantikkino Wir haben uns auseinandergelebt – diese ernüchternde Erkenntnis steht am Ende so mancher ehemals glücklichen Liebesbeziehung. Was können Paare vorkehren, damit es nicht soweit kommt? Werbung sowie Liebesfilme verfestigen ein Bild von ständiger Harmonie und Glückseligkeit in den Partnerschaften. Sie erzeugen ein heimtückisches Vorbild, das mehr ein Zerrbild ist. Viele Paare glauben, das romantische Glück sei ein Zustand, den die Partnerschaft bieten müsse. Damit stellen sie laut Forschern überhöhte Ansprüche an sich selber, die womöglich Frustration und Schuldzuweisungen auslösen. Beide schieben sich gegenseitig die Verantwortung für die nicht in Erfüllung gegangenen Träume zu; dies erschüttert das Beziehungsfundament erheblich. Während die Partner in der Phase der Verliebtheit alles an ihrer Angebeteten oder ihrem Verehrten toll finden, erkennen sie mit der Zeit etwas Störendes oder in ihren Augen Unperfektes. Diese Feststellungen können als Äusserungen mit gereiztem Unterton oder auch als unumwundene Kritik daherkommen. Oft ist dies ein besonders herausfordernder Abschnitt in der Beziehungsentwicklung. Dabei gilt die bewährte Regel: «Der Ton macht die Musik». Der Husten ist weg Appenzeller Heilmittel wirken mit besonderer Kraft. Weltweit. Erhältlich in Drogerien und Apotheken. Bitte lesen Sie die Packungsbeilage. Herbamed AG | 9055 Bühler | Switzerland | www.herbamed.ch 20 Schweizer Hausapotheke 8-2019 Entgleitende Dialoge Den Zauber der Verliebtheit in den Partnerschaftsalltag zu überführen, erfordert viel Geschick. Zwischen Zahnarztterminen, Waschküche und Reifenwechsel romantische Augenblicke zu kultivieren, braucht Fingerspitzengefühl. Einer der grössten Stolpersteine ist dabei die Versuchung, das Gegenüber nach den eigenen Vorstellungen umformen zu wollen – ein besonders häufiger Dämpfer für das Liebesglück. Wenn das ständige Nörgeln am Gegenüber einsetzt, ist ein gehässiges Streitgespräch vorprogrammiert. Zugespitzt ist dies in einem Sketch des deutschen Komikers Loriot dargestellt: Ein Mann sitzt im Wohnzimmer in seinem Lehnstuhl. Seine Frau schlägt ihm vor, spazieren zu gehen. Er lehnt ab. Nach einigen Minuten eskaliert die Lage, die Frau wirft ihm vor, nicht zu wissen, was er wolle: mal wolle er spazieren gehen, dann wieder nicht. Wutentbrannt schreit der Mann, er wolle bloss hier sitzen. Derartige Situationen sind in Paarbeziehungen besonders heimtückisch. Ein typischer Vorwurf in diesem Zusammenhang lautet: «Du drehst mir das Wort im Mund um!» Wer manchen Streitgesprächen zuhört, hat nicht den Eindruck eines lösungsorientierten Dialogs; vielmehr klingt es nach einem verbalen Schlagabtausch, nach einer Anklageverlesung und einem erbitterten Machtkampf. Damit wird ein Teufelskreis von Angriffen und Gegenangriffen in Gang gesetzt. Unter Umständen ist eine Paarberatung erforderlich, um wieder auf eine konstruktive Gesprächsebene zu finden. Gespräche helfen nicht immer ... Im Zuge der Emanzipation ab den siebziger Jahren des letzten Jahrhunderts wurden Partnerschaften neu definiert: Die Ehe sollte nicht länger hierarchisch funktionieren. Entsprechend wurde propagiert, anstehende Entscheidungen und Probleme gemeinsam «auszudiskutieren». Es sollten Lösungen unter gleichberechtigten Partnern ausgehandelt werden. Mittlerweile hat ein Umdenken stattgefunden: