Aufrufe
vor 1 Jahr

Nr. 8 / 2019

  • Text
  • Eltern
  • Wirkt
  • Schweiz
  • Zeit
  • Kinder
  • Frauen
  • Astaxanthin
  • Menschen
  • Hausapotheke
  • Schweizer
KARUSSELL UND MEHR | PFLANZLICHER RUHESPENDER | NATURKOSMETIK | STUMPFE VERLETZUNGEN | DERMATOLOGISCHER UV-SCHUTZ | HEIMAT – ZWISCHEN TRADITION UND MODERNE | FORSCHUNG HERZ-KREISLAUF-ERKRANKUNGEN | COLON-SPÜLUNGEN | NASENSALBE | NATÜRLICHE WÄRMEPFLASTER | ENTLASTUNGSDIENST SRK | HEILPFLANZENSÄFTE | EISENMANGEL UND -THERAPIE | MYRRHE | MULTI-ACTIVE-BONBONS | BEZIEHUNGSALLTAG | SCHALLZAHNBÜRSTEN | NATÜRLICHE KIESELERDE | MANUKA HONIG | BASISTHERAPIE BEI NEURODERMITIS | SEXUALITÄT IM ALTER | ABWEHRKRÄFTE STÄRKEN | SCHLANK DURCH DEN ADVENT | PFLANZLICHE ABFÜHRMITTEL | RICHTIGER UMGANG MIT DIGITALEN MEDIEN | MEERRETTICHWURZEL | WALLWURZ BEI BEWEGUNGSSCHMERZEN | ZAHNIMPLANTATE | ERNÄHRUNGS- UND STOFFWECHSELTHERAPIE | LEBEN MIT DER ZUCKERKRANKHEIT | COPD-RISIKO | WEISSBUCHE | BADEKUREN – ENTSPANNUNG PUR | HOMÖOPATHISCHE KREISLAUFTROPFEN | WORTWEISE | STIMMUNGSSCHWANKUNGEN | VORZEITIGE MENOPAUSE | ERKÄLTUNG, GRIPPALER INFEKT, GRIPPE | DARMSANIERUNG | WINTERGEWÜRZE UND -TEES | HAUT- ODER GELENKBESCHWERDEN | MEDIZINISCHE HYPNOSE | NOTRUF-UHREN | VITAL- UND MIKRONÄHRSTOFFE | STRAFEN, GEWALT UND GERECHTIGKEIT | JUBILÄUMSWETTBEWERB | NARBENPFLEGE | BLASEN- UND DARMSCHWÄCHE | PLACEBOEFFEKT | SCHÜTZENDE HALSTABLETTEN | ERKÄLTUNGEN VORBEUGEN | DERMATOLOGISCHE HAUTPFLEGE | HÖRSTUDIE | 50 JAHRE TIBETISCHE MEDIZIN IN DER SCHWEIZ | AKUTE BRONCHITIS

Der Blaue mit dem roten

Der Blaue mit dem roten Ring Traum und Wirklichkeit Der hypnotische Trancezustand, ein völlig natürlicher Zustand erhöhter geistiger Regsamkeit, vermag das Leben zu verändern. Für sie & ihn Maximaler Schutz für spröde und rissige Lippen! Der Blaue mit den Aktiv- Substanzen im roten Ring pflegt, schützt und schmiert nicht, beugt vor und hindert die Bakterien am Eindringen. Distribution Suisse – Tanner SA Cham, www.tanner-sa.ch 50 Schweizer Hausapotheke 8-2019 Als Pierre* erfuhr, dass einer seiner Weisheitszähne von entzündetem Zahnfleisch umgeben ist und beides unbedingt entfernt werden müsse, bekam er panische Angst vor dem invasiven Eingriff und verschob ihn um mehrere Wochen. Letztlich entschloss er sich doch zur Operation, wobei ihm ein befreundeter Krankenpfleger dazu riet, zunächst einen Hypnosetherapeuten aufzusuchen. «Viermal war ich beim Therapeuten und habe gelernt, mich in den Zustand der Hypnose zu versetzen», erzählt Pierre. «Ich habe dies dann all die Tage vor dem Eingriff gemacht. Schliesslich war mein Vertrauen grösser als die Angst. Am Tag der Operation bin ich ganz entspannt in der Zahnarztpraxis angekommen. Ich hatte den schlechten Stress überwunden. Der Eingriff löst im Nachhinein keine unangenehmen Gefühle aus …» Zumindest fast keine: Zehn Tage nach dem Eingriff schlug ihm zufällig jemand mit dem Ellenbogen auf die Operationsstelle. Er spürte sofort einen stechenden Schmerz und die Backe schwoll an. «Am folgenden Tag war sie doppelt so dick. Reden konnte ich noch, aber den Mund nicht mehr richtig aufmachen, um zu essen. Also habe ich mich wieder in den Zustand der Hypnose versetzt. Nach vier Tagen mit den Hypnoseübungen ging die Schwellung zurück, auch der Schmerz nahm ab und verschwand schliesslich vollständig. Die zwei starken Schmerztabletten, die mir der Zahnarzt für alle Fälle verschrieben hatte, habe ich gar nie eingenommen …» Die medizinische Hypnose wird seit zwei Jahrhunderten eingesetzt, vor allem gegen Ängste und Schmerzen. In der Westschweiz ist sie zurzeit sehr gefragt. Das Institut Romand d’Hypnose Suisse (IRHyS) bildet seit rund fünfzehn Jahren Ärzte, Pflegepersonal, Zahnärztinnen, Psychologen und andere Gesundheitsfachleute in dieser Technik aus. Laut dem in Martigny (Wallis) beheimateten Institut lässt sich dank der Hypnose die Wahrnehmung eines Symptoms sowie einer ganzen Reihe von Leiden – von Allergien über neuropathische Schmerzen bis hin zu Zahnproblemen, Magersucht, Bulimie und Suchtverhalten – verändern. Bestimmte Formen von Depression, Nebenwirkungen von Chemo- oder Radiotherapien, Hauterkrankungen, Stress- und Schmerzzustände reagieren ebenfalls auf diesen Ansatz. Hypnose in der Chirurgie Hypnose hat sogar im Operationssaal ihre Berechtigung. In Ergänzung zur Anästhesie (Hypnoanästhesie) trägt sie bei Patienten, die zuvor einige Hypnosesitzungen absolviert haben, zu weniger schmerzhaften, also weniger traumatischen chirurgischen Eingriffen bei. Es kommt dann zu weniger oder gar keinen Komplikationen. Patienten, die auf die anästhesierenden Mittel allergisch sein können oder ganz einfach Angst haben, nicht wieder aufzuwachen, können sich dank der Hypnose vertrauensvoll in die Hände des Chirurgen geben. Die Patienten profitieren nicht zuletzt auch vom zurückhaltenden Einsatz der synthetischen Anästhetika. Dies wirkt sich insofern auf die Kosten aus, als diese steigen, Hausapotheke_73x282_d.indd 1 02.02.17 21:04

Unsere Zeitschriften