Erfahrene Paartherapeuten empfehlen, eine Diskussion auch mal ergebnislos abzubrechen. Denn der nachhaltige Schaden, den gehässige Streitgespräche anrichten können, ist oft grösser als ihr erhoffter Nutzen. Sie enden kaum in einem konstruktiven Ergebnis, sondern in der Resignation des einen Partners – und hinterlassen schlechte Gefühle. Kein für beide Seiten befriedigendes Ergebnis, sondern der Triumph einer Person. In einer Partnerschaft sollte es keine Obsiegenden geben, dies schadet dem Beziehungsklima massiv; mit einem fairen Kompromiss, der die Bedürfnisse beider Seiten berücksichtigt, fühlt sich niemand unterlegen. Streitgespräche in gereiztem Ton vermitteln destruktive Botschaften wie: Ich akzeptiere deine Sichtweise und deine Meinung nicht; du bist nicht kompetent; du genügst meinen Ansprüchen nicht; ich ignoriere deine Argumente; deine Erfahrungen interessieren mich nicht; ich weiss es besser als du. Oder im Extremfall: Ich mache mich über deine Ansichten und Wünsche lustig. ... und auch nicht rote Rosen Menschen erwarten von Partnerschaften Wertschätzung und eine Stärkung ihres Selbstwertgefühls. Wichtig: Deutliche Gesten der Zuneigung und Wertschätzung – beispielsweise als Zettel mit netten Worten neben dem Frühstück - sind insbesondere nach Meinungsverschiedenheiten unverzichtbar, sie entspannen die Atmosphäre. Forschungen in den USA haben gezeigt, dass nicht der Riesenstrauss roter Rosen, der Brillantring oder ein Dinner bei Kerzenlicht für die Stabilität einer Partnerschaft entscheidend sind; sondern das anhaltende Interesse aneinander im Alltag. Dazu muss man keineswegs stets gleicher Meinung sein – aber akzeptieren, dass die eigene Meinung nicht die einzig richtige ist. Meinungsverschiedenheiten lassen sich in Partnerschaften kaum vermeiden; wie Untersuchungen gezeigt haben ist entscheidend, wie sie ausgetragen werden. Sowohl psychisch sehr verletzende Aggressivität wie auch ständig Konflikten auszuweichen können einer Beziehung massiv schaden: Beides führt langfristig zur Entfremdung der Partner. Früher oder später macht sich die Individualität bemerkbar. Sie mit den

Verzichten Sie auf Fleisch? Unser Organismus kann die acht essenziellen Aminosäuren, die für die Proteinsynthese und den Stoffwechsel unerlässlich sind, nicht selbst herstellen. Pflanzen enthalten nur kleine Mengen dieser speziellen Aminosäuren. In genügender Menge und optimaler Zusammensetzung finden sie sich nur in Proteinen tierischer Herkunft. Fehlt eine Aminosäure, wird die gesamte Proteinsyn these gestört. Ohne tierische Proteine besteht die Gefahr eines Muskelabbaus. Veganerinnen und Veganer müssen deshalb besonders auf eine ausgeglichene tägliche Zufuhr von Aminosäuren achten. Mangelerscheinungen beheben Diese Mangelerscheinungen sind nicht immer auf einen Proteinmangel, sondern auf das Fehlen einer oder mehrerer bestimmter essenzieller Fettsäuren zurückzuführen. Diese essenziellen Aminosäuren werden zum «limitierenden Faktor», der die gesamte Proteinsynthese im Körper beeinflusst. Die Folgen sind: Stoffwechselstörungen, insbesondere hormonelle Störungen, die zur Rückbildung verschiedener Gewebearten wie Knochen und Muskulatur führen können. Ideale Zusammensetzung Die meisten proteinhaltigen Nahrungs ergänzungsmittel sind aus tierischem Eiweiss her gestellt. Das neue, vegane Nahrungsergänzungsmittel Nutrinamin Combo- Vegan enthält alle essen ziellen Aminosäuren in idealer Menge und Zusammensetzung. Unabdingbare Nährstoffe wie Kalzium, Zink, Vitamin D, Vitamin-B-Komplex, darunter Vitamin B12, aber auch die eisenreiche Spirulina sind enthalten. Die Aminosäuren sind nicht tierischer Herkunft und eignen sich deshalb bestens für Veganerinnen, Veganer und Vegetarier. Täglich einen einzigen Beutel in 200 ml Wasser auflösen und im Laufe des Tages trinken. Damit sind rund 50 Prozent des Tagesbedarfs gedeckt. Das Pulver hat einen angenehmen Geschmack und ist leicht verdaulich. Gratismuster Nutrinamin ComboVegan und Informationsbroschüre. Bestellung mit Name, Anschrift, E-Mail und Jahrgang an service@schweizerhausapotheke.ch (Betreff: Nutrinamin ComboVegan) Nutrinamin ComboVegan ist unter dem Pharmacode 7726881 in Apotheken und Drogerien erhältlich. Fordern Sie unter info@nutrinamin.ch oder mit dem ausgefüllten Talon ein Muster an (nur solange Vorrat!). Weitere Einzelheiten finden Sie auf nutrinamin.ch Richtig Zähneputzen für gesunde Zähne und gesundes Zahnfleisch Mundgesundheit ist für das allgemeine Wohlbefinden wichtig. Welche Vorteile haben Schallzahnbürsten? Bei den elektrischen Zahnbürsten unterscheiden wir zwischen herkömmlichen Elektrozahnbürsten mit rotierend-oszillierendem Bürstenkopf und Schallzahnbürsten. Diese weisen gegenüber der Handzahnbürste einen höheren Komfort und eine bessere Reinigungsleistung auf. Zahnbürsten mit Schalltechnologie sind aus unserer Sicht besonders zu empfehlen. Sie beruhen auf elektro-magnetisch erzeugten Borstenschwingungen, die durch über 36 000 Impulse/Minute eine dynamische Putzwirkung entfalten. Unter Verwendung von Zahnpasta entsteht so ein hydro-dynamischer Effekt. Dadurch entsteht eine Schaumwelle, die eine Putzwirkung sogar kontaktlos in Zahnfleischtaschen ermöglicht. Druck auf die Bürste, wie er für herkömmliche Hand- und elektrisch-oszillierende Zahnbüsten erforderlich ist, ist für Schallzahnbürsten nicht nötig und wäre sogar kontraproduktiv. Schonend sanft und trotzdem hydrodynamisch – geht das? Die Schweizer Marke paro, welche ihre Prophylaxe-Produkte in der Schweiz in Kilchberg ZH herstellt, hat ihre dritte Generation der parosonic Schallzahnbürste auf den Markt gebracht. Diese Schallzahnbürste wurde in Zusammenarbeit mit dem Zahnmedizinischen Zentrum der Universität Zürich entwickelt, sowie an der Dentalhygienikerinnen Schule – Prophylaxe Zentrum Zürich getestet. Der Praxis-Test wurde auch durch Untersuchungen der Universität Zürich bestätigt. Diese haben gezeigt, dass mit der parosonic eine hervorragende und schonende Reinigung erzeugt wird. Diese Kombination von schonend sanfter und trotzdem noch hydrodynamischer Reinigung mit einer so handlich-leichten Schallzahnbürste wird bei der parosonic perfekt umgesetzt. Die parosonic ist in serviceorientierten Apotheken oder Drogerien erhältlich. paro sonic Kit Art-Nr 760 PharmaCode 7529577 Mehr erfahren Sie unter parosonic.com Schweizer Hausapotheke 8-2019 21

Unsere Zeitschriften

Schweizer Hausapotheke

Nr. 6 / 2019
Nr. 5 / 2019
Nr. 4 / 2019
Nr. 1 / 2019
Nr. 3 / 2019
Nr. 2 / 2019
Nr. 1 / 2019
Nr. 8 / 2018
Nr. 7 / 2018
Nr. 6 / 2018
Nr. 5 / 2018
Nr. 1 / 2018
Nr. 4 / 2018
Nr. 3 / 2018
Nr. 2 / 2018
Nr. 1 / 2018
Nr. 8 / 2017
Nr. 7 / 2017
Nr. 6 / 2017
Beckenbodentraining